Der lange Reigen der Körperlotionen 2: Lacura Arganöl Körperlotion

Ha! Hier sind die INCIs definitiv besser als beim Body Shop Mango Body Whip, den ich hier vorgestellt hatte. Aldi Süd tut nicht so, als wäre das hier Naturkosmetik – es ist welche.

Ich habe mir die Körperlotion übrigens nicht gekauft wegen der Anti-Aging-Wirkung (die brauche ich mit 23 eigentlich noch nicht :D), sondern wegen des Argan-Öls. Argan ist ja zur Zeit voll im Trend in der Kosmetikbranche, weil es als besonders pflegend gilt, und auch deutsche Discounter-Ketten springen auf den Zug auf, wie ihr sehen könnt 😉

Ich wollte mal testen, ob Argan-Öl als Bestandteil in einer Körperlotion wirklich so toll ist. Das Öl steht bei den INCIs eher in der Mitte, also vor den Parfümstoffen und Ähnlichem- von sechzehn Inhaltsstoffen ist Argania Spinosa Kernel Oil der sechste.

Die Argan-Lotion kommt in der klassischen Verpackung daher, die ich ok finde. Die undurchsichtige Verpackung verzeihe ich Lacura mal wegen der Qualität des Produkts 😉

Für 300 ml habe ich 2,99 € gezahlt, im Moment stehen in den Geschäften noch einige der Lotionen rum zum reduzierten Preis von 1,99 €. Ich habe bei etwa 7-10 Anwendungen (weiß es leider nicht mehr genau) etwa ein Drittel des Inhalts verbraucht, zumindest sieht es so aus, wenn ich den Deckel abmache und hineinluge 😉 Ich habe bei der ersten Anwendung viel zu viel Produkt benutzt, mittlerweile ist mir aber aufgefallen, dass die Lotion sehr ergiebig ist. Außerdem lässt sie sich ein wenig schwerer verteilen als der/das Body Whip(vielleicht wird ja dadurch die Haut gestrafft, weil man das dann intensiver massieren muss 😀 *lowjokealarm*)

Im Vergleich zum Mango Body Whip zieht die Argan-Lotion nicht so schnell ein, ist aber ok(etwa doppelt so lange, zirka 5 Minuten statt 10 😉 ). Am Geruch hätte man noch arbeiten können, der ist ein bisschen… nuja, irgendwie klassisch/biologisch/ölig. Nach Körperlotion eben. Andererseits wüsste ich jetzt auch nicht, welchen Duft ich mit Arganöl assoziieren würde. 😉

Nach dem Schwimmen kommt die Lotion bei mir nicht so zum Einsatz, eher abends nach dem Baden, wenn sie über Nacht gut einziehen kann. Dann fühlt sich meine Haut aber am nächsten Tag auch gepflegt an. Wenn die Haut sehr trocken ist und ich versuche, eine zweite Schicht Lotion „draufzugeben“, passiert allerdings etwas seltsames: es rubbelt sich alles ab und ich habe widerliche schwarze Flocken an mir hängen. Möh.

Also: Konsistenz ok, Zutaten super, Preis super, Duft neutral. Ich weiß nur nicht, inwiefern sie bei euch noch erhältlich ist. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s