[Schwarz ist nicht gleich schwarz] Rival de Loop Young – come black to me

Jeden Monat zeigen Ina Kiwiana und ich schwarze Lacke mit Extras – Glitter, Schimmer, Holo- oder Sandeffekt, Matt… egal, was, Hauptsache, es zeigt: schwarzer Lack ist nicht gleich schwarzer Lack! 🙂

Huhu!

Letzten Monat gab es wieder ein paar mehr Teilnahmen. Shirley hat uns gleich zwei schwarze Lacke gezeigt, einmal einen Nailart-Klassiker von p2 und dann noch einen ultrahübschen von Love Thy Polish (ich sollte mir auch mal Lacke von dieser Marke besorgen… :D). Heli hat uns auf Instagram einen wunderschönen dunkelroten Clinique gezeigt. Buffy hat einen Glitterlack von p2 gepostet, den ich auch besitze und der hier auch irgendwann ausführlicher zu sehen sein wird, und dann noch einen sehr hübschen Sandlack von Golden Rose. Ina Kiwiana hat uns mal wieder mit einem soeben ausgelisteten Lack von essence beglückt und ich habe mich gleich zweimal eingetragen: einmal mit einem matten Kiko und dann noch diese Woche mit einem selbst designten Lack von Nayll. 🙂

Nach dem matten Kiko von letztem Mal möchte ich euch in diesem Monat wieder einen eher matten Lack zeigen. Es handelt sich um einen Lederlack aus dem aktuellen Sortiment von Rival de Loop Young. Er nennt sich come black to me. Nachdem ich irgendwie bei den Leather Mattes von p2 keinen schwarzen abbekommen hab (war tatsächlich immer ausverkauft!), ist dieser Lederlack ein super Ersatz für mich. Ich hab’s auch schon mal mit einem Lack von Tedi probiert, aber der war irgendwie bröckelig und zu glänzend. Im Gegensatz dazu hat der RdL kleinere und gleichmäßigere ehhh… Bröckel. Matter ist der Lack auch. In jeder Hinsicht ein Gewinner also 😉

Gedeckt hat er nach zwei Schichten. Ich habe ihn beim Fernsehschauen lackiert und gut trocknen lassen. Die Trockenzeit finde ich in Ordnung. Die Haltbarkeit ist auch ok, bei so einem Finish ist es ja damit meist nicht weit her, weil kein Topcoat und so. Minimale Tipwear nach einem Tag. Der Pinsel ist wie bei den europäischen Essies, also breit, flach und abgerundet. Ich kam gut damit zurecht.

So viele positive Eigenschaften hatte ich wirklich nicht erwartet 😀 Zu kaufen gibt es die Marke natürlich bei Rossmann, der Lederlack kostet als Effektlack 1,79 €. Enthalten sind 9,5 ml. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung, wenn ihr dieses Lederfinish mögt.

Mögt ihr solche Finishes oder packt euch da das kalte Grauen? Habt ihr welche von den Leather Mattes von p2 gekauft oder sogar diesen Lack?

Ina Kiwiana zeigt diese Runde passend zu Wir lackieren… einen äußerst hübschen Orly, vollgepackt mit Glitter und Schimmer. Den könnte ich mir auf meinen Nägeln ja auch mal vorstellen. 🙂


Und zum Schluss noch das Tool zum Eintragen! Denkt daran, dass ihr keinen Blog braucht, um mitzumachen. Hauptsache, es gibt ein Bild. Und da es diesen Monat Thema war: Mehrfachteilnahmen sind ausdrücklich erwünscht! Hauptsache, so viele schwarze Lacke wie möglich schaffen es in die Galerie 🙂

//static.inlinkz.com/cs2.js?v=116

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s