[LIFUB] Lacura Beauty Mirror Shine – 03 Bronze

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
lacura mirror shine 03 bronze

Huhu!

Bei Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! ist diese Woche Kupfer an der Reihe, und da habe ich tatsächlich noch einen Lack gefunden, der zu dieser Farbvorgabe passt. Auch bei der Kosmetikmarke von Aldi Süd gab es eine Reihe mit Nagellacken, die dünnflüssig sind und von der Farbe her wie diese Metallic-Lackstifte, mit denen man auf die Weihnachtskarten schreibt.

lacura mirror shine 03 bronze nah
Ihr seht auf meinen Bildern zwei Schichten von 03 Bronze aus der Mirror Shine-Reihe von Lacura Beauty. Darunter habe ich eine Schicht Ridgefiller von trend it up lackiert. Außerdem habe ich vor jedem Fingernagel wieder die Flasche geschüttelt. Leider sieht das Ergebnis trotzdem ziemlich unregelmäßig aus. Ein Überlack hätte das Finish zerstören können, deswegen habe ich keinen lackiert.

lacura mirror shine 03 bronze makro
Ich bin ziemlich zwiegespalten, was den Lack angeht. Aber viele schreiben, dass man mit diesen Lacken sehr gut stampen kann. Habt ihr das mal ausprobiert?

[LIFUB][ASnl] Voll korall

Koralle ist ja eine meiner Hassfarben. Den korallsten Lack meiner Sammlung hat für Lacke in Farbe… und bunt! von Lena deswegen mein Freund für mich ausgesucht: es ist So Ibiza von Lacura Beauty. Ich habe ihn hier schon mal gezeigt und war damals schon nicht begeistert. Wieso habe ich den dann aufgehoben? Ich weiß es nicht. Der Tag „Alte Schätze neu lackiert“ passt insofern auch nicht, denn für mich ist das ja gar kein Schatz. Aber, wie ich nach erneutem Lackieren feststellen durfte, liegt das wohl wirklich nur an der Farbe. 😉

Hier mal eines der alten Bilder:

Damals hatte ich Bläschenbildung und zu schnell trocknenden Lack angeführt. Also, Bläschen haben sich bei mir dieses Mal keine gebildet. Vielleicht lag’s an der Temperatur. Es soll ja meistens an der Temperatur liegen. Dieses Mal sind die beiden Schichten anstandslos, schnell und glänzend getrocknet. Letztes Mal hat der Lack drei Tage gehalten. Ich fürchte, ich halte nur die Farbe nicht so lange aus 😀

Besitzt ihr Lacke von den Aldi-Marken? Und wie steht ihr so zu Koralle? 🙂

[Lippenstift-Dienstag] Lacura Beauty – very cherry

Ich muss leider mal wieder ein Produkt in den Himmel loben. Tut mir leid.

Gekauft bei Aldi Süd für 2,99 €. Dies scheint eine Limited Edition zu sein. Was mich bei Aldi-Kosmetik immer stört, ist der Riesenberg an Verpackungsmüll, in den die Produkte gehüllt sind. Bitte ändert das!

Gekauft nicht wegen der hübschen Hülle – die ziemlich hochwertig ausschaut – sondern wegen der Farbe: Rot mit einem Hauch Ziegel und Goldglitzer 🙂

Very Cherry fühlt sich auf den Lippen sehr trocken, fast wie nichts an und ich bemerke fast nicht, dass ich Lippenstift trage. Ich vergesse es ehrlich gesagt ganz oft und bin dann überrascht, wenn ich im Spiegel auf einmal rote Lippen habe 😀 Trotzdem trocknen meine Lippen nicht aus. Die Haltbarkeit ist hier sehr lang, ich habe diesen Lippenstift jetzt mehrmals getragen und kann sagen, dass es einige Stunden sind. Essen hält er leider nicht durch, da verschwindet er dann in der Mitte größtenteils.

Zunächst wieder die nackigen Lippen zum Vergleich:

Und mit Very Cherry:

Dank der wachsartigen Konsistenz (der Lippenstift ist wirklich sehr sehr fest und matt) läuft nichts in die Falten. Es kann gar nicht. Aber ich finde meine Lippen sehen damit furchtbar trocken aus und deswegen trage ich manchmal sogar einen durchsichtigen Gloss darüber auf.

Der goldene Glitzer kommt viel stärker raus, als ich es vom Stift her dachte. 🙂

Hier nun noch einmal das Übersichtsbild. Welchen Lippenstift oder Gloss soll ich als nächsten hier vorstellen? Welchen besitzt ihr selbst? Und wie findet ihr die Kosmetik von Aldi?

Die bisherigen Lippenstift-Dienstage:

Himmelblau und Jadegrün (mit Pünktchen)

Der if i were a boy von essence (den ich hier schon mal gezeigt habe) ist ein kleines bisschen zu dunkel für diese Kombi, aber mit Apropos Coco von Catrice habe ich ihn ein wenig pastelliger gemacht 🙂

Ein schöner Tip, den ich bei Steph von Hutième Art gesehen habe. Das Vorbild war mal wieder von lackfein: dieses Design hat mich inspiriert, mein Traumpaar zu suchen. War gar nicht so einfach, zwei farblich ungefähr gleich pastellige Lacke zu finden, und trotzdem musste ich noch ein bisschen herumtricksen…ein Zeichen dafür, dass meine Sammlung durchaus noch ausbaufähig zu sein scheint. 🙂




Ich trage: 

jeweils eine Schicht if i were a boy – essence, darüber Apropos Coco – Catrice
jeweils zwei Schichten Jade Green(Nr. 345) von Kiko
Pünktchen mit Essie blanc
Haarspray, damit die Pünktchen nicht verwischen
und eine Schicht Lacura Beauty Quick Gloss Top Coat 🙂

Rosa Urlaubs(alb)traum




So Ibiza heißt dieser Lack von Lacura und genau daran musste ich auch denken, als ich ihn bei Aldi Süd entdeckt habe. Er sieht in der Flasche aus wie eine Mischung aus flirt with me! und wow, wow, wow! von p2 (beide nicht mehr im Sortiment). Eigentlich mag ich kein Rosa, aber so eine Farbe habe ich schon lange gesucht.

Im Auftrag ist der Lack gar nicht mal so einfach. Eigentlich eher dünnflüssig, trocknet aber ganz schön schnell an und wenn man nicht aufpasst, schiebt man die Farbe wieder vom Nagel. Ich habe zwei Schichten lackiert, mit denen ich allerdings nicht so ganz zufrieden bin. Nach ungefähr zehn Minuten begann der Lack, auch noch Bläschen zu schlagen. Ich hätte ihn euch gerne ohne Überlack gezeigt, aber mit pickligem Nagellack wollte ich dann doch nicht rumlaufen 😉

Mit Überlack sieht er aber echt schön aus, ein bisschen dunkler als in der Flasche, bilde ich mir ein (aber trotzdem auch neon oO). Und irgendwie… voluminös, wie die p2 volume gloss-Lacke. 🙂 Und gehalten hat er ziemlich gut. Ich habe auch nach drei Tagen nur ein wenig Tipwear.

Ich bin mit meinem Foto nicht so ganz zufrieden. Hier bei polisherized und bei Cha He Vu könnt ihr euch So Ibiza ebenfalls ansehen.

Irgendwie bin ich der Meinung, mein Nagelweiß noch durch zu sehen… auf dem Foto allerdings nicht mehr.

Was meint ihr? Ich bin geteilter Meinung… das ist einfach sehr viel Barbie für mich…. 😀

leider etwas dunkel… ich hoffe ihr seht trotzdem was ich meine.

The Green, Green Side of Life

Diesen Lack ohne Namen von Pimkie habe ich lange überhaupt nicht lackiert, weil mir beim Swatchen schon aufgefallen ist, dass er extrem dünnflüssig ist. Im Sale hat er immer noch zwei Euro gekostet, aber das Grün fand ich so toll, dass er mit musste.

Ich habe zunächst zwei Schichten Essie blanc lackiert, um das Grün ein bisschen leuchtender rauszubringen. Hat nix gebracht – trotzdem brauchte ich fünf(!) Schichten Pimkie-Lack, um ein einigermaßen gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen.
Natürlich wirkte sich das auf die Trockenzeit aus und ich musste meinen Lacura-Topcoat lackieren, damit ich mir nicht alles andatsche.

Die Haltbarkeit war auch ziemlich unterirdisch – nach einem Tag hatte ich schon extreme Tipwear. Ich hatte allerdings auch irgendwie das Gefühl, dass der Lack in der Nacht (ich lackiere meistens abends) nicht durch getrocknet war…

Zirka drei Tage hab ich es mit dem Lack ausgehalten… schade, die Farbe finde ich eigentlich wunderschön.

Was meint ihr?

Lipgloss vom Discounter: Lacura Volume Lipgloss

Ich besitze vier Lipglosse der Aldi-Marke, weil ich diese sehr gut finde.

Leider habe ich keine Farbnamen mehr gefunden. Zwei der Glosse gab es im Frühling/Sommer 2013, die anderen sind im Moment erhältlich. Ich würde die Farben wie folgt beschreiben (in der Reihenfolge wie auf dem Bild): Zartrosa, klassisches Rot, Nude mit Schimmer, Pink mit Schimmer.

Natürlich gibt es diese Produkte nur bei Aldi Süd 😉 Gekostet haben sie alle entweder 1,99 € oder 2,99 €, ich bin mir nicht mehr sicher. Die Glosse unterscheiden sich auch ein wenig im Design, es wurde in der Zwischenzeit modernisiert.

Geswatcht seht ihr sie in der Reihenfolge wie auf dem Bild oben. Der rote bekommt zwei Fotos, weil man auf dem Bild unter der Lampe gut den Farbton erkennen kann.

Für die helleren beiden kann ich nur sagen: wie ihr seht, seht ihr nix 😀 Wenn man genau hinsieht (also in Wirklichkeit, nicht auf den Fotos), kann man bei dem „Nude“-farbigen den Schimmer/Glitzer erkennen, ansonsten machen die Farben nicht viel Unterschied.

Der pinkfarbene ist ok, hätte ich mir farbintensiver vorgestellt, am meisten gelohnt hat sich der Kauf des roten. Ich finde ihn klasse! Vor allem, weil er die Farbintensität eines durchschnittlichen Lippenstifts besitzt, aber die Lippen überhaupt nicht austrocknet. Man muss beim Auftragen echt aufpassen, um nicht drüber zu malen 🙂

Die Haltbarkeit finde ich für Lipglossverhältnisse grandios, grade beim roten wäre das ja schade 🙂 Aber auch der pinkfarbene hält gut (er benötigt aber für das Ergebnis auf dem Bild mehrere Schichten). Bei den anderen ist mir die Haltbarkeit egal, bei solchen Farben sieht man ja keine Ränder 🙂 Einige Stunden ohne Essen und Trinken (zum Beispiel, wenn ich arbeite) halten sie alle durch.  Nach dem Trinken muss ich ein bisschen nachtragen. Alle Glosse sind außerdem angenehm und nicht klebrig, auch der Duft ist neutral.

Und ja, es ist mir aufgefallen, dass die Glosse in die Fältchen laufen 😀 Memo an mich selbst: Lippenkonturenstift verwenden!

Habt ihr schon mal Lacura-Produkte verwendet? 🙂

Der lange Reigen der Körperlotionen 2: Lacura Arganöl Körperlotion

Ha! Hier sind die INCIs definitiv besser als beim Body Shop Mango Body Whip, den ich hier vorgestellt hatte. Aldi Süd tut nicht so, als wäre das hier Naturkosmetik – es ist welche.

Ich habe mir die Körperlotion übrigens nicht gekauft wegen der Anti-Aging-Wirkung (die brauche ich mit 23 eigentlich noch nicht :D), sondern wegen des Argan-Öls. Argan ist ja zur Zeit voll im Trend in der Kosmetikbranche, weil es als besonders pflegend gilt, und auch deutsche Discounter-Ketten springen auf den Zug auf, wie ihr sehen könnt 😉

Ich wollte mal testen, ob Argan-Öl als Bestandteil in einer Körperlotion wirklich so toll ist. Das Öl steht bei den INCIs eher in der Mitte, also vor den Parfümstoffen und Ähnlichem- von sechzehn Inhaltsstoffen ist Argania Spinosa Kernel Oil der sechste.

Die Argan-Lotion kommt in der klassischen Verpackung daher, die ich ok finde. Die undurchsichtige Verpackung verzeihe ich Lacura mal wegen der Qualität des Produkts 😉

Für 300 ml habe ich 2,99 € gezahlt, im Moment stehen in den Geschäften noch einige der Lotionen rum zum reduzierten Preis von 1,99 €. Ich habe bei etwa 7-10 Anwendungen (weiß es leider nicht mehr genau) etwa ein Drittel des Inhalts verbraucht, zumindest sieht es so aus, wenn ich den Deckel abmache und hineinluge 😉 Ich habe bei der ersten Anwendung viel zu viel Produkt benutzt, mittlerweile ist mir aber aufgefallen, dass die Lotion sehr ergiebig ist. Außerdem lässt sie sich ein wenig schwerer verteilen als der/das Body Whip(vielleicht wird ja dadurch die Haut gestrafft, weil man das dann intensiver massieren muss 😀 *lowjokealarm*)

Im Vergleich zum Mango Body Whip zieht die Argan-Lotion nicht so schnell ein, ist aber ok(etwa doppelt so lange, zirka 5 Minuten statt 10 😉 ). Am Geruch hätte man noch arbeiten können, der ist ein bisschen… nuja, irgendwie klassisch/biologisch/ölig. Nach Körperlotion eben. Andererseits wüsste ich jetzt auch nicht, welchen Duft ich mit Arganöl assoziieren würde. 😉

Nach dem Schwimmen kommt die Lotion bei mir nicht so zum Einsatz, eher abends nach dem Baden, wenn sie über Nacht gut einziehen kann. Dann fühlt sich meine Haut aber am nächsten Tag auch gepflegt an. Wenn die Haut sehr trocken ist und ich versuche, eine zweite Schicht Lotion „draufzugeben“, passiert allerdings etwas seltsames: es rubbelt sich alles ab und ich habe widerliche schwarze Flocken an mir hängen. Möh.

Also: Konsistenz ok, Zutaten super, Preis super, Duft neutral. Ich weiß nur nicht, inwiefern sie bei euch noch erhältlich ist. 🙂