Grünes Jena ;)

Hallo Leute,

heute mal ein paar Bilder aus dem Paradiespark. Sie sind entstanden, als ich mal wieder mit meinem Freund im Paradiespark spazieren war… der liegt praktisch bei mir um die Ecke… 😉

Ich bin echt froh, wenn es im Pradiespark wieder so ausschaut und nicht mehr so oÔ
(Jaah, dieser Bach führte letztens direkt über den Weg, in die Saale hinein. Der Weg auf dem Foto befindet sich übrigens rechts neben dem Brunnen auf dem Bild in diesem Post. )

Als ich die Bilder vom Hochwasser gepostet habe, war ich nicht darauf vorbereitet, dass das die Leute so interessiert.
Ich hatte an einem Tag über 550 Klicks – und zwar nicht wie sonst aus Russland, weil sich wieder jemand wegen des Namens hierher verirrt hat (Leute – das ist serbisch 😉 ), sondern von Suchmaschinen, und offenbar wurden einige meiner Tweets auf irgendwelchen Social Media-Streams bei telekom.de und rtl.de „verbreitet“.
Ist DAS jetzt Katastrophentourismus? Und bin ich Katastrophentourist? ^^ Übrigens finde ich nicht, dass man in Jena davon reden kann. Die Leute in Wöllnitz, die Industrie in Göschwitz und einige Schrebergartenbesitzer haben einen Schaden erlitten, das ist wahr. Aber in Anbetracht dessen, was im Rest des Landes gerade abgeht, wurde Jena weitestgehend verschont und dass sich die Leute massenweise auf die Paradiesbrücke gestellt haben, um zu sehen, ob der Pegel steigt, kann ich vollkommen verstehen. Sowas kommt hier nicht sooo oft vor.
Im Gegensatz dazu haben die RTL-Reporter wirklich Katastrophentourismus(doofes Wort) betrieben…

Zum Abschluss noch ein schönes Bild vom Paradiespark:

Hochwasser Jena 2.6.2013

Hallöchen,

mittlerweile ist das Wasser in Jena noch gestiegen und mehrere Hauptverkehrsstraßen sind gesperrt worden (unter anderem einseitig die sieben Kilometer lange Stadtrodaer Straße, die wie ein Nadelöhr das eine Ende der Stadt mit der Stadtmitte verbindet).

Die Straßenbahn kann nicht mehr in die Innenstadt fahren; auf der Paradiesbrücke ist Schluss.

Ich hoffe nur, dass sich die Lage über Nacht entspannt – immerhin hab ich morgen früh Russisch und würde gerne noch den Fluß überqueren können um zum Unterricht zu kommen 😉

Die Unterführung der Straßenbahn ist überflutet…
Die Kreuzung Fischergasse ist überflutet und teilweise gesperrt.

Im Paradiespark wird das Spazieren gehen ein bisschen schwierig… 
Das Stadion und das komplette Sportforum sind überflutet
Ich bin richtig froh, dass ich in Jena keinen Schrebergarten besitze 😉

Hier gehn wir eigentlich immer spazieren >-<

Jena Hochwasser 31.5.13

Aus aktuellem Anlass heute noch mal ein paar Fotos 😉

Ich war grade mit meinem Freund spazieren… so sieht es in Jena gerade aus:

Normalerweise stehn da Bänke… oÔ
Ich glaub, den hats beim letzten Gewitter umgehaun…
Von der Paradiesbrücke runter. Da, wo das Wasser runterfließt, ist normalerweise ca. 1 Meter Höhenunterschied.
Von der Treppe sieht man normalerweise einige Stufen mehr 😉
Wenn man auf der Brücke steht, kann man die Wucht des Wassers spüren, das unter einem durch wummert. 

Ernst-Abbe-Schwimmfeld 😉

Ab hier wollte mein Freund nicht mehr weiter 😀