Bella Italia Pt. 4


Huhu, liebe Leser,

heute seht ihr den letzten Teil der Bilder aus Italien. Ich hoffe, sie gefallen euch.
Uns wurde erzählt, die Sonnenuntergänge in der Gegend von Sorrent seien die schönsten der Welt. Bildet euch selbst ein Urteil 😉



Das ist der Dom von Neapel.

Ein Tempel in Paestum, einer gut erhaltenen römischen Tempelstadt.

Zu guter letzt: der Vesuv von Sorrent aus gesehn.

Bella Italia Pt. 2

Hallo liebe Leser, heute kommt Teil 2 meiner Fotoserie aus Italien.

Heute seht ihr die wunderschönen Fotos aus Capri 🙂

Ein Nebenprodukt dieser Studienfahrt war übrigens auch mein Wunsch, Italienisch zu lernen. Uni sei dank kann ich das nun tatsächlich tun, auch wenn sich Italienisch dieses Semester unglücklicherweise mit Russisch überschneidet (auf diese Sprache war ich nicht ganz so scharf, aber für Slawistik-Studenten ist das Pflicht). Ich pausiere also ein Semester und besuche im Wintersemester vorraussichtlich noch einmal den corso di base, um dranzubleiben.

Die Bilder aus Capri muss ich vermutlich zweiteilen, denn es gab dort viele schöne Fotomotive…. 😉

Das ist noch nicht Capri, sondern die Anlegestelle in Sorrent. Es war ein wunderschöner Morgen(ich hoffe, die Bilder bringen das rüber).

Da kommt die Sonne hinter dem Felsen hervor 🙂

Die nächsten Bilder haben, wie ich finde, Postkartenqualität 🙂

Der perfekte Ausblick 🙂

Ihr wollt mehr sehn? Schaut demnächst wieder vorbei, es geht weiter 😉

Bella Italia Pt. 1

Huhu!

Ich wollte euch schon lange mal neidisch machen mit meinen Fotos von der Studienfahrt nach Sorrent. Ja, gut, das ist schon eine Weile her – es war nämlich 2009 – aber die Fotos sind trotzdem toll 😉

Es folgen: einige Bilder aus Pompeji.

Eigentlich wollten wir auch auf den Vesuv, aber an dem Tag war so diesiges Wetter, dass wir das ausgelassen haben >.<
Unser Besuch wurde leider auch abgebrochen, da ein Gewitter aufzog. Pompeji ist riesig, und ich werde auf jeden Fall noch mal hinfahren, denn in den paar Stunden unseres Aufenthalts haben wir viel zu wenig gesehn. Vielleicht habe ich ja dann auch Glück und kann den Vesuv besteigen. 😉

Als wir eine Pause gemacht haben, hat er sich direkt neben meinem Fuß niedergelassen 🙂

Eine Straße in Pompeji. Die Straßen haben sogar Namen, mit Schildern 😉

Das ist der Überblick über einen Teil der Stadt von einem Hügel aus.

Wer von euch Latein und das Lateinbuch „Salvete“ hatte, kennt ihn vielleicht aus den ersten Lektionen: Rufus est. (Ich wusste wirklich nicht, dass es diese Zeichnung tatsächlich gibt^^)

Blick in einen kleinen Innenhof in der Mysterienvilla (Villa dei Misteri)

Mohnblumen vor aufziehenden Gewitterwolken 😉