OPI – Samoan Sand

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

opi samoan sand

Huhu!

Für die #pantone2020summerchallenge von @inegeek auf Instagram war letzte Woche der Farbton Cuban Sand an der Reihe und der Lack Samoan Sand von OPI passte dazu am besten. Dachte ich, aber später wurde mir klar, dass er überhaupt nicht passt, und ich habe einen anderen Lack lackiert. Diesen hier möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten.

opi samoan sand nah

Ich habe ihn schon einmal gezeigt. Damals habe ich wie dieses Mal drei Schichten lackiert, alles war höchst gleichmäßig. Das ist wieder so ein Lack, über den’s nicht viel zu berichten gibt, also zeige ich heute hauptsächlich die Bilder und natürlich, was ich da noch draufgepatscht habe – denn so einen Nudeton pur zu tragen, das geht für mich nicht. 😀

opi samoan sand nah zweites bild

Es waren einfache Nagelsticker, die ich mal (also vor mehreren Jahren) bei Tedi erstanden habe. Eigentlich dachte ich, sie seien schon mal auf dem Blog gewesen, aber offenbar nicht, also bitte – hier ein Bild.

opi samoan sand nah mit stickern

Kennt ihr den Lack? Ich hab ihn mal bei einem Gewinnspiel von OPI gewonnen.

OPI – Big Apple Red

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
OPI big apple red
Huhu!
Heute zeige ich euch Big Apple Red von OPI für Wir lackieren von Lotte und Tine. Den Lack habe ich mal zusammen mit neun anderen OPIs bei einem Facebook-Gewinnspiel gewonnen. Ich freue mich heute immer noch über den Gewinn (immerhin sind das Lacke im Wert von 160 €!), aber leider hatte derjenige, der die Lacke verpackt hat, keine Ahnung von sicherem Postversand: die Lacke waren in zwei Organzasäckchen, ohne jegliche Polsterung außer einem bisschen schwarzem Papier. Natürlich hat einer der Lacke den Transport nicht überlebt. Seine Überreste seht ihr auf der Flasche von Big Apple Red. 😉
opi big apple red nah
Big Apple Red ist zwar „nur“ ein einfaches Rot, aber ein schöner unkomplizierter Lack. Er deckt in zwei Schichten, zieht sich schön glatt (auf den Fotos seht ihr ihn ohne Überlack) und trocknet schnell.
Kennt ihr den Lack? Habt ihr auch mal so ein Päckchen bekommen, das nicht gut gepolstert war?

[Wir lackieren] OPI – Every Month is Oktoberfest

opi every month is oktoberfest
Diesen Lack hab ich schon zweimal auf dem Blog gezeigt. Aber er ist so schön, da schadet ein drittes Mal im Rahmen von Wir lackieren von Lotte und Tine auch nicht. Es geht um Every Month is Oktoberfest von OPI. Damals sahen meine Bilder so aus:

Besonders das ganz alte Bild finde ich schlimm. Das neuere von 2017 oder so gefällt mir eigentlich. 😀

opi every month is oktoberfest nah
Ich weiß gar nicht mehr, wer mich damals mit dem Lack angefixt hat. Aber auf jeden Fall ist es einer der Lacke, die immer da bleiben dürfen. Mir gefällt vor allem der leichte goldene Schimmer, den man manchmal bei dem Lack sieht. Ich glaube, ich trage auf den Bildern zwei Schichten ohne Überlack. 😉
Kennt ihr den Lack noch?
opi every month is oktoberfest makro

[Wir lackieren] OPI – From me to Q

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
OPI From me to Q
OPI – From me to Q
Nagelsticker von Catrice (aus der Eve In Bloom-LE)
Das habe ich schon mal so gezeigt, aber für Wir lackieren von Lotte und Tine wollte ich es noch mal tragen. 😉 Ich hatte tatsächlich einige OPIs auf den Nägeln in diesem Monat, aber ich werde es auch dieses Mal vermutlich nicht schaffen, alle zu posten. 
Kennt ihr die Nagelsticker noch? Der OPI war in Deutschland eher unbekannt. Ich hab ihn damals bei tk maxx gekauft. 😉
OPI From me to Q nah
OPI From me to Q nah zweites bild
OPI From me to Q makro

[Review Nur Besten] Beachstyle

Huhu!

Draußen regnet es gerade, da passt dieser Post doch wunderbar! Auch diese Water Decals mit Strandmotiven (Muster 097) waren in meinem Testpäckchen von Nur Besten.de. 🙂
Als Basis habe ich den sandfarbenen You’re so Vain-illa von OPI aus der Coca Cola Collection gewählt. Wer letzten Monat hier mitgelesen hat, weiß, dass ich von dieser Collection die Minis besitze. Und ich bin auch bei diesem Lack wieder zufrieden. Der dünne Pinsel war dafür verantwortlich, dass ich drei dünne Schichten lackieren musste, da passt einfach nicht so viel Farbe drauf. Die Konsistenz dieses Lacks fand ich super. Ein Dupe zum Urban Jungle von Essie ist er übrigens nicht, da deutlich gelber. Urban Jungle ist heller und rosafarbener. Ich trage You’re so vain-illa mit Überlack.
Die Water Decals funktionierten gut, ließen sich ein klein wenig schwerer vom Trägerpapier ablösen, aber ich kam damit zurecht. Ich habe ein ganz anderes Problem damit: der weiße Hintergrund ist total verschoben, bei eigentlich allen Motiven. Das Design könnte so edel aussehen, aber dadurch wirkt es leider nur noch billig. Meiner Meinung nach. Wenn ihr eine andere Meinung dazu habt, könnt ihr mir das gerne in einem Kommentar mitteilen. ;D Das Foto lässt sich mit einem Klick vergrößern.

OPI-Counter (Lacke, die ich noch lackieren und schön fotografieren will): 14/18

Wie findet ihr die Water Decals? Wie findet ihr den Lack? Wer die Decals shoppen möchte, darf gerne meinen Rabattcode PENL10 verwenden. 🙂

[Stamping-Sonntag] Dance Legend-Stamping

Huhu!

Nachdem Marina neulich die neuen Stampinglacke von Dance Legend vorgestellt hat, hat mein Bestellfinger mal kurz gezuckt und ich habe mir für saubere und ausgefüllte hellgoldene Stampings mal den goldenen gegönnt. 🙂 Mit meinem Post möchte ich endlich mal an Sandras Stamping-Sonntag teilnehmen.

Nach der ersten Anwendung über Every Month is Oktoberfest von OPI bin ich schon mal ziemlich beeindruckt. Ich habe mir ein extra tricky Barock-Muster von der selben Stampingplate wie bei diesem Post ausgesucht und der Stamping-Lack von Dance Legend kann das! Das Muster ist ausgefüllt und definiert. Das Clean-Up war einfach; der Lack enthält keinen Glitzer wie der vom Born Pretty Store. Wenn man „schwimmend“, also ohne den Lack zu berühren, den Überlack lackiert, verwischt schon eine Minute nach dem Stamping nichts mehr vom Muster. Alles tip top also!

Wie gefällt euch das Stamping? Kennt ihr diese Stamping-Lacke von Dance Legend schon?

After reading Marinas review about the new Dance Legend stamping polishes I couldn’t resist to test the golden one. I’ve been searching a long time for a golden stamping polish which isn’t too yellow. And here it is! 🙂 Clean Up was super easy, because this stamping polish doesn’t contain glitter like, for example, the golden Born Pretty stamping polish does. No, its finish is more metallic and I could almost rub the unnecessary polish from my skin. The stamping polish worked with another difficult pattern from the Born Pretty Stamping Plate BP-L016. I really like it and I think you will see more soon. 🙂 By the way, I used Every Month is Oktoberfest by OPI as a base for this easy and quick design. Очень хорошо, Данс Легенд! 🙂

How do you like it? Did you already knew this stamping polish?

[Review Nur Besten] Goldener Born Pretty Stamping-Lack

Huhu!

Heute möchte ich euch einen Shop vorstellen, den einige vielleicht schon kennen. Er heißt Nur Besten.de und ist so was wie eine deutsche Ausgabe vom Born Pretty Store. Im Prinzip gibt es die gleichen Produkte wie im Born Pretty Store, nur die Seite ist auf Deutsch (ehrlich gesagt ist das ein Deutsch, das so klingt, als hätte jemand einfach nur die Produktbezeichnungen in den Google Übersetzer gehauen und nicht nachgeprüft, aber danke für den Versuch. :] ).

Der Versand lief viel schneller ab als beim Born Pretty Store, obwohl auch hier aus China versendet wird (vielleicht haben sie eigenes Personal? Und weil der Shop noch nicht so bekannt ist, geht es da schneller, weil es noch nicht so viele Bestellungen gibt? Nur eine Vermutung 🙂 ). Wie andere Blogger vor mir kann ich sagen: obwohl die Produkte in beiden Shops nahezu identisch sind, lohnt ein Blick zum Preisvergleich – die Produkte kosten nämlich unterschiedlich viel. 🙂

So auch mein erstes Testprodukt – ich habe mir nämlich unter anderem einen goldenen Stampinglack vom Born Pretty Store ausgesucht. Seinen Einsatz fand der gleich auf dem Jade is the new Black von OPI. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Stampinglack. Ich habe mir zum Testen wieder eine etwas schwierigere Stampingplate vom Born Pretty Store genommen (BP-L016). Das Muster mit den Eichelzweigen finde ich schon etwas tricky, ich denke ich werde auch noch die ganz feinen Muster testen.

Probleme und hunderte Versuche gab es auch hier nicht, genau wie bei seinem schwarzen Kumpel. Ich habe zum Stampen wieder den Crystal Clear Jelly Stamper genommen und die ganze Sache war in drei Minuten über die Bühne. Nur das Clean Up hat ein bisschen gedauert. Ich werde aber noch weitere Muster und Plates ausprobieren und das dann hier posten, denke ich.

Wenn ihr den Stampinglack nachkaufen wollt, könnt ihr das hier tun. Mit meinem Code PENL10 bekommt ihr 10 % Rabatt auf nicht reduzierte Artikel. 🙂

Habt ihr auch Stampinglacke vom Born Pretty Store? Wie findet ihr das Design und die Farbkombi?

Hey guys!

Today I have another review for an online shop for you. It’s Nur Besten.de, the german version of the born pretty store. They let me chose some items from the shop and, beyond other cool things, I decided to try another born pretty stamping polish. This one is golden and it worked well, too. 🙂

The stamping polish is a born pretty stamping polish, too. It’s not only metallic but glittery. Clean up was a bit messy, just like it was with the black stamping polish I showed a few weeks ago. I decided to stamp with a difficult oak pattern from a Born Pretty stamping plate (BP-L016). And I think it worked very well! If you want to shop it, you can find it here. You will get 10 % discount on full price items with my code PENL10

How do you like it? Did you try any Born Pretty stamping polish yet?

[Toppertime] Traube mit Gold

Für die Toppertime von Jenny habe ich den Trauben-Opi aus diesem Post noch mit dem Shake Up Topcoat von p2 verziert. Dieser ist leider nicht mehr im Sortiment und ich bin froh, dass ich eine Flasche davon habe. Je nachdem, wie lange man ihn schüttelt, lösen sich die Microglitter-Teilchen vom Boden und schwimmen im Lack. Für die heutige Mani habe ich extra mal nicht so lange geschüttelt und es gefällt mir so auch sehr gut. Die Kombination von Lila und Gold ist eh toll – andere Farben, über denen der SUTC gut aussieht, sind Rot, Mint, Dunkelblau, ach was schreibe ich da, der Topper sieht eigentlich auf jedem Cremelack toll aus. 🙂

Das Einzige, worauf man achten muss, ist, mit dem extrem flüssigen Topcoat nicht den darunter liegenden Lack wieder vom Nagel zu ziehen. In diesem speziellen Fall war das kein Problem, da A Grape Affair schon komplett durch getrocknet war und ich einen Überlack lackiert hatte. 🙂
Ich trage vom Shake Up Topcoat eine Schicht A Grape Affair ohne weiteren Überlack. Der Topper war sehr schnell trocken. Ich liebe dieses Teil – es ist eine super Art, einen schnöden Cremelack am nächsten Tag noch mal zu verschönern! (Hier habe ich ihn übrigens mal mit anderen goldenen Toppern verglichen.)
Kennt ihr diesen Überlack noch und liebt ihr ihn auch so wie ich?


[Wir lackieren…][Alte Schätze neu lackiert] OPI – Every Month is Oktoberfest

Huhu Freunde des Pinguins,

einen letzten OPI kann ich für Lottes und Tines Aktion Wir lackieren… noch in den Juni quetschen, dann muss ich leider aufgeben. 😀 Ich habe mir dafür einen extra tollen Lack ausgesucht, nämlich Every Month is Oktoberfest aus der Germanicure LE. Gekauft habe ich ihn gebraucht bei Kleiderkreisel, als Kleiderkreisel noch cool war. Das ist schon ne Weile her – sollten so zwei Jahre sein, mindestens – und seitdem habe ich ihn zweimal lackiert und sehe in der Flasche immer noch keinen Rand, also dass da irgendwas leerer geworden wäre. Every Month is Oktoberfest ist nämlich fast ein Onecoater und sehr ergiebig. Wenn ich mit dem gerade geschnittenen Pinsel besser zurecht kommen würde, wäre er ein Onecoater. 🙂

Ihr seht also auf meinen Bildern zwei Schichten von dem Lack ohne Überlack (weil ich danach noch ein Stamping draufgeklatscht habe – gibt es ebenfalls bald zu sehen). Etwaige Bläschen schiebe ich auf das warme Klima. EMIO hat eine dunkellila Base mit rotem Schimmer. Je nach Lichteinfall sieht er deshalb anders aus. EMIO zieht sich beim Trocknen schön glatt, was übrigens recht schnell geht, und braucht deswegen auch gar keinen Überlack. 
EMIO hab ich übrigens schon mal hier gezeigt, was so aussah:
Da sah man den Schimmer ganz gut, aber meine Nägel sind mir auf dem Bild zu lang und insgesamt ist es zu dunkel, zu gelb und zu unscharf für meine Ansprüche. 🙂
Wie findet ihr den Lack? Wieviele OPIs konntet ihr in diesen Monat packen?
 

 
OPI-Counter (Lacke, die ich noch lackieren und schön fotografieren will): 13/18

[Wir lackieren][Alte Schätze neu lackiert] OPI – Jade is the new Black

Huhu! 🙂

Heute möchte ich euch im Rahmen von Wir lackieren… von Lotte und Tine einen Lack zeigen, den ich zwar schon mal gebloggt habe, aber das war mit anderen Lacken zusammen. 
Hier habe ich Jade is the new Black von OPI schon mal verwendet. Damals sah das so aus:
Jap, es wird mal Zeit für’n neues Bild. 😀 Jade is the new Black deckt zuverlässig mit zwei Schichten, trocknet durchschnittlich schnell und lässt sich gut lackieren. Auf den neuen Bildern trage ich den Lack übrigens ohne Überlack. Die neuen Bilder sind auch aussagekräftiger, was die Farbe dieses Lacks angeht, wohingegen das alte Bild sehr gelblich war. Allerdings wirkt er auf den neuen Bildern ein wenig zu hell; das könnte von den Spiegelungen kommen. Ich freue mich manchmal wie wahnsinnig auf meinen Umzug, wenn ich meine Bilder nicht mehr in diesem Kellerloch machen muss. 🙂 Ich könnte ja auch raus gehen zum Fotografieren, aber die Leute schauen mich dann immer so komisch an…
So alles in allem würde ich euch diesen Lack, der übrigens im Standardsortiment von OPI ist, ans Herz legen. Wenn ihr allerdings schon the green and the grunge von essence habt, braucht ihr den OPI nicht, denn die beiden sind Dupes!
Kennt ihr diesen Lack? Welcher ist euer liebster dunkelgrüner Cremelack? 🙂
OPI-Counter(Lacke, die ich noch lackieren und schön fotografieren will): 12/18