miss sporty Clubbing Color – 155 green whisperer

miss sporty clubbing color 155

Diesen Lack besitze ich schon seit 2016. Ich habe ihn damals in Tschechien bei Globus gekauft. Bei meiner Recherche für diesen Post habe ich zum ersten Mal bemerkt, dass der Lack nicht nur die Nummer 155, sondern auch einen Namen trägt: Green Whisperer. Bite No More hat weitere Namen der Clubbing Color-Reihe von miss sporty auf Lager.

miss sporty clubbing color 155 nah

Ich fand die Farbe damals sehr außergewöhnlich und finde heute immer noch, dass sie das ist. Auch wenn ich ewig gebraucht habe, um sie zu lackieren. 😉 Umgerechnet hat der Lack (glaube ich) etwa 1,50 € gekostet. Ihr seht zwei Schichten. Leider sind die Lacke nicht mehr erhältlich.

Ich bringe mir ja gerne Lacke aus dem Urlaub mit, da hat man noch lange ein Andenken. Habt ihr auch so einen Tick?

Bunte Hügel

nail art pastell matt

Ich wollte mal wieder eine Kleinigkeit ausprobieren. Eigentlich war der Plan, da noch was drüber zu stampen, aber so hat es mir auch gut gefallen. Ein bisschen erinnert es mich an die Hügel aus Super Mario World. Gemalt habe ich das mit dem normalen Pinsel der beiden Lacke. Nein, ich weiß nicht, warum mein Mittelfinger so komisch nach außen gebogen ist, aber das ist bei beiden Händen so und war auch schon immer so. 🙂

essence colour & go – 158 if i were a boy

Kiko nail lacquer – 345 Jade Green

Lacura Super Gloss Top Coat

p2 Ultimate Matte Top Coat

nail art pastell matt von oben

Catrice – Mint Me Up

catrice mint me up

Mint Me Up von Catrice war 2015 schon einmal auf dem Blog. In meinem Besitz ist der Lack seit 2012 oder so, kurz danach wurde er auch schon wieder aus dem Sortiment genommen. Ich vermute mal, weil er nicht so lange hält.

catrice mint me up nah

Die Haltbarkeit ist mir persönlich bei so einem Lack egal – habt ihr die goldenen Flecks und den Schimmer entdeckt? Das könnte fast ein Indie-Lack sein!

catrice mint me up nah zweites bild

Ich trage zwei Schichten von Mint Me Up, auf dem Bild seht ihr sie ohne Überlack. Schade, dass ich nicht daran gedacht habe, den Lack mal zu mattieren – da muss ich ihn wohl noch einmal lackieren 😉

Liebe Menschen bei Catrice, so etwas hätte ich gerne mal in Violett oder Dunkelblau! Danke 😉

catrice mint me up makro

Look by Bipa Nail Quickie – Iced Spearmint

look by bipa nail quickie iced spearmint

Gibt’s diese Reihe überhaupt noch? Als ich vor einigen Jahren in Wien war, habe ich außer dem Lack von iQ Cosmetics noch diesen mintfarbenen Lack von Look by BIPA gekauft. Diesen habe ich auch noch nie lackiert. Keine Ahnung warum, mint geht ja eigentlich immer. 🙂

look by bipa nail quickie iced spearmint zweites bild mit flasche

Er nennt sich passenderweise iced spearmint. Gekostet hat er in meiner Erinnerung recht wenig, ich glaube, für beide Lacke zusammen habe ich damals weniger als vier Euro bezahlt.

look by bipa nail quickie iced spearmint nah

Ich bin der Meinung, dass Iced Spearmint meine Nägel gelb verfärbt hat, deswegen darf er trotz der eigentlich guten Eigenschaften nur noch auf die Zehnägel.

look by bipa nail quickie iced spearmint nah zweites bild

Erinnert ihr euch noch an die Mountain Calling-LE von essence von 2014? Damals wollten viele diesen Topper haben. Ich habe sogar zwei, weil ich damit Frankenlacke mischen wollte. Benutzt habe ich sie allerdings nie…

essence mountain calling snow alert top coat

Snow alert nennt sich dieser Topper. Ohne Überlack sah er ziemlich grauselig aus, uneben und streifig.

essence mountain calling snow alert top coat nah
essence mountain calling snow alert top coat nah zweites bild

Mit Topper ging es dann aber. Im Nachhinein würde ich trotzdem sagen, das ist irgendwie nicht mehr so ganz mein Stil. Hätte ich den mintfarbenen Lack mal so gelassen. Übrigens: bei dieser Mani gab es im Nachhinein auch noch ein böses Erwachen. Iced Spearmint hat mir nämlich die Nägel gelb verfärbt. Ich verbanne dich hiermit auf die Fußnägel…

essence mountain calling snow alert top coat makro

Anny – Green meets Mint

Huhu!

Ich habe mal wieder Green meets Mint von Anny (Eigenmarke? von Douglas) lackiert, weil ich dachte, der Lack passt am besten zur Farbvorgabe Biscay Green in dieser Runde der #pantone2020summerchallenge von @inegeek auf Instagram.

Ihr seht zwei Schichten ohne Überlack. Den Lack hab ich fast eine Woche lang getragen, allerdings mit Absplitterungen. Gezeigt habe ich dann aber doch Wowsabi von Manhattan, der passte noch besser.

Kennt ihr den Lack? Ich glaube, der ist immer noch im Sortiment. Ich besitze ihn seit 2014 und habe ihn schon hier und hier gezeigt.

p2 – fresh sister

Huhu!

Fresh sister aus der Volume Gloss-Reihe von p2 – noch so ein Lack, den ich eigentlich öfter trage, der aber nie seinen eigenen Post bekommen hat.

Irgendwie war immer das Licht schlecht oder ähnliches. Diesmal habe ich Bilder, die mir selbst auch gefallen. Ihr seht zwei Schichten ohne Überlack.

Wenn ich auf die Bilder schaue, bekomme ich schon wieder Lust, ihn zu lackieren. Ihr auch? 🙂

frischlackiert-Challenge | Arabian Nights

Frischlackiert Challenge arabian nights

Huhu!

Für diese Woche ist das Thema bei der frischlackiert-Challenge Arabian Nights. Ich habe mich entschieden, so eine Art Orientalische-Fliesen-Nailart zu machen. Sogar bei Wikipedia steht’s:

Türkis ist in der orientalischen bzw. islamischen Kunst seit Jahrtausenden eine beliebte Farbe und kommt besonders bei glasierten Kacheln und Keramik häufig vor. Dies geht wahrscheinlich auf die sogenannte Ägyptische Fayence zurück, die häufig in Türkis-Tönen gefärbt war, vermutlich als preiswerte Imitation des teuren Steines. Aus diesem Material wurden im Alten Ägypten alle möglichen Gegenstände wie Vasen, Schmuck oder Amulette hergestellt (siehe Abb.). Auch die Friese aus glasierten Ziegeln, die den im 6. Jahrhundert vor Christus erbauten Palast des Darius in Susa schmückten (heute z. T. im Louvre, Paris), sind zum großen Teil türkisfarben. Später spielte die Farbe auch bei der Dekoration vieler Moscheen oder Mausoleen im Iran (IsfahanMahan) oder in der Türkei (Mausoleum Mehmed I. (Yeşil türbe) in Bursa, 1421) eine große Rolle. Ein anderes Beispiel ist die einst auch in Europa berühmte Fayence aus Iznik.

(https://de.wikipedia.org/wiki/Türkis_(Farbe)), abgerufen am 15.5.2020
Frischlackiert Challenge arabian nights nah

Genauso sind geometrische Muster in der islamischen Kunst charakteristisch. Natürliches Ultramarinblau wurde aus Lasurit, einem Mineral, das in Lapislazulisteinen vorkommt, entwickelt, und die am höchsten konzentrierten Gesteine gab es in Afghanistan. Nach Europa wurden sie über das Meer – also ultra marin – transportiert. Mein Design ist also kunsthistorisch und geografisch belegt orientalisch, islamisch, was auch immer für Assoziationen ihr wünscht. 😉 Für mehr Informationen lest gerne die Wikipedia-Artikel über geometrische Muster in der islamischen Kunst und Ultramarinblau. Ich hoffe, ihr könnt diesen kurzen Exkurs entschuldigen. Ich finde so etwas tatsächlich sehr interessant.

Frischlackiert Challenge arabian nights nah zweites Bild

Für mein Design bildet 130 fresh sister von p2 die Basis. Das Muster habe ich mit einem namenlosen blauen Stampinglack vom Born Pretty Store gestampt. Es stammt von der Stampingplate BP-09 ebenfalls vom Born Pretty Store.

Eigentlich hab ich es ein bisschen verhunzt, aber so sieht es ein bisschen älter aus, wie zerbrochene Fliesen.

Wie gefällt euch meine Interpretation von Arabian Nights? Habt ihr auch ein Design gemacht?

Frischlackiert Challenge arabian nights Makro

Yves Rocher – Menthe

yves rocher menthe

Huhu!

Menthe von Yves Rocher hatte noch keinen eigenen Post, das kann ja nicht angehen. 😉

yves rocher menthe nah

Was ich zu dem Lack zu erzählen habe, ist allerdings eher unspannend. Der Lack deckt in fast einer Schicht. Meine Nägel sind aber zu lang dafür. Er scheint immer noch im Sortiment zu sein. Ihr seht ihn übrigens ohne Überlack.

yves rocher menthe nah zweites bild

frischlackiert-Challenge | green garden

yves rocher stamping green garden

Huhu!

Ich schaffe es auch diese Woche wieder, bei der frischlackiert-Challenge mitzumachen. Das Thema dieser Woche ist green garden und da hatte ich sofort was im Kopf. Es ist schon eine ganze Weile her – also mehrere Jahre – dass ich ein Stamping mit zwei verschiedenen Lacken von Yves Rocher gemacht habe, so eine Art Layering. Das wollte ich mit mehr Übung und anderem Equipment wiederholen. Für mich gehören diese drei Lacke, die es meines Wissens nach übrigens alle noch im Sortiment gibt, einfach zusammen. 🙂

yves rocher stamping green garden nah

Als Basis habe ich Menthe verwendet, der fast in einer Schicht gedeckt hat. Dazu aber in einem anderen Post mehr. Die beiden Motive, die ich danach mit Eucalyptus und Or metallisee darüber gestampt habe, stammen von der Stamping Plate BPL-026 vom Born Pretty Store, genau wie mein Clear Jelly Stamper.

Wie gefällt es euch?

yves rocher stamping green garden makro

Cherimoya You make me melt Nail Polish Set – Mint

cherimoya you make me melt nail polish set mint

Huhu!

Heute möchte ich euch einen Lack zeigen, der auch schon wieder eine Weile darauf wartet, lackiert zu werden. Er stammt aus einem Set mit sechs Lacken, das ich bei tk maxx gekauft habe. Die Marke nennt sich Cherimoya und anscheinend gibt es sie seit ungefähr 2016 nicht mehr. Die Cherimoya ist eine Frucht aus den Anden, die ich nicht kannte. Hände hoch, wem es auch so ging…

Googlen hat mich darauf gebracht, dass das Set „You make me melt“ hieß und der Lack, den ich euch heute zeige, Mint. Das steht leider nicht auf der Flasche, sondern war nur auf der Verpackung zu finden, und die habe ich natürlich längst entsorgt, denn der Kauf ist mindestens fünf Jahre her. Zum Glück gibt es immer noch Menschen, die das Set bei Ebay verkaufen und die Verpackung fotografiert haben. Anscheinend gab es von dieser Marke hauptsächlich solche Sets.

cherimoya you make me melt nail polish set mint nah

Tja, ich überlege gerade, ob ich dieses sehr helle Mint in meiner Sammlung behalten soll, denn auch nach drei Schichten und Überlack wirkt die Oberfläche fleckig. Das können andere Lacke besser. Ihr seht den Lack auf den Bildern ohne Überlack. Die Farbe ist sehr frühlingshaft, deshalb habe ich sie jetzt lackiert, aber ich fürchte, diese Bewährungsprobe besteht sie nicht.

Den grauen Lack Flavour of the Month, den ich ebenfalls schon mal gezeigt habe, könnt ihr hier betrachten. Damit war ich viel zufriedener!

cherimoya you make me melt nail polish set mint nah zweites bild