Kupfer und Grün

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

anny green racing drag

Huhu!

Es ist schon eine Ewigkeit her, dass ich green racing drag von Anny das letzte Mal getragen habe. Damals habe ich noch in meiner vorletzten Wohnung gelebt.

anny green racing drag nah

Deshalb und weil ich eine Base für mein neues Stamping wollte, gibt es jetzt neue Bilder davon. 🙂 Auf Instagram hatte ich laut überlegt, ob ich die Qualitäten von before sunrise von p2 nicht einmal auf einem dunklen Lack testen sollte, und da haben sich mehrere Personen gemeldet, die das auch sehen wollten. Sowas ermuntert mich natürlich. 🙂

anny green racing drag nah zweites bild

Aber fangen wir mal oben an: auf den Bildern seht ihr zwei Schichten von green rating drag. Da ich den Lack schon seit bestimmt 2012 besitze, ist er etwas leerer. Das macht sich natürlich bemerkbar- ich musste öfter mal Lack nachholen.

Was soll ich machen, wenn green racing drag mal leer ist? Ich habe nie mehr so ein dunkles Grün gefunden.

anny green racing drag stamping herbstblätter p2 before sunrise

Jetzt folgen Bilder vom Stamping mit before sunrise von p2. Auf der dunklen Base kommt der Lack definitiv besser raus, oder?

anny green racing drag stamping herbstblätter p2 before sunrise nah

Mir gefällt besonders dieses kupferfarbene, das sieht so richtig schön herbstlich aus. 🙂

anny green racing drag stamping herbstblätter p2 before sunrise nah zweites bild

Wie gefällt es euch? Welche Farbe hättet ihr als Basis genommen?

anny green racing drag stamping herbstblätter p2 before sunrise makro

Yves Rocher le vernis go green – Vert olivier

yves rocher le vernis go green vert olivier

Huhu!

Mittlerweile habe ich alle drei bestellten Lacke aus der Reihe le vernis go green von Yves Rocher ausprobiert. Das hier ist der Beitrag zu Nummer drei namens vert olivier. Ich bin eigentlich kein Fan von Olivgrün, aber hier wollte ich es mal ausprobieren. Und ich muss sagen: gefällt mir ganz gut.

yves rocher le vernis go green vert olivier nah

Die Reihe le vernis go green ist vegan und enthält, ich zitiere: „eine Formel mit Lösungsmitteln aus biologisch angebauten Inhaltsstoffen: Rüben, Zuckerrohr und Holz. Angereichert mit Kokosöl und Bambus-Extrakt.“ (Beschreibung aus dem Shop) Generell fand ich die drei Lacke gut pigmentiert, sie sind gut getrocknet und haben meiner Meinung nach auch eine gute Deckkraft. Es gibt ja Lacke, die quasi schon von den Nägeln abplatzen, wenn man sie nur anschaut (zumindest bei mir :D) – hier ist das nicht so. Die Farbe sieht in der Flasche ein wenig heller aus, als sie auf den Nägeln herauskommt.

yves rocher le vernis go green vert olivier nah zweites bild

Ihr seht auf den Fotos zwei dünne Schichten von vert olivier – eine dickere hätte auch gereicht. Ich wollte das noch verzieren, aber nicht zu aufwendig, also habe ich ein paar uralte runde Nieten aufgeklebt. 🙂

yves rocher le vernis go green vert olivier nail art nieten

Kennt ihr die neuen Lacke von Yves Rocher schon? Ich glaube, diese Marke geht immer ein bisschen unter, vielleicht auch, weil in den Lacken relativ wenig enthalten ist und die Zielgruppe vielleicht etwas älter sein soll… was meint ihr dazu?

yves rocher le vernis go green vert olivier vert emeraude gingembre rouge

vert emeraude | vert olivier | gingembre rouge

wemissp2polish | Herbst

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

p2 stamping herbst

Huhu! 🙂

Für wemissp2polish, unsere Instagram-Gruppe, bei der ich freundlicherweise dabei sein darf, habe ich dieses Mal exquisite grey aus der Reihe easy gel polish lackiert und darüber mit before sunrise aus der color victim-Reihe Blätter gestampt. Ich hab mich erinnert, dass der Lack super pigmentiert ist, daher gab es diese Kombi.

p2 stamping herbst
p2 stamping herbst nah
p2 stamping herbst nah zweites bild
p2 stamping herbst nah drittes bild

Kb Shimmer – Let’s Slang

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Let’s slang von KB Shimmer habe ich im Instasale von Marzipany gekauft. Ihr seht auf meinen Bildern zwei dünne Schichten, die schnell getrocknet sind. Eine Schicht mehr wäre vielleicht besser gewesen, aber dafür habe ich das so getragen, wie ihr es auf den Bildern seht, ohne Überlack. Fein. 🙂

HYPO Allergenic Long Lasting Nail Enamel – 18

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

hypo allergenic long lasting nail enamel 18

Hätte das Kind jetzt noch einen Namen… 😉 Diesen Lack von HYPO Allergenic (erhältlich bei Müller) schmachte ich schon an, seit es die Marke in der deutschen Drogerie gibt. Sie gehört zu Bell Cosmetics und stammt aus Polen. Neulich hab ich den Lack mit der ausdrucksstarken Bezeichnung 18 endlich mal gekauft und gleich ausprobiert. (Das kommt eher selten vor hier im Hause PL, deswegen erwähne ich es.)

hypo allergenic long lasting nail enamel 18 nah
hypo allergenic long lasting nail enamel 18 nah zweites bild

Ihr seht auf meinen Bildern zwei Schichten ohne Überlack, die gut getrocknet sind. Dank des abgeflachten, abgerundeten Pinsels ließ sich der Lack relativ sauber lackieren. Ich schreibe relativ, denn hier schreibt der größte Schussel des Jahrhunderts. Gestern haben mein Freund darüber geredet, ob wir lieber blind oder tot wären. (Dieses tolle Thema hat er vorgeschlagen…) Er meinte nur zu mir: „Wenn du blind wärst, müssten wir hier alles mit Luftpolsterfolie umwickeln. Du rennst ja jetzt schon überall dagegen.“ (Das stimmt leider, aber ich fand seinen Kommentar sehr lösungsorientiert… :D)

essence glamaxy top coat über dunkelgrün

Zurück zum Lack – ich wollte ihn ein paar Tage tragen und habe deswegen noch den Glamaxy Top Coat von essence aufgetragen, denn mit Glitter hält das alles bekanntlich ja ein bisschen länger. Denke ich zumindest. Diese Kombi habe ich eine Woche lang getragen. Die letzten beiden Tage hätten nicht mehr sein müssen, aber da waren wir im Urlaub und ich habe ganz bewusst keinen Nagelkram mitgenommen, weil ich wusste, da bleibt eh wenig Zeit über. Hoch gepokert von mir, ich weiß. 😉

essence glamaxy top coat über dunkelgrün nah
essence glamaxy top coat über dunkelgrün nah zweites bild

Habt ihr schon mal Produkte von HYPO Allergenic getestet? Wie gefällt’s euch?

essence glamaxy top coat über dunkelgrün makro

essence Out of Space stories – 02 across the universe

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence Out of Space stories - 02 across the universe

Huhu!

Von der Reihe Out of space stories von essence, die es vor einiger Zeit zu kaufen gab, haben ja sehr viele den dezent holoigen pinkfarbenen Lack Beam me up gezeigt, ich hab’s aber nicht so mit Pink und der einzige Lack, der damals mit durfte, war der duochrome 02 across the universe. Auf den Nägeln sieht er hauptsächlich wie ein lavendelfarbener Schimmerlack mit grünem Schimmer aus.

essence Out of Space stories - 02 across the universe zweites Bild
essence Out of Space stories - 02 across the universe nah

In der Flasche kann er ein bisschen mehr, aber auch auf den Nägeln sieht man ein bisschen den changierenden Schimmer. (Sprecht das mal laut aus: changierender Schimmer. :D) Auf meinen Nägeln seht ihr zwei Schichten. Mit der Qualität von diesem Lack war ich sehr zufrieden, die Schichten sind schnell getrocknet und ich habe das ziemlich lange getragen.

essence Out of Space stories - 02 across the universe nah zweites Bild

Kennt ihr die Reihe oder den Lack noch?

essence Out of Space stories - 02 across the universe nah drittes Bild

Born Pretty Store – Duochromer Glitterlack

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

born pretty store holo polish lheure bleue

Tja, diesen Lack wollte ich unbedingt haben. Ich muss ihn auch mal auf einem Swatchstick ausprobiert haben, aber damals habe ich mir wohl nicht gemerkt, dass der Lack nicht gut deckt. Eine schwarze Unterlage hätte ihm nicht geschadet…

born pretty store holo polish lheure bleue mit flasche
born pretty store holo polish lheure bleue nah

Die Rede ist vom duochromen Glitterlack#33 vom Born Pretty Store, den ich vor einiger Zeit mal bestellt habe. Es muss schon mindestens ein Jahr her sein. Im Shop ist er auch nicht mehr zu finden, da wurde wohl mal ordentlich aufgeräumt. Er sieht L’heure bleue ähnlich, hatte allerdings damals definitiv keinen Namen. Was sind das für neue Sitten, Namen beim Born Pretty Store? Frischlackiert hat den Lack mit Namen sehr schön gezeigt, schaut mal bei ihr vorbei. Sie war übrigens schlauer als ich und hat ihn auf schwarzem Nagellack ausprobiert.

born pretty store holo polish lheure bleue nah zweites bild

Auf meinen Bildern seht ihr drei Schichten, die sehr schlecht getrocknet sind. Der Lack ließ sich nach Stunden noch hin und her schieben und hat sich außerdem von den Nagelspitzen zurückgezogen. Wenn ich nicht sowieso die meiste Zeit meines Arbeitstages alleine in meinem Büro verbringen würde, hätte ich ihn nach einem halben Tag wieder entfernt, aber so habe ich den Lack ganze zwei Tage ertragen. Außerdem muss mein Nagellack-Monk erwähnen, dass auf der Flasche zwar Holo Polish steht, aber hier ist nix holo, das ist duochrom! Unpassende Bezeichnungen von Finishes kennen wir ja eher aus der Drogerie, nich?

born pretty store holo polish lheure bleue makro

Demnächst probiere ich ihn sicher noch mal aus, diesmal etwas schlauer. 😉 Weitere Bilder von dem Lack namens 33 (<3) gibt’s bei Fios Welt. Witzig finde ich den Post bei Schwarz Weiß Positiv, denn die hat den Lack bei Nur Besten (eine seltsame deutsche Version vom BPS, mit Übersetzungen aus dem Google Übersetzer) getestet und einfach die schlecht übersetzten deutschen Bezeichnungen verwendet. 😀 Ich bin Fan von dir! 😀 Wirklich tolle Bilder, die mich damals übrigens dazu gebracht haben, den Lack zu kaufen, gibt’s bei Glittered Fingersss 🙂

Habt ihr den Lack schon mal gesehen?

wemissp2polish | Verschiedene Finishes

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Huhu!

Leider schaffe ich es einfach nicht, den Color trend polish 020 red sand von p2 richtig zu fotografieren. Eigentlich glitzert er richtig schön, aber er möchte das meiner Kamera nicht zeigen.

Auf meinen Fotos seht ihr zwei Schichten von 020 red sand. Das ist einer von zwei Lacken, die ich aus dieser Reihe gekauft habe. Lackfein zeigt in einem Beitrag von 2013 zwei Sandlacke von Kiko und Manhattan, die ähnlich aussehen wie dieser hier.

Kennt ihr diese Reihe noch? Sie bestand aus jeweils einem Sand-, Leder- und Glitterlack in drei „Trendfarben“ – Schwarz, Rot und „Marsala“ (das ist so ein Braun-Rot und das war in diesem Jahr mega in. Aber nur bei den Kosmetikmarken und nicht bei den Benutzer*innen, wenn ihr versteht, was ich meine. 😉 )