el Corazon – Fashionista at a wedding

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Huhu!

Diesen Lack habe ich mal bei Lackfein gesehen und musste ihn unbedingt haben. 🙂 Damals war er noch bei der Marke Kaleidoscope by el Corazon erhältlich, dann wurde irgendwas umgestellt und mein Lack kommt in der breiten Flasche von el Corazon. Er heißt Fashionista at a wedding.

Ihr seht auf meinen Bildern zwei Schichten ohne Überlack. Wie man erkennen kann, ist der Lack sheer, weiß und enthält matten weißen Glitter in zwei Größen. Ich habe ihn nach zwei Tagen wieder entfernt, weil ich Tipwear hatte und das sah zusammen mit dem weißen Lack einfach nicht mehr gut aus.

Kennt ihr den Lack?

[Wir lackieren] Essie – Tuck it in my tux

essie jiggle hi jiggle low tuck it in my tux
Huhu! Diesen Lack habe ich damals zuerst bei Lackfein gesehen. Hier und hier hat sie noch mehr Designs mit dem Lack gezeigt. Tuck it in my tux erschien Ende 2014 in der Weihnachts-LE Jiggle hi, jiggle low von Essie. Seitdem hab ich es nie geschafft, ihn zu fotografieren. Ich habe ihn einmal lackiert, als ich acht Tage lang auf einer Exkursion war, aber da war keine Zeit, ihn zu fotografieren. 
essie jiggle hi jiggle low tuck it in my tux nah

Ihr seht auf meinen Bildern zwei Schichten von dem Lack. Also sheere Lacke lackieren, das übe ich noch… wie findet ihr den Lack?

Wie immer diesen Monat möchte ich an Wir lackieren von Marzipany und @druffgemalt teilnehmen. 😉 Falls ihr noch Bilder von Drogerielacken veröffentlicht, tragt euch doch auch ein! 😉 Nächsten Monat werde ich wohl nicht dabei sein, denn dann ist die Marke Glisten & Glow und von der besitze ich keinen einzigen Lack. Und ihr?
essie jiggle hi jiggle low tuck it in my tux nah zweites Bild

Mega-Eskalation bei Kiko – Teil 2 der Lippenstifte

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
kiko lippenstifte

Huhu!

In diesen Post habe ich die etwas spannenderen Kandidaten aus meinem Großeinkauf bei Kiko gepackt – euch erwartet Neon, Knallrot und ein Lippenstift, der eine Anleitung zum Öffnen braucht!

Hier findet ihr den ersten Post mit dem ersten Teil der Lippenstifte.

Alle meine Tragebilder mache ich immer auf folgende Weise, die sich etabliert hat: ich male die Konturen mit dem Lippenpinsel nach, dann fülle ich sie mit dem Lippenstift direkt aus.

kiko Gossamer Emotion 131
Gossamer Emotion 131 Tea Rose
kiko gossamer emotion 131 mouth
Dieser Lippenstift ist auch schon der mit der Gebrauchsanweisung. Wenn man oben auf das Zeichen beim Gossamer Emotion Lipstick drückt, springt unten der Lippenstift heraus und man kann die dunkelgraue Kappe abziehen. Er riecht stark nach Vanille, meine Mama hat gleich mal das Gesicht verzogen, weil sie Vanillegeruch hasst. 😀 Ich habe die Nuance 131 Tea Rose.
gossamer emotion 131 mund offen
Von der Konsistenz her würde ich ihn mit den Ultra Matte Lipsticks von trend it up vergleichen (Tragebilder und eine Review der Farben 420, 430, 440 und 470 findet ihr hier). Die Deckkraft ist hoch, das Tragegefühl gefällt mir, irgendwie fühlt es sich pflegend an und seidig. Leider kriecht er nach einiger Zeit in die Falten und verschwindet auf der Innenseite der Lippen. Das ist auch ähnlich wie bei trend it up. Die Reste sind ohne Fett eher schwierig zu entfernen. Ich würde ihn nur mit gepeelten Lippen tragen. Bin hier zwiegespalten, weil ich das gleiche in einer etwas günstigeren Verpackung auch bei trend it up kaufen kann. Das Außenrum ist halt schon hübsch, ne? 😉

kiko gossamer edition 131 with stick
kiko jelly stylo 509
Jelly Stylo 509
Der Jelly Stylo in der Nuance 509 geht in die Richtung der beiden Ultra Glossy Stylos aus Teil 1. Er ist minimal deckender, glänzend und fühlt sich ein bisschen klebrig an, fast wie ein klassischer Lipgloss. Mich persönlich stört das jetzt nicht so – ich kann mich damit arrangieren – aber ich möchte das erwähnen.
kiko jelly stylo 509 mouth
Die Farbe würde ich als dunkleres Rosenholz beschreiben, ein gutes Stück dunkler als meine Lippenfarbe und sehr gut für den Alltag geeignet. Anders als die Ultra Glossy Stylos bleibt der Jelly Stylo übrigens da, wo man ihn hin getan hat – auch ohne Konturenstift. Einen Geruch nach irgend etwas konnte ich nicht feststellen.
Kiko Jelly Stylo 509 mouth open
Der Jelly Stylo hält lange durch und schafft locker mehrmaliges Trinken. Je mehr er sich abnutzt, desto klebriger wird er allerdings. Wenn man damit klarkommt, hat man einen Lippenstift, der mehrere Stunden locker ohne Auslaufen schafft. Und das ohne Konturenstift. 😉
Kiko Jelly Stylo 509 with stick
kiko active fluo neon lipstick 02
Active Fluo Neon Lipstick 02
BÄM! Der Active Fluo Neon Lipstick in der Nuance 02 knallt schon ordentlich. 😀 Ich muss nicht bei MAC oder bei irgendwelchen fancy amerikanischen Marken einkaufen, die dann im Zoll verschwinden, ich habe den neonpinkfarbenen Lippenstift für die nächste Rave-Party schon gefunden. 😉 In Brixen habe ich ihn noch liegen gelassen, weil ich schon so viel hatte und mich auch gefragt hab, wann ich den bitte benutzen soll, nur um ihn in Sterzing doch zu kaufen… :> Da er nur noch zwei Euro gekostet hat, kann ich diese Investition auch vor meinem Konto rechtfertigen. 
kiko active fluo neon lipstick 02 mouth
Der Lippenstift ist matt und knallt wirklich richtig. Ich konnte das mit der Kamera gar nicht fotografieren, deswegen gibt es hier Bilder vom Handy. Das bekommt’s irgendwie besser hin. Leider sind die Bilder unscharf.

kiko ative fluo neon lipstick 02 mouth open

Ein Minuspunkt ist der starke Geruch nach Reis(???), der allerdings beim Tragen abnimmt. Nach einer Minute nahm ich ihn nicht mehr wahr, finde das aber sehr irritierend. 😀 Der Active Fluo Neon Lipstick fühlt sich auf den Lippen ganz gut an, wie oben erwähnt ist er matt, aber nicht trocken. Ich merke, dass ich Lippenstift trage, meine Lippen werden nicht ausgetrocknet. Lippenfalten werden nicht betont, dafür allerdings minimal die trockenen Stellen. Man kann ihn nicht einfach mit einem Tuch abwischen, sondern braucht irgendeine Art von Fett oder Öl. Er hält sehr lange, aber das übersteht er dann nicht.

kiko active fluo neon lipstick 02 with stick
kiko creamy lipgloss 113
Dieser Jubby Stick-Verschnitt namens Creamy Lipgloss deckt eher wenig und die Nuance 113 Burgundy gibt den Lippen einen roten glänzenden Anstrich. Irgendwie dachte ich im Laden, dass die Deckkraft ein wenig höher sei. Er wird schon weg kommen (auch weil er nicht so ergiebig ist).

Kiko Creamy Lipgloss 113 mouth

Der Creamy Lipgloss ist leicht klebrig und fühlt sich ähnlich an wie der Jelly Stylo. Auf den Lippen sehe ich roten Mikroglitter, auf den Fotos nicht mehr. Er läuft ohne Konturenstift nicht aus und hinterlässt beim Trinken natürlich Abdrücke auf dem Glas. Ähnlich wie beim Lip Gloss Pencil verschwindet nach einer Weile die Farbe, aber der rote Glitter bleibt. Bei der Bezeichnung „Creamy Lipgloss“ habe ich das alles aber auch so erwartet.

Kiko Creamy Lipgloss 113 mouth open
Kiko Creamy Lipgloss 113 with stick
kiko mini divas lipstick 02
Mini Divas Lipstick 02
Hier wurde ich Verpackungsopfer und später positiv überrascht. Auf der Hand dachte ich noch, der Mini Divas Lipstick in der Nuance 02(auf den Tragebildern seht ihr, wieso die Linie Mini Divas heißt) wird kreidig matt, deckt nicht gut und trocknet die Haut aus.  Das hat sich ganz anders heraus gestellt. 
Das Tragegefühl ist auch hier seidig. Irgendwie habe ich es hinbekommen, ihn perfekt aufzutragen. Ich weiß auch nicht genau, woran das lag, aber eine Vermutung ist die gute Konsistenz dieses kleinen Lippenstifts. Er schmilzt leicht an beim Auftrag, so wie man sich das vorstellt. Er wird danach aber ziemlich matt.

kiko mini divas lipstick 02 mouth
Es gab übrigens in beiden Kikos noch eine hellrosa Variante, die für mich aber ZU hell war. Dieser Lippenstift sieht auf den Bildern ein wenig glänzend aus, wird aber wirklich matt. Für einen normalen Lippenstift hält er ziemlich gut. Essen schafft er nicht, aber mehrmaliges Trinken. Es gibt kein Auslaufen (ich habe beim Härtetest keinen Lipliner getragen) und er läuft auch nicht in die Falten. Zu entfernen ist er nicht so einfach, außerdem hinterlässt er einen leichten Stain. 
kiko mini divas lipstick 02 swatch
Ich hatte kein Pflegegefühl, meine Lippen wurden aber auch nicht ausgetrocknet. Trockene Stellen wurden nicht übermäßig betont. Alles in allem ein solider roter Lippenstift, der mich öfter mal begleiten wird.
kiko mini divas lipstick 02 swatch with stick

So, das war’s auch schon! Demnächst geht es dann weiter mit den vier Nagellacken, die ich gekauft habe. Kennt ihr irgendwelche der Lippenstifte schon? Habt ihr auch welche davon gekauft?

Mega-Eskalation bei Kiko – Teil 1 der Lippenstifte

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]

Ultra Glossy Stylo 811 Raspberry | Ultra Glossy Stylo 812 Black Cherry | Pencil Lip Gloss 16 Deep Pink | Smart Fusion Lipstick 407 | kiss balm 03 tutti frutti

In Brixen und Sterzing bin ich ganz schön eskaliert bei Kiko. Das liegt daran, dass ich nie alleine in die Kiko-Geschäfte gehen kann, weil die in größeren Städten liegen und da komme ich alleine gar nicht hin. Dann kann ich nie mal in Ruhe schauen, weil alle anderen nach zwei Minuten schon fertig sind und mich fragen, wann ich soweit bin… 😀 Im Urlaub hab ich mich aber kurzerhand mal abgeseilt und den Kiko in Brixen durchforstet. Außerdem gab es jede Menge reduzierte Produkte aus früheren LEs und ausgelistete Nuancen. 

Der Kiko in Brixen ist ziemlich groß und da war wirklich ne Menge reduziert, so dass ich kurzerhand für über 40 Euro eingekauft habe. Ein paar Tage später war ich noch im Laden in Sterzing und – mag jetzt wie eine Ausrede klingen – da gab es ein paar andere Sachen. 😀 Also habe ich da auch noch mal ordentlich geshoppt für fast zwanzig Euro. Allerdings hat der Make Up-Entferner die Rechnung in die Höhe getrieben, der kostet nämlich 5,50 Euro und war nicht reduziert. Mein Fehler. Ich dachte einfach, Make-Up-Entferner wird schon nicht so teuer sein. 😉
Ich habe mir gedacht, so nach und nach alles vorzustellen. Vielleicht bekommt man die Sachen ja noch online. Die Lippenprodukte werde ich in zwei Teile aufteilen, dann gibt es noch einen Post über die Lacke und über die restlichen Produkte. Heute fange ich mit der ersten Hälfte der Lippenstifte an.

Alle meine Tragebilder mache ich immer auf folgende Weise, die sich etabliert hat: ich male die Konturen mit dem Lippenpinsel nach, dann fülle ich sie mit dem Lippenstift direkt aus.
kiko pencil lip gloss 16
Pencil Lip Gloss 16 Deep Pink

Diesen „Lip Gloss“ in der Nuance 16 Deep Pink habe ich im letzten Moment noch ins Körbchen geworfen und gar nicht die Konsistenz bemerkt. Beim Ausprobieren zuhause dachte ich zuerst: Meh. Tatsächlich ist das ein wenig deckender Lippenstift in Stiftform mit viel, viel silbernem Glitzer. Mittlerweile gefällt er mir recht gut, weil er ziemlich lange hält und gleichmäßig verblasst(auch bei mehrmaligem Trinken) und nicht ausläuft. Er klebt allerdings ein wenig, also so, dass man die Farbe auf den Lippen bemerkt. Der Glitzer bleibt am längsten. Ich würde ihn mit Fett entfernen, so bekommt man auch den Glitzer weg.

kiko pencil lip gloss 16 swatch
kiko pencil lip gloss 16 mouth open
kiko pencil lip gloss 16 with pencil
kiko smart fusion lipstick 407
Smart Fusion Lipstick 407 Rosewood
kiko smart fusion lipstick 407 swatch

Der Smart Fusion Lipstick in der Nuance 407 Rosewood kommt glänzend daher. Die matteren Kandidaten habe ich alle in den zweiten Lippenstift-Post gepackt. Seid gespannt! 😀

Von der Farbe her könnte ich hier einen Doppelgänger vom High Shine Lipstick No. 270 von trend it up erwischt haben. Die 407 Rosewood ist ziemlich gut deckend und sieht nicht so natürlich aus wie die weiter unten folgenden Ultra Glossy Stylos.

kiko smart fusion lipstick 407 mouth open

Der Smart Fusion Lipstick färbt zwar auf das Glas ab, übersteht aber trotzdem mehrmaliges Trinken ohne Verluste. Er läuft auch nicht aus und wird mit der Zeit matter. Ein Essen übersteht er nicht. Er sieht nicht so natürlich aus wie die Ultra Glossy Stylos, aber ich bin ganz zufrieden wegen der Haltbarkeit.

kiko smart fusion lipstick 407 with stick
kiko kiss balm 03 tutti frutti
kiss balm 03 tutti frutti
kiko kiss balm 03 tutti frutti swatch

Der Kiss Balm in der Nuance/Geruchsrichtung Tutti Frutti riecht sehr intensiv und lange nach… na ja, etwas Süßem. Tutti Frutti hätte ich jetzt nicht unbedingt vermutet. 😉 Ich würde ihn trotz der niedrigen Farbintensität nicht ohne Spiegel nachziehen. Das mache ich bei farbigen Lippenpflegestiften nie. Er hat LSF 15 und kostete nur noch 1,45 €, das war ausschlaggebend für den Kauf. 😉 Ich habe ein Pflegegefühl, war also kein Fehlkauf.

kiko kiss balm 03 tutti frutti mouth open
kiko kiss balm 03 tutti frutti with stick
kiko ultra glossy stylo 812
Ultra Glossy Stylo 812 Black Cherry
kiko ultra glossy stylo 812 swatch

Ohne Essen und Trinken hält diese Nuance, die 812 Black Cherry, des Ultra Glossy Stylo bei mir recht lange durch (einige Stunden), was mich bei der glänzenden und wenig deckenden Textur überrascht hat. Sie kriecht auch nicht in die Falten. Beim Essen oder Trinken verabschieden sie sich recht schnell, allerdings nicht ungleichmäßig. Damit kann ich leben. Die 812 Black Cherry ist bei mir eher lippenfarbig und unterstützt einfach meine natürliche Lippenfarbe. Der enthaltene Glitter ist auf den Lippen nicht sichtbar. Der Lippenstift hat einen leicht süßlichen Geruch.

Was mich bei beiden stört, ist die schmierige Konsistenz dieses Stifts, der zu schnell nachgibt und sich verformt. Dadurch bilden sich oben an der Röhre Ränder, die Menschen wie ich gerne mal überall verteilen. Außerdem wird so Produkt verschwendet.

Mein Eindruck ist hier also gemischt: einerseits habe ich hier einen unkomplizierten pflegenden Lippenstift für den Alltag, andererseits kann ich mir gut vorstellen, dass mich das Geschmiere in Zukunft eher vom Benutzen abhalten wird. 😉 Vielleicht hilft hier ja ein Aufenthalt im Kühlschrank?

kiko ultra glossy stylo 812 mouth open
kiko ultra glossy stylo 812 with stick
kiko ultra glossy stylo 811
Ultra Glossy Stylo 811 Raspberry
kiko ultra glossy stylo 811 swatch

Die Nummer 811 Raspberry des Ultra Glossy Stylo ist pinkfarben und ähnelt ein wenig Brigitte Loves Bordeaux von Catrice, den ich hier schon gezeigt habe. Auch hier ist der Glitter auf den Lippen zunächst nicht sichtbar, sondern erst, wenn die Farbe in der Mitte der Lippe verschwindet. 😦 Außerdem gibt es hier auch das Problem der weichen Konsistenz. Die 811 Raspberry lief aus. Wischt man den Lippenstift mit einem Tuch ab, bleibt der Glitzer auf den Lippen. Ich hatte ein Pflegegefühl.

Hier weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich ihn behalten soll, weil ich mit dem Catrice-Lippenstift schon einen sehr ähnlichen habe, der nicht ausläuft und besser hält. Und soo oft trage ich nicht Pink. 😉

kiko ultra glossy stylo 811 mouth open
kiko ultra glossy stylo 811 with stick
So, das war’s auch schon! Demnächst geht es dann weiter mit den anderen fünf Lippenstiften, die ich gekauft habe. Kennt ihr irgendwelche der Lippenstifte schon? Habt ihr auch welche davon gekauft?

Catrice Ex-Artikel ab Juli 2017 und meine Swatches/Tragebilder dazu

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]

Die komplette Ex-Artikel-Liste gibt es bei Innen&Außen. Ich besitze von den Ex-Artikeln eigentlich nur zwei Lippenstifte aus der Luminous Lips-Reihe. Die Lippenstifte dieser Reihe sind allesamt nicht sehr deckend und glänzend. Für den Alltag finde ich sie super, auch wenn die Haltbarkeit nicht hoch ist – aber dafür sieht es dann auch nicht so schlimm aus, wenn einem beim Trinken die Hälfte des Lippenstifts flöten geht. 😉 Während der Tragezeit von einigen Stunden verblassen sie gleichmäßig und der Glanz verschwindet.

Von 120 Would Rose Propose? habe ich leider kein neues Bild für euch, weil ich ihn gerade nicht zur Hand hab. Deswegen das alte von 2015 inklusive trockener Stellen. 😀 Would Rose Propose? hat eine Farbe, die wie meine eigene Lippenfarbe ist. Also My lips but better. Dieser Lippenstift ist einer von den leersten bei mir. Ich würde ihn aber nicht hamstern, weil ich noch einige sehr ähnliche habe. 🙂
catrice luminous lips would rose propose
Im Rossmann meines Vertrauens war 130 Brigitte Loves Bordeaux schon auf 1,90 € reduziert. Weil ich schon so gute Erfahrungen mit Would Rose Propose? gemacht habe, durfte er mit.

catrice luminous lips brigitte loves bordeaux
catrice luminous lips brigitte loves bordeaux mund offen

Ansonsten besitze ich nur den Pret-a-lumiere Lidschatten in der Nuance 050 La vie en rose, den ich in der Catrice Bloggers Favourite Box gewonnen habe. Er ist schlecht pigmentiert und quasi unsichtbar bis auf ein bisschen Glitzer. Deswegen habe ich davon gar keine Swatches gemacht, sondern ihn gleich wieder aussortiert.

Was werdet ihr vermissen?

Astor Soft Sensation Moisturizing Lipstick – 603 Cinnamon Cashmere und die große Frage: wo kauft man jetzt noch Astor?

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
astor soft sensation 603 cinnamon cashmere
Huhu!
Bei irgendeiner Rabattaktion bei Rossmann ist mir vor einigen Monaten 603 Cinnamon Cashmere von Astor ins Körbchen gehüpft, aus der Reihe „Soft Sensation Moisturizing Lipstick„. Ich wollte ihn haben, weil ich a) auf die Kombination von Weiß und Gold stehe (das nennt man auch Verpackungsopfer…) und b) die Farbe ein wenig außergewöhnlicher ist als mein Durchschnitts-Alltags-Rosenholz.
astor soft sensation 603 cinnamon cashmere swatch
Cinnamon Cashmere hat einen leichten Touch ins Korallfarbene. Ich fand ihn angenehm zu tragen, da er nicht hochdeckend ist, sind Farbverluste auch nicht so schlimm. Natürlich ist bei so einem Finish das Make Up nicht unverwüstlich. Schon beim Trinken färbt er ab. Das Nachtragen ist aber total unkompliziert, deswegen ist das nicht schlimm. 
astor soft sensation 603 cinnamon cashmere lippen
Geruch oder Preis könnten jemanden stören – der Geruch ist typisch Astor ziemlich stark und der Lippenstift riecht wie meine Apres Soleil-Lotion von Yves Rocher (und ich möchte nochmals betonen, dass die Lippenstifte von LOV nahezu geruchslos sind). Die UVP liegt bei 7,99 €, wenn ich das richtig heraus gefunden habe… 
astor soft sensation 603 cinnamon cashmere mund offen
Ich würde ihn erst einmal weiter empfehlen – im Alltag macht er sich gut. Allerdings bleibt die Frage – woher bezieht man Astor, nachdem die Marke in den drei großen Drogerien Rossmann, Müller und dm verschwunden ist? Laut der Facebook-Seite von Astor kann man die Produkte noch online bei Amazon kaufen, allerdings haben sich schon einige beschwert, dass es nicht alles gibt und zudem die Sachen teurer sind. Anscheinend lief Astor nicht gut und wurde deshalb ersetzt; bei Müller durch die polnische Marke HYPO Allergenic, bei Rossmann durch Revlon und bei dm fiel sie der Thekenerweiterung von Alverde und der Einführung von Lavera zum Opfer.
Hm. Blöd. (Das kommt halt davon, wenn man mit Heidi Klum wirbt…) 
Kennt ihr noch Quellen, wo man Produkte von Astor kaufen kann? Wart ihr auch überrascht, dass die Marke aus Deutschland so schnell verschwindet? Welche Marken vermisst ihr noch? Ich für meinen Teil mochte die französische Marke agnes b. sehr, die man nur über den Versandhandel kaufen konnte.
astor soft sensation 603 cinnamon cashmere mit stift

[NEU] Yves Rocher Rouge Vertige Lippenstift mit aufbauendem Kirschöl – 34 Satiné

Yves Rocher Rouge Vertige 34 Lippenstift

Huhu!

Bei Yves Rocher gibt es eine komplett neue Reihe bei den Lippenstiften namens Rouge Vertige mit 45 neuen Farben. Die Stifte enthalten Kirschöl, das pflegen und die Lippen aufbauen soll. Ich hatte einen Gutschein von der Kundenkarte, bei dem man statt 15,90 € nur 9,99 € für einen Lippenstift zahlt und da hab ich einfach mal einen ausprobiert. Die Rouge Vertige-Lippenstifte gibt es in drei Finishes: Satin, Pearl und Shine. Das hab ich im Online-Shop von Yves Rocher herausgefunden. Dort findet man auch die Namen der Lippenstifte.

Yves Rocher Rouge Vertige 34 Lippenstift
Ich hab mich für eine unverfängliche Alltagsfarbe, sprich: einen Rosenholz-Ton in meiner Lippenfarbe, entschieden und da war die Nuance 34 Satiné alias Rose centifolia mein Mann. 😉

Yves Rocher Rouge Vertige 34 Swatch
Das Design sieht sehr edel und hochwertig aus. Die Nuance ist von außen sichtbar, was ich immer begrüße. Das Yves Rocher-Logo ist auf der Spitze eingeprägt. Hübsch, aber auch doof, weil man es nach zweimaligem Benutzen schon nicht mehr sehen kann. Die Deckkraft von 34 Satiné ist nicht besonders hoch. Das Finish ist glänzend. Ich würde spontan mal einen Konturenstift empfehlen. Hautfetzen werden nicht betont und der Lippenstift fühlt sich pflegend an. Man merkt, dass man ihn trägt, aber es ist nicht unangenehm oder klebrig, sondern das normale Lippenstift-Gefühl. 🙂

meine Lippen ungeschminkt
Yves Rocher Rouge Vertige 34 auf den Lippen
meine Lippen mit Rouge Vertige 34 Satiné geschminkt
34 Rose centifolia ist bei mir die typische My lips but better-Farbe und deswegen bin ich zufrieden mit meinem Kauf. Die Haltbarkeit ist ok, ohne Essen und Trinken einige Stunden. Bei der Konsistenz kann man sich schon denken, dass der nicht ewig hält. Ist aber auch schnell und unkompliziert nachgezogen. Der Geruch ist ein typisch lippenstiftiger, so parfümiert und süß eben. Auf den Lippen merke ich aber nicht so viel davon.

Lippen geschminkt mit Yves Rocher Rouge Vertige 34
Yves Rocher Rouge Vertige 34 Mund offen

Weil es mich interessiert hat, hab ich alle ähnlichen Lippenstifte in der Umgebung mit 34 Rose centifolia verglichen:

yves rocher rouge vertige 34 vergleich

Also, hat durchaus eine Daseinsberechtigung in meiner Sammlung. 😀 Demnächst werde ich wohl eine dunklere Variante testen. Bis dahin empfehle ich 34 Rose centifolia aus der Rouge Vertige-Reihe allen, die einen pflegenden unauffälligen Lippenstift für den Alltag suchen. 🙂 Habt ihr euch die Lippenstifte schon angesehen? Oder habt ihr das noch gar nicht mitbekommen? 🙂

Was fliegt bei essence aus dem Sortiment? Meine Swatches zu den Auslistungen Pt. 2

Huhu!
Heute habe ich den zweiten Teil meiner Swatches für euch. Den ersten Teil zu den Schimmertoppern findet ihr HIER. Ausgelistete Lippenstifte habe ich auf bela devojka für euch geswatcht.

essence give me nude baby
essence give me nude baby
essence give me nude baby
give me nude, baby! hat anscheinend den Sprung zu den gel like polishes geschafft und wird jetzt doch ausgelistet. Der Lack ist durchsichtig weiß und enthält gold-kupfernen Glitter. Auf meinen Bildern trage ich zwei Schichten mit Überlack. Und darunter aufhellenden Lack. 😉
essence 4ever young
4ever young ist ein schönes Barbiepink ohne Extras mit Glanzfinish. Auf meinem Bild trage ich zwei Schichten mit Überlack und habe Tipwear (der Lack hab ich übrigens am Abend vorher lackiert. Ich vermute mal, er war noch nicht ganz trocken 😉 ) Dem werde ich jetzt nicht nachtrauern, es gibt im Sortiment von essence genug pinkfarbene Lacke und wer noch nicht genug davon hat, kann ja mal zu LOV und Catrice rüber schauen. 😉

essence make up your mint
essence make up your mint
essence make up your mint
Außerdem gehen auch alle I ❤ trends-Lacke aus dem Sortiment. Davon hab ich drei. Hier seht ihr erst mal 50 make up your mint. Ich habe ihn jetzt zum ersten Mal lackiert, für diesen Beitrag, und ärgere mich gerade dass ich ihn nicht schon früher lackiert habe. Die „The Porcelains“ enthalten kleine schwarze Partikel und einen äußerst subtilen silbernen Schimmer (sieht man den auf dem Bild überhaupt?). Ich trage hier zwei Schichten ohne Überlack.
essence blue symphony
essence blue symphony
essence blue symphony

Sein hellblauer Bruder 49 blue symphony hat einen hohen Weißanteil. Irgendwie kommen auch die schwarzen Partikel nicht so gut durch. Ich trage zwei Schichten ohne Überlack.

essence rock my soul
essence rock my soul
essence rock my soul
Der letzte in der Riege ist rock my soul aus der „The metals“-Reihe. Wie man auf dem Bild mit der Flasche sehen kann, lässt er sich nicht ganz so leicht fotografieren.  🙂 Ich trage zwei Schichten ohne Überlack. Und auch wenn man ihn nicht fotografieren kann (bzw. ich im Speziellen zu unfähig dafür bin), möchte ich euch diesen Lack ans Herz legen. 😉
Das war’s. Ich bin jetzt nicht traurig, weil ich alles schon habe, was ich unbedingt wollte. Was werdet ihr vermissen? Welchen von den Lacken in diesem Post habt ihr? Und vergesst nicht, eine angehende Schriftstellerin glücklich zu machen (siehe Seitenleiste)! 🙂

p2 easy gel – 010 exquisite grey und dive into beauty – 010 ocean breeze

Huhu! 🙂

Dies ist mein erster Blogpost aus der neuen Wohnung. Schauplatz meiner Bilder ist mein neuer Balkon 😀 Ich wohne jetzt zwar in ’ner Platte, aber es ist trocken und hell. Ein wenig anders als die letzten drei Jahre also. Echt jetzt: wenn deine Umzugshelfer in die Wohnung kommen und sich sofort über den Schimmelgeruch beschweren, solltest du wirklich umziehen. 
Ich tüftle natürlich noch ein wenig an den Fotos herum. Als erste Lacke durften auf meine Nägel exquisite grey, der bald ausgelistet wird, und ocean breeze aus der aktuellen Dive into Beauty LE von p2.

Basis war der fast weiße exquisite grey, der mit zwei Schichten gut deckte. Er hat sich schön glatt gezogen, aber leider gab es Bläschen. Ist das immer so oder lag das womöglich an der Temperatur? 
Darauf kam auf drei Nägel eine Schicht vom ocean breeze. Auch dieser trocknete recht schnell, aber leider streifig. Ich muss mir noch überlegen, ob dieser Lack bleiben darf, denn er braucht solo drei Schichten, um zu decken.

Habt ihr einen dieser Lacke? Wie findet ihr die Fotos? Welche Lacke aus dem Sortiment von p2 sollte man sich noch schnell schnappen, bevor sie gehen?

Bald aus dem Sortiment – Leadlight-Maniküre mit den Gloss goes Neons von p2

von links nach rechts: 010 spaceshot  | 020 bumper car | 030 merry-go-round  | 050 loop-di-loop | 060 carousel | 070 skycoaster | 080 ferris wheel



Huhu! 🙂

Weil die Gloss goes Neon-Lacke von p2 ausgelistet werden und es teilweise schon das neue Sortiment gibt, habe ich zum Stamping-Sonntag von Sandra noch schnell eine Leadlight-Mani damit gepinselt. Basis war ein alter weißer Lack von Manhattan, den ich wegen des besseren Pinsels in meine leere Flasche vom Essie blanc gefüllt habe. Darauf wurde ein Motiv von der The Pro Collection XL – 06 von MoYou London gestampt. Stampinglack war dieser schwarze vom Born Pretty Store, Stamper war der Crystal Clear Jelly Stamper ebenfalls vom Born Pretty Store.



Ich habe über dem weißen Lack und dem Stamping-Lack jeweils eine Schicht schnell trocknenden Überlack lackiert (immer noch der von trend it up), deswegen trage ich Trillionen Schichten Lack. 😀 Und danach wurde gepinselt. 😉

Zum Einsatz kamen(jeweils von innen nach außen):

Daumen: merry-go-round, spaceshot, bumper car, ferris wheel
Zeigefinger: spaceshot, merry-go-round, ferris wheel
Mittelfinger: carousel, spaceshot, loop-di-loop, ferris wheel
Ringfinger: skycoaster, carousel, ferris wheel
Kleiner Finger: skycoaster, loop-di-loop, carousel, ferris wheel





Ich habe ungefähr von allen Farben zwei Schichten aufgetragen, außer beim grünen ferris wheel (da hab ich es verpennt :D). Zum Arbeiten find ich die Lacke für mich als Anfänger sehr gut. Es ist das erste Mal, dass ich so was gepinselt habe. Das Rot könnte meiner Meinung nach röter sein. Die Farben kommen eigentlich alle so raus wie die Ringe auf dem Deckel. Den großen Swatche- und Vergleichspost über die Lacke aus der Gloss Goes Neon-Reihe und andere Drogerie-Sheer Tints findet ihr bei Marina.

Wie findet ihr es? Habt ihr so was schon mal ausprobiert? Gibt es was, was ich bei so einer Maniküre das nächste Mal beachten könnte? Wie schafft ihr es, nicht über den Rand zu malen? 🙂