Sleek i-Divine – A New Day (+Swatches und AMU)

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

sleek idivine palette a new day

Huhu!

Als man vor einigen Jahren bei Müller die Sleek-Theke einführte, musste bei mir eine Lidschatten-Palette mit, um die ich schon sehr lange herumschlich. Ich hatte sie aber nie mitgenommen, weil sie ziemlich alltägliche Farben enthält. Na ja, nun ist sie da, die A New Day und ich schaffe es endlich einmal, Bilder davon zu zeigen, inklusive Swatches und AMUs.

sleek idivine palette a new day
 swatchrs
sleek idivine palette a new day
swatches

Die Farben sind alle absichtlich neutral und hell gehalten. Ganz offensichtlich ist diese Palette für Tages-Make Up gedacht. Wir haben jede Menge Brauntöne, aber auch Gold. Offenbar sind die Lidschatten alle nach Gute-Laune-Songs benannt. Oder was meint ihr?

sleek idivine palette a new day
swatches

In der oberen Reihe zähle ich drei schimmernde und drei matte Töne.

sleek idivine palette a new day
swatches

In der unteren Reihe liegen alle meine Favoriten, allen voran Carpe diem. Irgendwann habe ich einfach festgestellt, dass mir Taupe am Auge irgendwie steht. Der silbern schimmernde helle Ton Feelin‘ Good eignet sich für mich sehr gut als Highlighter, ich benutze ihn auch auf der Nase und den Wangenknochen. Auf den nächsten beiden Bildern zeige ich euch ein Makeup mit Feelin‘ Good unter den Augenbrauen, Be happy am inneren Augenwinkel und Carpe diem am äußeren Augenwinkel. Für ein Highlight sorgt Brightside. Dazu trage ich den velvet matte liquid lipstick von essence aus der Coast’n’Chill-LE in der Nuance 02 smooth & groove. Er geht auch ins Taupe, daher dachte ich, das passt gut zusammen. Fürs reale Leben wäre mir das aber zu viel Taupe.

sleek idivine palette a new day
 makeup
sleek idivine palette a new day
make up taupe

Seit neuestem probiere ich mich aber an Beigetönen und muss sagen, an das Papiertütenbraun von Daydreamer und Let it go, wieder mit Brightside als Highlight könnte ich mich gewöhnen. Das habe ich in den letzten Wochen auch nicht nur einmal so getragen. Man glaubt es nicht, bis man es mal ausprobiert hat, aber eigentlich sollen Menschen mit blauen Augen solche Töne besonders gut stehen. Wie es von Nahem aussieht und wie es im Gesicht wirkt, auf den nächsten beiden Fotos. Auf den Lippen trage ich Friendship aus der Reihe Gen Nude Matte Liquid Lipcolor von bareMinerals. Das ist so eine Velvet Lipcream, ähnlich wie die Soft Matte Lipcreams von NYX. Ich warte nur noch, bis ich davon mal gescheite Bilder zustande kriege. 😉

sleek idivine palette a new day
make up ocker
sleek idivine palette a new day
 ocker make up

Zum Abschluss möchte ich euch noch ein etwas intensiveres Makeup zeigen. Unter der Braue trage ich wieder Feelin‘ Good, im inneren Augenwinkel Let it go und im äußeren die dunkelbraune Nuance H-A-P-P-Y. Diesmal habe ich mich beim Highlight in der Mitte des Lids an den schimmernden Braunton Don’t worry gewagt. Den Lidstrich habe ich mit dem Eyeliner aus der Doll’s Collection von Catrice gezogen – der mag einfach nicht leer gehen – und die Wimpern sind wieder die von trend it up, mit denen ich erstaunlich gut klarkomme. Der Kleber trocknet gut an, links und rechts sind in der Packung markiert und ich habe sie jetzt vier- oder fünfmal verwendet. Jetzt müssen sie wahrscheinlich doch mal ersetzt werden, aber das ist das erste Mal, dass ich mir falsche Wimpern nachkaufe. Hätte nicht gedacht, dass ich das mal schreibe. Ich glaube, sie sind gut für Anfänger*innen wie mich geeignet. Ich drücke sie an und dann presse ich sie mit einer Wimpernzange ganz vorsichtig mit meinen eigenen Wimpern zusammen.

sleek idivine palette a new day make up eyeliner
sleek idivine palette a new day
 make up eyeliner
sleek idivine palette a new day
make eyeliner beide augen

Neulich habe ich noch etwas ganz Neues ausprobiert und einfach nur Brightside auf dem beweglichen Lid aufgetragen. Unter dem Lid im Außenwinkel trage ich Don’t worry. Mit dem Gold Waves Rolling Eyeliner (den man wirklich mit einem kleinen Rädchen „aufrollt“, leider limitiert) von Kiko und dem Khol Kayal Eyeliner von Manhattan (URalt) habe ich einen dünnen Lidstrich ohne Wing gezogen und alles verblendet. Auf der Wasserlinie trage ich ebenfalls den Eyeliner von Manhattan. Auf den Lippen trage ich den/die Lip Tube in der Nuance 030 aus der aktuellen Blooming Summer LE von trend it up. Hauptsächlich zaubert dieses Produkt Glanz und goldenen Mikroglitter auf die Lippen. Aber dieses dezente muss auch mal sein. 🙂

sleek idivine palette a new day
make up metallic
sleek idivine palette a new day
make up metallic

Welches der vier Make Ups gefällt euch am besten? Ich persönlich bin in den letzten Wochen immer mehr für das zweite. Das lässt mich wach aussehen, während taupe mich eher müde aussehen lässt.

essence all about deep sea palette

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence all about deep sea palette

Huhu!

Es ist lange her, dass ich von dieser Palette mal Swatches gemacht habe. Jetzt möchte ich endlich mal ein paar Make Ups mit dieser Palette von essence zeigen, die es schon eine Weile nicht mehr zu kaufen gibt.

essence all about deep sea palette
 swatches
essence all about deep sea palette
 amu
essence all about deep sea palette
 amu

Für das erste Make Up habe ich den azurblauen Ton (untere Reihe Mitte) auf dem beweglichen Lid aufgetragen (mit den Fingern). Unter den Augenbrauen trage ich den sandigen schimmernden Ton aus der Mitte der oberen Reihe. Der Eyeliner ist wie immer in letzter Zeit der aus der Doll’s Collection von Catrice; die Mascara ist die Lash Seduction von L.O.V, die sich leider dem Ende zuneigt. Alle Produkte aus diesem Beitrag sind nicht mehr erhältlich.

essence all about deep sea palette
 amu
essence all about deep sea palette
amu

Für das zweite Make Up habe ich den dunkelblauen Schimmerton unten rechts verwendet, der sich als violett herausgestellt hat. Echt jetzt. Unter den Augenbrauen trage ich wieder den sandigen Schimmerton. Diesmal habe ich versucht, den dunklen Lidschatten etwas weiter auslaufen zu lassen, damit es „katzenartiger“ wird.

essence all about deep sea palette
 amu

Zuletzt habe ich noch ein Alltags-Make Up geschminkt. Dazu habe ich wieder unter den Augenbrauen den sandigen Schimmerton aus der oberen Reihe aufgetragen, auf dem inneren Augenwinkel als matten Ton Be Happy aus der A New Day-Palette von Sleek, der genau meinem Hautton entspricht. Das war nötig, weil die Lidschattenbase tatsächlich ein kleines bisschen heller als meine Hautfarbe ist und das sonst komisch ausgesehen hätte. Am äußeren Augenwinkel und unter dem Auge trage ich den dunklen Taupe-Ton rechts oben. Das ist von allen Lidschatten in der Palette der am wenigsten schimmernde. Und das ist auch der Punkt, der mich im Alltag stören würde: es gibt keine matten Töne in dieser Palette. Als Eyeliner trage ich übrigens den Eyeliner Pen von Catrice in der Nuance 040 Black Grey (gibt’s den noch?). Er lässt sich gut auftragen, aber es wäre mir lieber, wenn er matt wäre.

essence all about deep sea palette
amu

Insgesamt ist das letzte Make Up sehr dezent geworden. In dieser Kombination, mit Eyeshadow Base, grauem Lidstrich und dem matten Lidschatten aus der Sleek-Palette, könnte ich das tatsächlich öfter tragen.

essence all about deep sea palette
 amu

So, das waren drei Make Ups mit der all about ocean Palette von essence. Wie ich schon geschrieben habe: es wäre für den Alltag ganz praktisch, hätte sie noch einen matten neutralen Ton enthalten. Andererseits besitze ich genug andere Lidschatten, um diese Lücke zu füllen. Für den Alltag werde ich in Zukunft öfter mal mit den dezenteren Tönen arbeiten, die knalligen Blautöne, wegen denen ich diese Palette damals natürlich gekauft habe, werde ich wohl eher nicht so oft einsetzen. Ich könnte mir aber beispielsweise vorstellen, mit angefeuchtetem Pinsel damit einen Lidstrich zu ziehen. So wie auf dem letzten Bild, das ich angefügt habe. 😉

essence all about deep sea palette
 amu

eyeshadow 1×1 – Rot und Schwarz mit der Re-Loaded Newtrals 3 Palette von Makeup Revolution

makeup revolution newtrals 3

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

makeup revolution newtrals 3 amu

Huhu!

Ich möchte wieder beim eyeshadow 1×1 von @talasias.makeup mitmachen – und wieder bin ich etwas später dran… Das vorgegebene Thema Rot & Schwarz gibt mir einen Grund, eine Palette zu testen, die hier schon eine Weile liegt. Alle Welt stand letztes Jahr ja auf roten Lidschatten (oder ist das immer noch so?) und ich auch und deshalb habe ich mir die Re-Loaded Newtrals 3 von Makeup Revolution gegönnt. Na ja, für schlappe 4,99 €. 😉

makeup revolution newtrals 3 amu zweites bild

Die Palette besteht aus 15 matten und Metallic-Lidschatten in Rot- und Brauntönen, die von links nach rechts mit Nummern benannt wurden. Ich habe bisher nur drei Töne getestet und zwar: Nummer 12 als „Grundierung“ für das bewegliche Lid, das matte Schwarz Nummer 13 und als Highlight das Metallic-Rot aus der obersten Reihe, die Nummer 3.

makeup revolution newtrals 3

Vorher habe ich mit der I ❤ Colour Intensifying Eyeshadow Base von essence (gibt’s die noch? Keine Ahnung, aber sie ist nicht gelb.) das komplette Lid grundiert, indem ich einige Tröpfchen davon mit den Fingern eingetupft habe. Unter den Augenbrauen habe ich den hautfarbenen Ton Be Happy aus der A New Day– Palette von Sleek aufgetragen. Darauf folgte (ebenfalls mit dem Finger aufgetragen und mit einem blending brush 201 von Kiko verblendet) das matte Dunkelrot Nummer 12. Das sah sehr schön aus, aber dann habe ich es mit dem matten Schwarz Nummer 13 versaut, indem ich viel zu viel davon verwendet habe. „Leider“ deckt es viel zu gut und lässt sich nur schwer verblenden und neutralisieren. Damit habe ich wirklich gekämpft, mit den Fingern, zwei verschiedenen Pinseln, alles war schwarz… nein, ganz so schlimm war es nicht, aber definitiv an der Grenze von Spaß zu Genervtsein. Als ich halbwegs zufrieden war, habe ich als Highlight den Metallicton 3 aufgetupft, ebenfalls mit den Fingern, auch in der Hoffnung, dass sich damit das Schwarz ein wenig überdecken lässt. Das hat einigermaßen funktioniert. Darüber kam wieder ein Lidstrich mit dem Eyeliner aus der Doll’s Collection von Catrice, mit dem ich langsam zurechtkomme. Hat ja eine Weile gedauert.

makeup revolution newtrals 3 amu drittes bild

Soviel zu meinem Vorgehen. Wie gefällt es euch? Habt ihr die Palette vielleicht auch?

makeup revolution newtrals 3 amu viertes bild

[Der Reigen der unbenutzten Lidschatten] essence dark romance LE quattro eyeshadow 02 a romance to remember

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember

Huhu!

Auch das andere Quattro namens 02 a romance to remember aus der dark romance LE von essence wollte ich endlich mal ausprobieren. Die LE gab es 2013.

Aber schauen wir uns erst mal die Swatches an. Die beiden Grautöne, einer mit eher grünlichem Unterton, der andere bläulich, konnten mich leider nicht überzeugen. Sie decken schlecht, ich musste ewig schichten und war vollgekrümelt. Der lilafarbene Ton ist okay im Auftrag. Den matten Khakiton sieht man fast nicht und ich hab‘ auch nicht verstanden, was der in der Palette zu suchen hat. Ich finde, der Farbton lässt sich ziemlich schlecht mit den anderen kombinieren.

Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember Swatches
Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember Swatches

Beim ersten AMU habe ich den Lilaton mit dem bläulichen Grau kombiniert. Eyeliner ist wieder der aus der Doll’s Collection LE von Catrice.

Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember amu lila
Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember amu lila zweites Bild
Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember amu lila drittes Bild

Beim zweiten AMU habe ich den unsichtbaren Khakiton mit dem anderen Grau kombiniert und wieder den Catrice-Eyeliner verwendet. Der soll endlich mal leer werden.

Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember amu grau
Essence dark romance quattro eyeshadow 02 a romance to remember amu grau zweites bild

Diese Palette finde ich insgesamt qualitativ schlechter als 01 mystery glam. Außer der lilafarbenen Nuance lässt sich mit keinem der Lidschatten richtig arbeiten. Was mach‘ ich jetzt damit?

[Der Reigen der unbenutzen Lidschatten] essence dark romance quattro eyeshadow 01 mystery glam

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam

Huhu!

Ich wollte unbedingt mal anfangen, meine unbenutzten Lidschattenpaletten vorzustellen. Da im Homeoffice kein Hahn danach kräht, ob ich mit zwei verschieden geschminkten Augen am Schreibtisch hocke, kann ich das ja jetzt in Angriff nehmen.

Den Anfang macht die Lidschattenpalette 01 mystery glam aus der dark romance LE von essence. Die LE gab es Ende 2013. Seitdem wollte ich mich immer mal überwinden, den dunkelroten Lidschatten zu verwenden…

Beginnen wir mal mit ein paar Swatches. Der weiße Ton enthält starken Schimmer und ist sehr wenig deckend. Ich nutze ihn hauptsächlich unter der Braue. Eigentlich verwende ich zum highlighten aber keine weißen Lidschatten mehr, sondern lieber Gold, weswegen er ziemlich unbenutzt ist. Vielleicht ändere ich das ja jetzt. Der Khakiton ist mittlerweile mein liebster Ton aus dieser Palette geworden. Irgendwie ist das Grün ganz schön alltagstauglich und krümelt nicht – so wie beispielsweise der dunkelgraue Schimmerton. Überrascht hat mich beim Swatchen das Rot. Ich dachte eigentlich, diese Nuance krümelt ganz schlimm und wird ungleichmäßig. Aber der einzige matte Ton der Palette lässt sich gut gleichmäßig auftragen und krümelt überhaupt nicht. Vielleicht kann ich mich ja doch mal überwinden, die Farbe außerhalb meiner Wohnung zu tragen… 😀

Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam Swatches
Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam Swatches zweites Bild

Jetzt lasse ich mal zwei AMUs folgen, die ich mit der Palette geschminkt habe. Für das erste habe ich unter der Braue und am Augeninnenwinkel den weißen Ton verwendet, dann den roten Ton großflächig aufgetragen und verblendet und schließlich den grünen Ton vorsichtig aufgetupft und ein wenig verrieben. Das klappte super. Der Lidstrich wurde mit dem Eyeliner aus der Doll’s Collection LE von Catrice gezogen. Den Blush aus dieser LE habe ich übrigens mittlerweile vollständig aufgebraucht (das war ’ne Premiere), aber der Eyeliner will einfach nicht leer werden… der Lidstrich lässt sich damit immer noch ganz gut ziehen, das Produkt ist matt und gut haltbar, aber nach fünf Jahren… ihr wisst schon, was ich meine, ne?

Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam amu rot
Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam amu rot zweites Bild
Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam amu rot drittes Bild

Beim zweiten AMU war es das gleiche Spiel, nur mit dem grauen Lidschatten. Hier habe ich deutlich mehr geflucht, weil der einfach bröselt.

Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam amu grau
Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam amu Grau zweites Bild
Essence dark romance quatteo eyeshadow 01 mystery glam amu grau drittes Bild

Tja, das war’s auch schon. Ich möchte das in Zukunft öfter machen, denn es gefällt mir nicht, dass meine Lidschatten unbenutzt vergammeln. Vor allem im Alltag möchte ich neue helle Farben ausprobieren und so einige Produkte endlich leeren (hoffe ich jedenfalls). Kennt ihr die LE noch? Habt ihr die Palette oder ein anderes Produkt etwa auch zuhause? 🙂

#nailsreloadedchallenge – Pastell

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence colour boost 05 instant summer

Huhu! Ich möchte auch diese Woche wieder bei der Nailsreloaded-Challenge mitmachen; das Thema ist Pastell. Da fiel mir spontan ein pastellgelber Lack ein, der noch unlackiert ist: 05 instant summer von essence aus der Reihe Colour Boost. Angeblich benötigen die Lacke aus dieser Reihe nur eine Schicht zum Decken, aber ganz ehrlich: näääh. 😀

essence colour boost 05 instant summer nah
essence colour boost 05 instant summer nah zweites bild

05 instant summer benötigte zwei Schichten, war eh klar, bei hellgelb, aber netter Versuch, essence. Der flache, leicht abgerundete Pinsel war sehr vorteilhaft beim Lackieren – so wenig Cleanup habe ich schon lange nicht mehr gebraucht. Der Lack zieht sich beim Trocknen auch ziemlich glatt.

essence colour boost 05 instant summer nah drittes bild

Als Design wollte ich etwas nachmachen, was ich hier mit einem schlechter deckenden Lack von Manhattan mal ausprobiert habe. Der brauchte vier Schichten, um zu decken, und am Schluss hatte ich mit dem Design , Überlack UND mattem Überlack (mein heutiges Ich fasst sich gerade an den Kopf) drölf Schichten drauf.

nailsreloaded challenge pastell dotted nails

Die weißen Punkte habe ich mit dem von essence gepunktet. Darauf kam noch ein matter Überlack von p2, den ich letztes Jahr im Dreierpack bei Amazon bestellt hatte. Insgesamt finde ich, es ist mir diesmal besser gelungen, aber ich habe jetzt auch ein paar Jährchen mehr Übung… 😀

nailsreloaded challenge pastell dotted nails nah

Wie gefällt es euch? Kennt ihr die Colour Boost-Reihe von essence noch?

nailsreloaded challenge pastell dotted nails makro

Nailsreloaded-Challenge – Gradient

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

nailsreloaded challenge gradient safari stamping

Huhu!

Ich habe mich nach vielen tollen Bildern auf Instagram dazu entschieden, auch bei der Nailsreloaded-Challenge von Leni mitzumachen. Das Thema dieser Woche ist Gradient und da dachte ich mir, probierste mal ein Nailart aus, was du schon eeeewig machen wolltest. Dies ist eine Geschichte voll Schmerz, Wut und vielen Lackpatzern. Oder: was beim Gradient mit Stamping alles schief gehen kann.

Sicher habt ihr auch schon das Nailart mit dem Sonnenuntergang und den schwarzen Silouetten von afrikanischen Tieren und Bäumen gesehen. Die passende Plate aus dem Born Pretty Store BP-16 habe ich schon seit Ewigkeiten in der Sammlung, wie alles, über das ich schreibe, aber natürlich nie benutzt. Den Hintergrund bildet das Stamping, das ich mit folgenden Lacken mit einem feinporigen Schwamm über einer weißen Base von essence getupft habe:

Etwas ähnliches habe ich hier mal gezeigt, allerdings ohne Liquid Palisade. Die wollte ich diesmal verwenden und irgendwie, keine Ahnung warum, ist das schief gegangen. Sie ließ sich nur noch in Fetzen abziehen. Dabei bin ich ein paar mal mit der Pinzette ausgerutscht und… ja. Es hat ewig gedauert, das wieder abzubekommen, und ich hab‘ keine Ahnung, was da schief gelaufen ist.

nailsreloaded challenge gradient safari stamping makro

Nu ja, Überlack drüber und ran ans Stamping. Dafür hatte ich die Liquid Palisade eigentlich auch verwenden wollen, aber das hab‘ ich mir dann geschenkt. Ging ohne auch schneller. Der verwendete Stampinglack ist immer noch der schwarze vom Born Pretty Store, den ich schon in folgenden Designs verwendet habe:

Ihr seht, das ist einer meiner liebsten Stampinglacke (eigentlich benutze ich fast nur den und den goldenen von Dance Legend) und Stamping ist eigentlich auch meine liebste Nail Art-Technik.

Trotzdem hab‘ ich beim Auftragen des Überlacks auch noch gepatzt und etwas geschmiert. Meinen Daumen werde ich euch auch nicht zeigen, da ist das Muster verrutscht. Es war auch ein wenig schmerzhaft und sicher nicht gut für meine Nagelhaut. Ich finde keine Worte, um meinem Unmut Ausdruck zu verleihen, daher beschränke ich mich auf: Argh!

Wie gefällt es euch? Was sind eure Nail Art-Pannen? Schaut euch doch die anderen Designs unter dem Hashtag #nailsreloadedchallenge auf Instagram oder in der Bildergalerie bei Nails Reloaded an, sie sind alle toll!

nailsreloaded challenge gradient safari stamping nah zweites bild

essence me & my umbrella rain boots nail polish – 01 Crazy Autumn Love

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence me & my umbrella nail polish 01 crazy autumn love

Huhu!

Diesen Lack gab’s 2016 in der me & my umbrella-LE von essence. „rain boots nail polish“ bezieht sich dabei auf das matte Finish des Lacks. Es gab noch einen Rosaton, aber ich wollte lieber den dunkelbraunen (Oxblood nennt man das) 01 Crazy Autumn Love.

essence me & my umbrella nail polish 01 crazy autumn love nah
essence me & my umbrella nail polish 01 crazy autumn love nah zweites Bild

Das Finish ist leider nicht ganz glatt. Ich glaube, auf meinen Fotos kann man die Schlieren ganz gut erkennen. Ich trage zwei Schichten ohne Überlack, die ganz gut getrocknet sind. Insgesamt war ich mit dem Lack zufrieden, vor allem, weil die Haltbarkeit gut war. Vielleicht trage ich ihn mal mit Überlack. 😉

essence me & my umbrella nail polish 01 crazy autumn love makro

Kennt ihr die LE noch? Habt ihr damals was gekauft?

essence me & my umbrella nail polish 01 crazy autumn love nah mit flasche

Silvesternägel: Born Pretty Magnetic Nail Polish Purple Meteor

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

born pretty store magnetic nail polish purple meteor

Huhu!

An Silvester wollte ich mal wieder einen Magnetlack tragen, weil mich das irgendwie an Feuerwerk erinnert. (Wir gehören übrigens auch zu den Leuten, die dieses Jahr keine Raketen und Böller gekauft haben, weil wir schlichtweg keinen Nerv mehr für den Müll und Krach haben.)

born pretty store magnetic nail polish purple meteor zweites bild

Geworden ist es dann von drei unlackierten Magnetlacken Purple Meteor vom Born Pretty Store. Weil diese Magnetlacke meist nicht so gut decken, habe ich darunter noch den schwarzen back to black von essence lackiert. Bald ist er leer…

born pretty store magnetic nail polish purple meteor nah

Purple Meteor – der Name trügt ein wenig. Der Lack enthält nämlich duochromen Schimmer und Flakes, die in grün und pink changieren. Auf den Bildern seht ihr jeweils eine Schicht Purple Meteor über einer Schicht Schwarz ohne Überlack.

born pretty store magnetic nail polish purple meteor nah zweites bild

Auf jeden Fall macht er ganz schön was her – findet ihr nicht auch?

born pretty store magnetic nail polish purple meteor nah drittes bild

essence Ice ice baby LE – 03 ice skates on!

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence ice ice baby 03 ice skates on

Huhu!

Vor langer, langer Zeit… so beginnt ja fast jeder Post von mir. 😀 Also: vor langer, langer Zeit gab es eine LE von essence, aus der ich einen mintfarbenen Lack unbedingt haben wollte. Es war zu Beginn meiner Nagellackbegeisterung und mintfarbene Drogerielacke waren noch etwas ganz Besonderes für mich. Der Lack 03 ice skates on! aus der Ice ice baby LE von essence von 2013/14 war aber immer ausverkauft, so dass ich mich riesig gefreut habe, als ich ihn bei einem Gewinnspiel gewonnen habe… und dann habe ich ihn nie lackiert. 😀

essence ice ice baby 03 ice skates on nah

Das lag daran, dass die Lacke aus dieser LE alle ziemlich schlecht pigmentiert sind. Der lilafarbene Icebreaker zum Beispiel brauchte vier Schichten bei mir, was einfach zu viel ist. ice skates on! ist auch nicht viel besser: ganze drei Schichten seht ihr hier. Was soll ich jetzt damit machen? Der Lack ist außergewöhnlich genug, um in meiner Sammlung zu bleiben, aber drei Schichten? Puh. Die Flasche ist nach zwei Maniküren (er war gebraucht) übrigens schon zu einem Drittel leer, also eigentlich würde ich mir zutrauen, ihn leeren zu können. Aber da warten einfach so viele tollere Lacke… was würdet ihr tun?

essence ice ice baby 03 ice skates on makro