trend it up Sensitive Balance and Cover Make Up 005 – Meine Erfahrungen und Tipps

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

trend it up sensitive balance & cover make up 005 erfahrung

Huhu!

Nach langer Zeit habe ich mal wieder eine Foundation, die ich euch gerne vorstellen möchte. Es handelt sich um das Balance & Cover Make Up aus der neuen Sensitive-Reihe ohne Duftstoffe, die gerade von trend it up lanciert wurde. Ich habe die Nuance 005 gekauft (die hellste Farbe) und sie in der 50 cm-Theke entdeckt, wo sie unterhalb der Make-Up-Linie von Judith Williams platziert wurde. Möglicherweise ist das bei euch anders. Die Sensitive-Linie von trend it up erkennt man am hellen Produktdesign – während die „normalen“ Produkte schwarze Verpackungen haben, hat man hier eine hellgrüne bzw. weiße Verpackung verwendet. Incipedia hat in einem YouTube-Video einige Produkte dieser neuen Linie vorgestellt, aber erwähnt, dass sie die Foundation nicht gekauft hat, weil sie ihr zu dunkel ist. Bei mir passt die hellste Nuance gerade so, mal sehen, wie das im Sommer wird. Ich habe dafür übrigens 4,95 € gezahlt.

Die Foundation kommt in einer Glasflasche mit Pipette und ist ziemlich dickflüssig. Ich hatte einige Probleme mit diesem Produkt, aber ich fange mal von vorne an: ich trage es mit einem abgeschrägten, angefeuchteten Make Up-Ei von ebelin auf. Dazu verwende ich die abgeschrägte Seite. Das hat mein Leben verändert. 😀 Durch die Ei-Form liegt dieser Schwamm gut in der Hand, durch die glatte Seite erreiche ich mein Gesicht viel besser. Ab jetzt kaufe ich vermutlich nur noch das. (Manchmal frage ich mich, was ich machen würde, wenn ich heute noch einmal in den Nuller-Jahren aufwachsen würde, mit dem Schlecker im Dorf und ohne diese tollen Produkte…)

Normalerweise trage ich zunächst meinen Concealer (trend it up Camou Concealer in der Nuance 010, flüssig) um die Augen und auf sichtbare Pickelmale auf und verteile ihn mit einem Concealer-Pinsel. An manchen Stellen habe ich in letzter Zeit noch einen sehr pastigen Concealer von Benefit, den Boo-ing, aufgetupft, weil ich den einfach leermachen möchte, ich mag ihn nicht, aber zum Wegwerfen war er viel zu teuer. Das funktioniert aber mit dieser Foundation alles nicht. Als ich das machen wollte, hat sie sich unschön „gesammelt“ und zu kleinen Häufchen aufgeschichtet. Also im Prinzip hat sie sich wieder abgerollt und na ja, woanders angelagert, wo sie nicht hingehört. Ehrlich gesagt hatte ich so richtige kleine Make up-Berge im Gesicht… 😀 Mittlerweile habe ich den Dreh einigermaßen raus: ich trage zuerst tupfend die Foundation mit dem Make Up-Ei auf (nur eine dünne Schicht, schichten lässt sie sich nämlich auch nicht) und dann trage ich den flüssigen Concealer auf. Fester Concealer verträgt sich nicht mit der Foundation.

Nun vielleicht etwas zu meiner generellen derzeitigen Routine, damit ihr das Ganze besser einschätzen könnt. Ich habe ziemlich trockene Haut und benutze daher wenig Reinigungsmittelchen. Morgens kommt auf meine Haut derzeit (lehnt euch zurück, es folgt eine Werbesendung für dm-Eigenmarken):

  • Balea Pflegendes Gesichtswasser für trockene und sensible Haut (habe ich nur als Ersatz für das Balea Med-Gesichtswasser gekauft, das durch ein Mizellenwasser ersetzt wurde. Mittlerweile gibt es das Med-Gesichtswasser aber wieder zu kaufen – Gott sei Dank, denn dieses hier ist irgendwie „schaumig“. oO)
  • Ombia Med Hyalyron-Serum mit 2 % Urea (Macht ein bisschen glatter und weniger trocken, klebt aber ein bisschen und reicht alleine definitiv nicht aus. Schöne Ergänzung, leider nur ein Aktionsprodukt bei Aldi Süd. Sonst würde ich das einfach weiter benutzen, solange es für mich funktioniert.)
  • Balea Augencreme Urea
  • Balea Reichhaltige Tagescreme (funktioniert ganz gut auf meiner Haut)
  • Sun Dance Med Ultra Sensitiv Sonnenfluid für allergische Haut (LSF 50 +, extra für die Gesichtshaut. Ich sehe danach speckig aus, aber in Folge wird sowieso geschminkt und dadurch abgepudert. Es klebt nicht und lässt sich gut verteilen. Und es weißelt nicht!)
  • Danach kommt das Make Up drauf (falls ich schminke, was derzeit nicht der Fall ist, bin ja im Homeoffice).
balea pflegendes gesichtswasser augencreme urea reichhaltige tagescreme ombia med hyaluron serum sun dance med ultra sensitive sonnenfluid

Darauf folgt:

  • wie schon erwähnt derzeit das trend it up Sensitive Balance & Cover Make Up in der Nuance 005
  • trend it up Camou Concealer in der Nuance 010
  • trend it up Skin Supreme Compact Powder in der Nuance 010
  • trend it up Eyebrow Powder Waterproof in der Nuance 015 (aufgetragen mit einem Augenbrauen-Pinsel, verteilt mit einer Augenbrauen-Bürste)
  • Blush (als ich ein Kind war, hieß das noch Rouge und Pluto war ein Planet – da sieht man mal, wie sehr die Anglizismen auch in der Kosmetik-Industrie Einzug gehalten haben. Aus Paris kommt halt heutzutage nicht mehr der hotteste Shit. Auf meinem Full Face-Foto seht ihr die dunkelste Nuance aus der bh cosmetics Nude Blush 10 Color Blush Palette. Die Farben täuschen im Pfännchen total, decken gut und lassen sich gut verblenden. Ist wie eine neue Welt.)
  • Mascara: derzeit zunächst die Lash Seduction Instant Volume Mascara von L.O.V (nicht mehr im Sortiment, macht immer Flecken, aber auch Volumen und lange Wimpern). Danach trenne ich mit der fast leeren Lash Sensational von Maybelline (die äußerst flüssig war und meinen Allergiker-Augen nicht standhielt, ist quasi davon geschwommen). Irgendwann bin ich mal auf den Dreh gekommen, dass das Bürstchen gut Wimpern trennt und benutze sie immer nach meiner normalen Mascara. Demnächst werde ich das Bürstchen sauber machen und einfach so zum Wimpern trennen verwenden.
  • dann mache ich mit einem Wattestäbchen und AMU-Entferner (Kiko Pure Clean Eyes & Lips, horte ich zuhause, weil kaum ölig und gut zu meinen Augen) die Flecken der Mascara weg. A voilà!

Meist kommt danach noch der Lippenstift. Heute ist das der Ultra Matte Lipstick in der Nuance 010 von trend it up, den ich schon eingehend vorgestellt habe. Mittlerweile trägt er die Nummer 420 und ist anscheinend immer noch im Sortiment.

trend it up sensitive balance and cover make up 005 camou concealer skin supreme compact powder ultra matte lipstick eyebrow powder lov lash seduction mascara sleek a new day

So. Folgende Punkte habe ich zu der Foundation noch anzumerken: sie ist nicht wasserfest. Wenn ich schwitze, kann ich sie quasi mit den Fingern abstreifen und das finde ich für den kommenden Sommer nicht ideal. Sie hat einen komischen Geruch, irgendwie erdig, den man nach dem Verteilen noch eine Weile in der Nase hat… also dafür, dass keine Duftstoffe drin sind, riecht sie ganz schön seltsam. Aber vielleicht ist das nur der normale „Ohne-Duftstoffe-Geruch“ und ich bin es einfach nicht gewohnt. 😉 Für mich riecht es aber ehrlich gesagt, als sei das Produkt umgekippt. Dazu kommt: es hat auch einen bitteren Geschmack. Normalerweise esse ich mein Make Up jetzt nicht, aber es kommt ja immer mal was auf die Lippen und das schmeckt einfach bitter. Mag ich nicht. Sie muss vor dem Verwenden übrigens geschüttelt werden und wird schon ziemlich matt, das nur als Random Facts am Rande.

So. Um zu demonstrieren, was die Foundation für mich tut, habe ich Fotos gemacht. Und zwar jeweils eines von meiner Augen- und Lippenpartie 1. ungeschminkt, nur Pflege und Sonnenschutz 2. mit trend it up Sensitive Balance & Cover Make Up 3. mit trend it up Camou Concealer 4. Mit komplettem Make Up

trend it up sensitive balance and cover make up 005 test
trend it up sensitive balance and cover make up 005 mit concealer und mascara

Zwischen dem ersten und zweiten Bild sehe ich ehrlich gesagt kaum einen Unterschied, außer dass die Foundation ein wenig mattiert. Nun folgt noch ein Bild vom ganzen Gesicht mit Make Up. Leider habe ich das Vorher-Bild verpeilt, aber in diesem Beitrag könnt ihr euch ansehen, wie meine Augenringe-Pickelmale-Komposition Full Face ausschaut. 😉 (als hätte mir jemand ein Veilchen verpasst halt.)

trend it up sensitive balance and cover make up 005 test full face

Äußerst lange Rede und nun das Fazit: ich werde diese Foundation nicht nachkaufen. Dafür ist sie mir zu kompliziert und die Deckkraft zu wenig. Ihr seht ja, ich verwende sehr viele Produkte von trend it up und auch von Balea in meiner täglichen Routine – es liegt also sicher nicht daran, dass ich einfach nur wählerisch bin und teure Sachen brauche. 😀 Normalerweise werde ich von den trend it up-Produkten selten enttäuscht. Aber diese Foundation sollte noch mal überarbeitet werden. Dass ich mit meiner Meinung nicht allein bin, sagen mir die Produktbewertungen auf dm.de und einige Impressionen auf Youtube: elfyloves hat sogar Fotos davon gemacht, wie die Foundation aussieht, wenn sie sich sammelt und wieder abträgt. Sehr schön kann man auch bei Maxim Giacomo sehen, wie sich die Foundation mit dem Schwamm einfach wieder abrollt… 😀 Und Elosign hat den seltsamen Geruch auch entdeckt.

Nach all dem möchte ich mal fragen: testet das Zeug eigentlich jemand, bevor es auf den Markt kommt?! Anscheinend soll dm sehr kulant sein, was Rücknahmen angeht, aber leider habe ich den Kassenbon nicht mehr.

Catrice Active Warrior LE

catrice ative warrior le



Diese Produkte wurden mir im Austausch gegen meine ehrliche Meinung kostenlos zugeschickt! a.k.a. Sponsored Post! :-*

Huhu, Freunde des Pinguins!
Letzte Woche kam bei mir ein Päckchen mit Catrice-Produkten aus der neuen Active Warrior LE an. Seltsamerweise ist auch ein Dreierset mit Lacken von essence darin gelandet. Ob das wohl Absicht war? Die seht ihr jedenfalls demnächst, wenn ich sie alle lackiert und abgelichtet habe. 😉
Außer den fehlgeleiteten (?) Lacken enthielt das Päckchen folgende Produkte: 
Sweat Soldier Refreshing Wipes 
Epic SEX-PROOF Lip Ink in der Nuance C02 – Heatwave 
Make-Up Freezing Powder
Epic ACTICE-PROOF Luminizer in der Nuance C01 – Work It Out!
Das sagt Catrice im Pressetext:

Power on! Erlebe mit CATRICE den Athleisure Trend mit der neuen Limited Edition „Active Warrior“, die im April 2018 im Handel sein wird. Freedom of Movement – mentale und körperliche Fitness, die im Einklang mit dem Körper und seinen individuellen Bedürfnissen stehen. Im Fokus dieser sportiven Neuausrichtung stehen High-Performance Produkte, die sich durch ihre langanhaltenden sweat-proof Texturen auszeichnen.

Aha! sweat-proof also. Ich bin gespannt. 😉 Die Optik der Produkte gefällt mir auf jeden Fall, denn es sieht so aus, als seien alle mit Wassertropfen gesprenkelt.

catrice active warrior sweat soldier refreshing wipes
Die Sweat Soldier Refreshing Wipes haben sich als Erfrischungstücher herausgestellt. Finde ich auch recht sinnvoll für eine sportliche Limited Edition. Es sind 15 Stück enthalten und es wird auf der Packung explizit darauf hingewiesen, dass sie nicht fürs Gesicht und nicht für gereizte Hautstellen/Wunden verwendet werden dürfen. Darauf möchte ich an dieser Stelle nochmals extra hinweisen. 
Allerdings finde ich es seltsam, dass hier Aluminium Chlorohydrate enthalten ist. Das ist ein Aluminiumsalz, welches schweißhemmend wirken soll und öfter in Antitranspirants eingesetzt wird. Ist es normal, dass so was in einem Erfrischungstuch steckt? Erklärt auf jeden Fall, warum das Produkt nicht im Gesicht verwendet werden soll.

Der Geruch hat mir nicht so zugesagt. Es ist ein ziemlich starker Geruch nach Zitrone, so Richtung Kloreiniger leider. Da man die Erfrischungstücher nicht im Gesicht verwenden soll, habe ich sie an den Armen bzw. unter den Achseln ausprobiert (da sprühe ich ja auch mein Antitranspirant auf). Eine schweißhemmende Wirkung war da, allerdings nicht so stark wie bei meinem normalen Deo (Balea Anti-Transpirant Pure Freshness).

Die Sweat Soldier Refreshing Wipes werden 2, 49 € kosten.

catrice active warrior make-up freezing powder
Das Make-Up Freezing Powder ist farblos bzw. weiß und soll wasserfest, mattierend und fixierend sein. Bei solchen Pudern habe ich manchmal Probleme, dass ich sie im Sommer mit gebräunter Haut nicht benutzen kann, weil sie sich dann weiß abheben. Ich bin gespannt, wie es hier sein wird. Bei der normalen Benutzung auf meiner Winterhaut war das Puder jedenfalls unsichtbar. 😉 Ich hätte hier gerne einen Härtetest gemacht, aber ich treibe im Moment keinen Sport. Das Puder hat während meines Tests (einige Tage am Stück) meine Haut, soweit ich das feststellen kann, nicht ausgetrocknet. Eine längere Haltbarkeit als bei meinem Standardprodukt (das Skin Supreme Compact Powder von trend it up) konnte ich aber auch nicht feststellen.

catrice active warrior make-up freezing powder offen
Gut finde ich, dass ein Spiegel enthalten ist. Hier gebe ich einen Daumen hoch! Bei dem Preis ist das aber nur fair. 😉
Das Make-Up Freezing Powder wird 4,99 € kosten.
catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave
Der/die/das Epic SEX-PROOF Lip Ink ist ein Longlasting Lipgloss, also eines dieser Lippenprodukte, die feucht auf die Lippen aufgetragen werden, dann matt und komplett trocknen und später mit Fett entfernt werden müssen. Ich glaube, mittlerweile ist der Begriff „Liquid Lipstick“ dafür sehr etabliert.

catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave swatch
Ich habe die Nuance C02 – Heatwave bekommen, ein knalliges Pink. Die Farbe ist nicht matt, sondern glänzend, und trocknet auch nicht komplett an. Der Tint ist ziemlich stark. Ich habe die Farbe auf dem Arm und auf den Lippen einen Tag lang nicht richtig wegbekommen. Abgefärbt (beim Trinken etc.) hat aber fast nichts und die Farbe hielt auch ziemlich lang. Nach einigen Stunden hatte ich das Bedürfnis, auf der Innenseite der Lippen die Farbe nachzuziehen, aber nur, weil sie dort „eingezogen“ oder „getrocknet“ war (oder vielleicht auch nur verschwunden?) Auf jeden Fall sah es ziemlich lang gut aus und ich werde das Produkt weiterverwenden.

Beim Sport habe ich sie jetzt nicht ausprobiert, weil… ganz ehrlich? Wenn ich mal Sport mache, dann trage ich vorher eigentlich keinen pinkfarbenen Lippenstift auf. 😀

catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave lippen
catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave mund offen
Der/die/das Epic SEX-PROOF Lip Ink wird 4,49 € kosten.
catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! flasche
Der Epic ACTICE-PROOF Luminizer ist ein flüssiger Highlighter. Ich habe die golden schimmernde Nuance C01 – Work It Out! bekommen, aber es gibt auch noch eine hellrosa Variante. Einmal aufgetragen und auf der Haut verteilt trocknet dieser Highlighter ziemlich schnell an und ist auf jeden Fall wischfest. Ich hatte ein wenig Probleme damit, ihn sparsam zu dosieren und schnell genug einzuarbeiten, bevor er antrocknete.

catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! swatch
catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! tragebild
Auf dem Tragebild habe ich das Produkt unter der Augenbraue und auf den Wangen verwendet. Man muss wirklich sparsam dosieren, weil der Schimmer sehr intensiv ist. Abends hatte ich noch einiges abzuschminken, also auch hier: das Durchhaltevermögen ist gut. Der Epic ACTICE-PROOF Luminizer wird 3,99 € kosten.
Das war’s auch schon. Wie findet ihr die Produkte und die LE im Allgemeinen? Werdet ihr etwas kaufen? Vielleicht ist euch auch aufgefallen, dass ich irgendwann statt des vollen Produktnamens nur noch „das Produkt“ geschrieben habe. Es tut mir leid, aber die Namen sind mittlerweile einfach lächerlich lang, so wie Songtitel von Emopunk-Bands. Aber: drei von vier Produkten konnten mich überzeugen und ich werde sie alle vier weiter verwenden. Das gibt es auch nicht oft bei LEs, die mir zugeschickt werden. 🙂