Nayll Andromeda

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Nayll Andromeda Daumen

Huhu!

Für diesen Post musste ich mich überwinden. Alle meine Lacke, die ich bei Nayll bestellt habe, sind nämlich eingedickt bzw. eingetrocknet. Nayll gibt es nicht mehr. Das war eine Seite, bei der man seinen eigenen Lack kreieren konnte, der wurde dann angemischt und nach Hause geschickt. Das ganze war ein teurer Spaß, umgerechnet und mit Versand habe ich für jeden dieser Lacke 10 Euro bezahlt.

Andromeda habe ich jetzt mit Nagellackverdünner aufgepäppelt und lackiert. Der Lack hat eine weiße Base und enthält mintfarbene Flakes und blauen Glitter, von dem ich gerade nicht mehr weiß, wie er heißt 😀

Nayll Andromeda mit Flasche

Der Lack war trotzdem noch etwas zäh, aber nun wenigstens lackierbar. Ich habe ihn nach Andromeda aus der griechischen Mythologie benannt, die von ihren Eltern als Opfer für ein Meerungeheuer an einen Felsen am Meer gekettet wurde (sehr nett!). Der Meerschaum hat mich quasi zu dem Lack inspiriert. Andromeda wurde übrigens gerettet. Und zwar vom Halbgott Perseus, mit dem sie dann einige Kinder bekam. Ende. Oder so ähnlich.

Ich trage auf den Bildern zwei Schichten mit viel, viel Clean-up und einer Schicht Überlack. Später habe ich noch eine weitere Schicht Überlack lackiert. Das brauchen die Lacke von dieser Marke leider.

Nayll Andromeda nah

Später wurde Nayll übrigens in Penny Bloom umbenannt und als ich mal deren Instagram-Account sichten wollte, postete der nur noch Bilder mit irgendwelchen Inspirationssprüchen… alles sehr dubios. Vielleicht haben sich zu viele Leute darüber beschwert, dass ihre Lacke eingetrocknet sind.

Kennt ihr diese Marke?

L.O.V LOVinity long lasting nail polish – 264 devoted denim

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Dieser Lack von L.O.V ist nicht mehr im Sortiment. Vielleicht ist jemandem aufgefallen, dass der Name 264 devoted denim für einen mintfarbenen Lack nicht passt. Denim sieht ein bissel anders aus, Freunde. Ok, es liegt an etwas anderem, dass er nicht mehr im Sortiment ist. Lest einfach weiter. 😉

lov lovinity long lasting nail polish 264 devoted denim

264 devoted denim ist von besserer Qualität als der letzte LOV-Lack, den ich lackiert habe. Bold Burgundy habe ich neulich aussortiert, weil er schlecht deckt und schnell splittert. Da sich bei devoted denim kein Schimmer in der Flasche angekündigt hat wie bei luxurious lava und subtle shadow, wurde ich nicht so enttäuscht. Bei den genannten beiden habe ich auch schon überlegt, ob ich sie weggeben soll, aber mal davon abgesehen, dass man den Schimmer nicht sieht, sind sie solide Lacke. Den Eindruck habe ich auch von devoted denim. Ich habe zwei Schichten lackiert, die ihr hier wie fast immer ohne Überlack seht.

Schade, dass L.O.V beim Rückzug in den Onlinehandel die Lacke komplett aus dem Sortiment genommen hat!

lov lovinity long lasting nail polish 264 devoted denim nah

Kennt ihr den Lack? Was ist euer Eindruck von den L.O.V-Lacken?

lov lovinity long lasting nail polish 264 devoted denim nah zweites bild

China Glaze – Turned up Turquoise

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

china glaze turned up turquoise

Huhu!

Diesen Lack – Turned Up Turquoise von China Glaze – besitze ich bestimmt auch schon wieder seit einigen Jahren. Leider weiß ich nicht mehr, wann und wo ich ihn gekauft habe.

china glaze turned up turquoise nah

Er ist etwas Besonderes, denn er trocknet matt. Ich wüsste gerne, ob er vor ein, zwei Jahren auch schon so dickflüssig war. Zu Beginn war er deshalb nicht glatt, trocknete aber später ebenmäßig, sonst hätte ich auf den matten Effekt gepfiffen und einen Überlack lackiert.

china glaze turned up turquoise makro

Ich kannte Turned Up Turquoise gar nicht, musste aber beim Googeln feststellen, dass er für einige von euch eventuell ein alter Bekannter sein könnte. Lena von Lenas Sofa hat beispielsweise schon 2013 darüber gebloggt. Kennt ihr den Lack?

[Wir lackieren] Essie – Naughty Nautical

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essie naughty nautical

Huhu!

Naughty Nautical von Essie habe ich in der europäischen Mini-Flasche aus der damaligen LE von 2013. Der Lack ist irgendwann von einer Freundin bei mir gelandet. Meine letzten Fotos davon finde ich eigentlich nicht schlecht, aber es fehlen noch Nahaufnahmen davon.

Auf meinen Fotos seht ihr zwei Schichten ohne Überlack, wie immer kam der erst danach auf die Nägel. Nach vier Tagen musste der Lack runter. Auch mit Naughty Nautical möchte ich an Wir lackieren von Marzipany und @aufwolkenagellack teilnehmen. 😉

essie naughty nautical nah

Ist der nicht mittlerweile auch im Standardsortiment? Bei Essie kenne ich mich leider nicht mehr so aus, ich habe irgendwann mal beschlossen, nur noch Indies neu zu kaufen, weil ich alle anderen Farben schon irgendwie besitze.

essie naughty nautical makro

[Wir lackieren] ILNP – Music Box

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

ilnp music box without flash

Huhu!

Für Wir lackieren von marzipany und (diesen Monat) @nicis_nails habe ich Music Box von I Love Nail Polish wieder lackiert. Der bläulich-mintfarbene Lack mit Holo-Effekt hat es durch eine Freundin in meine Sammlung geschafft. Sie wollte ihn nicht mehr, ich werde ihn aber behalten. 😉

ilnp music box without flash nah

Auf meinen Bildern seht ihr 2 Schichten von Music Box, wie immer zuerst ohne und dann mit Blitz im indirekten Tageslicht. Ich bin schon gespannt, wie die Bilder in der neuen Wohnung werden. Wenn nicht noch irgendetwas dazwischen kommt, könnt ihr die ersten Bilder aus der neuen Wohnung so ab Juli/August sehen.

ilnp music box without flash makro

Kennt ihr den Lack? Gefällt euch die Farbe?

ilnp music box iwth flash
ilnp music box with flash nah
ilnp music box with flash makro

essence – #paradise

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence the gel nail polish #paradise

Huhu!

Diesen Lack hatte ich schon mal in einem Post mit ausgelisteten Produkten gezeigt, er hatte aber noch nie seinen eigenen Beitrag. Es ist #paradise aus der the gel nail polish-Serie von essence. Hier ist ein altes Bild von dem Lack, nicht mal mit Flasche:

Auf Mittel- und kleinem Finger seht ihr #paradise über schwarz. Auch nicht schlecht.

essence the gel nail polish #paradise nah

Der Lack sieht in der Flasche so toll aus, lackiert enttäuscht er mich aber immer wieder… das liegt unter anderem an der geringen Deckkraft. Die türkisfarbene Basis enthält grüngoldenen Schimmer, was sehr exotisch aussieht und in der Drogerie sicherlich nicht so oft verkauft wird. Leider braucht er mindestens drei Schichten, um zu decken, und härtet dann beim Trocknen auch nicht richtig aus. Ich habe am nächsten Tag immer eine Menge Macken im Lack, und bei dem Finish sieht das einfach nicht mehr schön aus. Nach einem halben Tag hatte ich außerdem schon üble Tipwear. Deshalb sortiere ich #paradise nach drei missglückten Versuchen jetzt endgültig aus. Das Leben ist zu kurz und es warten hier noch viele andere ungezeigte Lacke. 😉

Kennt ihr den Lack noch? Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

essence the gel nail polish #paradise makro

p2 Sand Style – opulent

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

p2 sand style opulent

Huhu!

Heute schreibe ich den ersten Post auf dem neuen WordPress-Blog. Wenn ich mich erst mal hineingefuchst habe, wird es hoffentlich. Bis dahin bin ich einfach froh, meine Kommentare gerettet zu haben, bevor Google + sie löscht. 😉 Trotzdem wäre es toll, wenn ich meine Hashtags nicht alle komplett neu eingeben müsste… 😀

Mein erster neuer Post zeigt opulent von p2 aus der Sand Style-Reihe. Ich habe ihn auf dem alten Blog schon einmal gezeigt, und zwar hier. Das Bild sah damals so aus:

Ich wollte endlich mal Nahaufnahmen von diesem Lack zeigen, den meine Mutter und ich übrigens beide lieben. Sie steht extrem auf die Farbe Petrol und opulent ist einer von drei Lacken in ihrer Sammlung. 😉

Opulent besteht aus einer schwarzen sandigen Basis mit türkisfarbenen Glitterpartikeln, würde ich sagen. Was meint ihr? Ich trage auf den Bildern zwei oder drei Schichten, glaube ich.

p2 sand style opulent nah

Kennt ihr den Lack noch?

p2 sand style opulent makro

[Wir lackieren] Dance Legend Smoky Collection – Cetraria

dance legend smoky cetraria

Huhu!

Diesen Lack habe ich zwar schon mal gezeigt, aber nicht so detailliert. Es ist Zeit für neue Bilder. (Und außerdem habe ich ihn für Wir lackieren von Lotte und Tine lackiert 😉 )
Auf meinen neuen Bildern seht ihr drei Schichten von Cetraria aus der Smoky Collection mit kleinen schwarzen Partikeln von Dance Legend. Drei Schichten finde ich schon viel, vor allem, da ich meine Nägel gerade ziemlich kurz trage, also logischerweise gibt es da gar nicht so viel Fläche mit Farbe zu füllen.

dance legend smoky cetraria nah

Im Auftrag war der Lack aber immer noch unkompliziert und trocknete schnell. Auch das Entfernen war einfach.

Kennt ihr den Lack?

dance legend smoky cetraria makro

[Wir lackieren] Colors by Llarowe – A Hazy Shade of Winter

colors by llarowe a hazy shade of winter

Huhu!

Für Wir lackieren von Lotte und Tine habe ich A Hazy Shade of Winter von Colors by Llarowe erneut lackiert.
A Hazy Shade of Winter habe ich hier auf dem Blog schon mal gezeigt. Damals ist mir überhaupt nicht aufgefallen, dass der Lack außer dem auffälligen Holo-Effekt auch noch rosafarbenen Schimmer enthält. Leider sieht man das auf den Bildern nicht, weder heute noch damals. So sah mein Bild im alten Beitrag aus:
Ich trage auf den Bildern zwei Schichten ohne Überlack.

colors by llarowe a hazy shade of winter nah

Bei diesem Lack sind mir zwei Lacke aus meiner Sammlung aufgefallen, die A Hazy Shade of Winter ähnlich sehen: Music Box von ILNP und 03 Blue Ocean von Gabriella Salvete. Allerdings ist Music Box eher mintfarben, also heller und grünlicher, während Blue Ocean dunkler ist und einen dezenteren Holoeffekt hat.
colors by llarowe a hazy shade of winter makro

 Die nächsten Bilder zeigen den Holoeffekt, glaube ich, ganz gut. Sie sind mit Blitz entstanden.

colors by llarowe a hazy shade of winter flash

colors by llarowe a hazy shade of winter nah flash

colors by llarowe a hazy shade of winter flash makro

Kennt ihr den Lack? Ich glaube, er ist nicht mehr im Sortiment.

[Grüne Lackherzen] Sommer-Design

Huhu!
Ich bin heute mal wieder für die Grünen Lackherzen auf Instagram am Start – wir sind Mädels aus/in Thüringen, die sich für Nailart interessieren. Nun haben wir es mal wieder geschafft, ein Design zum gemeinsamen Thema Sommer auf die Beine zu stellen.
Ich habe versucht, die Brandung des Meeres darzustellen. Bei Sommer denke ich nämlich seit Monaten schon an meinen Urlaub in Rügen nächste Woche. 😉 Dafür mussten meine einzigen beiden Lacke von pICTURE pOLISH herhalten – Freya’s Cats und Saltwater. Sie sind beide auch ziemlich ähnlich in der Art, denn beide sind Cremelacke mit unregelmäßigen Holo-Partikeln. Auf einem weißen Basislack habe ich ein Gradient mit den beiden Lacken getupft.
Das reichte aber noch nicht. Eine richtige Meeresbrandung hat ja auch Schaum, oder nicht? Deswegen habe ich diese Watermarbling-Technik versucht, die hier und hier schon mal ziemlich gut geklappt hat. Man lässt einen Tropfen Lack ins Wasser fallen, wie bei normalem Water Marbling, dann sprüht man Haarspray oder Parfüm auf das Wasser, sodass die Lackoberfläche aufspringt. Und dann tunkt man den Nagel ins Wasser.
Mein Parfüm war diesmal Hilfiger Woman von Tommy Hilfiger. Mittlerweile geht mir der süßlich-pudrige Geruch davon auf die Nerven und ich versuche nur noch, es leer zu bekommen. Mit Happy Spirit von Chopard hat das mit dem Aufbrechen der Oberfläche allerdings besser geklappt (es roch auch besser). Mein weißer Lack war 33 wild white days von essence aus der the gel nail polish-Reihe. 
Wie gefällt euch meine Meeresbrandung? Schaut unbedingt die Designs von den anderen an! 🙂