wemissp2polish | Verschiedene Finishes

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

Huhu!

Leider schaffe ich es einfach nicht, den Color trend polish 020 red sand von p2 richtig zu fotografieren. Eigentlich glitzert er richtig schön, aber er möchte das meiner Kamera nicht zeigen.

Auf meinen Fotos seht ihr zwei Schichten von 020 red sand. Das ist einer von zwei Lacken, die ich aus dieser Reihe gekauft habe. Lackfein zeigt in einem Beitrag von 2013 zwei Sandlacke von Kiko und Manhattan, die ähnlich aussehen wie dieser hier.

Kennt ihr diese Reihe noch? Sie bestand aus jeweils einem Sand-, Leder- und Glitterlack in drei „Trendfarben“ – Schwarz, Rot und „Marsala“ (das ist so ein Braun-Rot und das war in diesem Jahr mega in. Aber nur bei den Kosmetikmarken und nicht bei den Benutzer*innen, wenn ihr versteht, was ich meine. 😉 )

essence colour & go – here’s my number

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

essence colour & go here's my number

Bei mir war es im letzten Monat etwas stiller. Das liegt zum Teil daran, dass ich meine Masterarbeit abgeben musste und direkt im Anschluss ein Exposé über meine geplante Doktorarbeit geschrieben habe, aber auch daran, dass sich – praktischerweise genau einen Tag nach dem Abgabedatum der MA – meine externe Festplatte verabschiedet hat. Die wichtigsten Sachen hatte ich alle irgendwann mal per Mail verschickt, aber viele private Bilder und Dateien sind vermutlich verloren. Das hat mich ein bisschen aus der Bahn geworfen. Ich wollte eigentlich nach dem ganzen Stress mit Master- und Doktorarbeit anfangen, die Sachen von der Festplatte in eine Cloud zu ziehen und zusätzlich auf einem UBS-Stick zu speichern. Tja, da war ich wohl ein bisschen zu spät dran…

Ich mag ja schon Sandlacke, aber eigentlich eher matte, so wie opulent von p2. Here’s my number von essence zählt leider nicht zu denen. Aber das ist nicht der Grund, warum ich den Lack nach diesem Post wieder aussortiere. 😉

essence colour & go here's my number

Mich hat viel eher die lange Zeit gestört, die der Lack zum Trocknen brauchte. Ich musste drei Schichten lackieren, die ich stellenweise nach Stunden noch hin und her schieben konnte – leider. Bei dem unebenen Finish fallen solche Macken ja nicht so schnell auf, aber es stört mich trotzdem…

Ich habe auch lange überlegt, ob ich den Post überhaupt veröffentlichen soll, weil mir die Bilder nicht gefallen. Aber vielleicht seht ihr das ja anders. 😉

essence colour & go here's my number makro

Here’s my number ist sowieso beim Schrottwichteln zu mir gekommen. Ich gebe den Lack jetzt also an den Nächsten weiter, der damit sein Glück versuchen soll… 😉

p2 Sand Style – opulent

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

p2 sand style opulent

Huhu!

Heute schreibe ich den ersten Post auf dem neuen WordPress-Blog. Wenn ich mich erst mal hineingefuchst habe, wird es hoffentlich. Bis dahin bin ich einfach froh, meine Kommentare gerettet zu haben, bevor Google + sie löscht. 😉 Trotzdem wäre es toll, wenn ich meine Hashtags nicht alle komplett neu eingeben müsste… 😀

Mein erster neuer Post zeigt opulent von p2 aus der Sand Style-Reihe. Ich habe ihn auf dem alten Blog schon einmal gezeigt, und zwar hier. Das Bild sah damals so aus:

Ich wollte endlich mal Nahaufnahmen von diesem Lack zeigen, den meine Mutter und ich übrigens beide lieben. Sie steht extrem auf die Farbe Petrol und opulent ist einer von drei Lacken in ihrer Sammlung. 😉

Opulent besteht aus einer schwarzen sandigen Basis mit türkisfarbenen Glitterpartikeln, würde ich sagen. Was meint ihr? Ich trage auf den Bildern zwei oder drei Schichten, glaube ich.

p2 sand style opulent nah

Kennt ihr den Lack noch?

p2 sand style opulent makro

catrice Luxury Lacquer – Sandhopper

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice luxury lacquer sandhopper

Huhu!

Dieser Lack ist ebenfalls schon ewig in meiner Sammlung. Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht mehr, ob ich Sandhopper aus der Luxury Lacquer LE von Catrice damals selbst gekauft oder in irgendeinem Blogsale erworben habe. Die LE gab es 2014. Die Qualität von meinem Sandhopper ist noch gut. Ich hatte eigentlich schon mal Bilder gemacht, aber den Post nie veröffentlicht, weil mir meine alten Bilder nicht gefielen. Deswegen gibt es jetzt neue.
catrice luxury lacquer sandhopper nah
Ich habe hier drei Schichten lackiert. Zum Glück musste ich nicht allzu lange warten, bis diese trocken waren.

Andere Bilder gibt es bei Nagellackjunkie, Irmas Lackwiese und Of Claws and Color.

Sandhopper gefällt mir immer noch sehr gut und darf in meiner Sammlung bleiben. Kennt ihr den Lack noch? 🙂
catrice luxury lacquer sandhopper makro

[LIFUB] Beauty Women – Aruba

beauty women aruba
Huhu!
Heute muss ich mal etwas wirklich Negatives über einen Lack berichten. Aruba von Beauty Women, den ich für Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! lackiert habe, fliegt nach diesem Post in die Tonne. 😉 Lasst euch von den Fotos nicht in die Irre führen. Wieso er da so gut aussieht, ist mir schleierhaft. Ich nehme damit übrigens auch bei den LilaLauneLacken von Susi, Steffi und Shirley teil. Falls ihr auch einen lila Lack zeigt, macht doch auch mal bei der Aktion mit. 🙂

Gekauft habe ich ihn für einen Euro bei Tedi. Der Verlust ist also nicht besonders hoch. Dass es ein Sandlack ist, habe ich beim Kauf auch nicht gemerkt. 😀 
Aruba ist vielleicht ein Jahr alt, und trotzdem war er fast eingetrocknet, als ich ihn diese Woche benutzt habe. Der Lack klebte am Pinsel, als zähe Masse, und es war fast schon lustig, diese Masse auf die Nägel zu bringen. 😀
beauty women aruba makro
Getrocknet ist er dann auch ewig lang nicht, erst am nächsten Tag war er richtig trocken. Da hatte ich mir natürlich schon tausend Macken reingehauen. Entfernt wurde er mit der Alufolien-Methode, da gab’s dann wenigstens keine Probleme. 
Bei einem Lack, der nur nen Euro gekostet hat, werde ich auch keinen Nagellack-Verdünner reinkippen. Also, weg mit Aruba. ;D
Ist euch das auch mal passiert? 🙂

beauty women aruba zweites makro

[Alte Schätze neu lackiert] Misslyn Velvet Diamond – Royal Blue

misslyn velvet diamond royal blue mit flasche
Huhu!
Ich dachte, es wird mal wieder Zeit für neue Bilder von Royal Blue von Misslyn aus der Velvet Diamond-Reihe. 
So sah es nämlich früher aus:
Das war noch eins von diesen Bildern unter der Lampe. 😀
Heute mache ich das natürlich ein wenig anders und fotografiere fast ausschließlich mit Tageslicht.
misslyn velvet diamond royal blue nah
Auf meinen Bildern seht ihr drei Schichten, natürlich ohne Überlack. Ich glaube, der Lack ist sogar immer noch im Standardsortiment. Also, wenn ihr euch jetzt inspiriert fühlt… 😉 Ablackiert hab ich noch nicht, über die Feiertage werde ich ihn immer wieder flicken und dann am Dienstag mit der Alufolien-Methode ablackieren. 


Kennt ihr diesen Lack noch?

misslyn velvet diamond royal blue makro

#finishfieber essence – Under Water Love

essence under water love mit flasche
Huhu! 🙂
Heute nehme ich wieder an der #finishfieber Challenge von Sabrinasbeautyparadise und Lackverliebt teil. Weitere Infos gibt es hier. 😉
Das heutige Finish ist Sand und ich hab mir einen Sandlack ausgesucht, den ich vor langer Zeit einer Freundin abgekauft habe. Under Water Love stammt aus der Aquatix LE von essence und die ist 2014(?) erschienen.
essence under water love nah
Ich habe zwei Schichten ohne Über- oder Unterlack lackiert. Wie das für einen Sandlack der Normalfall ist, trocknete Under Water Love auch schön schnell. Der Lack ist petrolblau mit (an der Flasche könnt ihr es sehen) türkisfarbenem Schimmer. Und dazu noch der Sandeffekt… 😉
essence under water love nah
Ich mags! Bei Lena könnt ihr den Lack übrigens auch bewundern.;) Ich hab ihn nach vier Tagen(Tipwear und Absplitterungen) noch nicht ablackiert, aber ich lege mir Alufolie und Wattepads hin, denn anders als mit der Alufolientechnik mag ich das gar nicht ablackieren. 😀
essence under water love makro
Kennt ihr den Lack noch? Jetzt muss ich nur noch einen Lack aus der LE bloggen. 😀 Mögt ihr Sandfinishes auf den Nägeln? Ich kenne viele, die das furchtbar finden. 🙂

LOV SANDimentals Rough Nail Lacquer 130 Champagne Glow

Huhu!

Heute habe ich einen limitierten Lack von L.O.V für euch auf Lager. 😉 Er nennt sich 130 Champagne Glow und ist aktuell in der Rawmantic LE zu kaufen. Ich hab ihn für 5,95 € bei Müller gekauft.
Bei Tine hab ich zum ersten Mal Bilder von Champagne Glow gesehen und irgendwie wollte ich den haben. 😀 Ich besitze zwar schon einen goldenen Sandlack, aber der ist eher gelblich. Champagne Glow geht eher In Richtung Silber und ist aus mancher Perspektive sogar rosegold.
Der Pinsel von Champagne Glow fächert schön auf, ich hab fast kein Clean Up gemacht. Ihr seht auf meinen Fotos zwei Schichten, die natürlich ohne Überlack sind. ;D
Champagne Glow musste nach drei Tagen für einen anderen Lack weichen, hätte aber bestimmt noch länger durchgehalten.
Habt ihr die SANDimentals-Lacke aus der Rawmantic LE schon entdeckt? Gefällt euch das Finish oder hatten wir das schon zu oft? 🙂