eyeshadow1x1 Orange und Pink | Makeup Revolution Redemption Palette Acid Brights

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

makeup revolution redemption acid brights

Huhu!

Auch diesen Monat möchte ich wieder beim eyeshadow1x1 von Talasia mitmachen. Die Farben sind diesmal Orange und Pink. Da habe ich eigentlich nur eine Möglichkeit, und die heißt Neon. Mein einziger orangefarbener Lidschatten befindet sich in der Redemption Palette Acid Brights von Makeup Revolution. Da passt dann natürlich nur Neonpink, das ich aus der gleichen Palette genommen habe.

makeup revolution redemption acid brights makeup

Für meinen Look brauchte ich unbedingt eine eyeshadow base, weil die Neon-Lidschatten aus dieser Palette leider nicht so gut decken. Aber ich glaube, das ist bei Neonpigmenten einfach so.

makeup revolution redemption acid brights makeup
makeup revolution redemption acid brights makeup

Eins war klar: das wird nicht sehr dezent. Deswegen habe ich den pinkfarbenen Lidschatten bis zur Augenbraue aufgetragen und den orangefarbenen Lidschatten auf die Mitte des beweglichen Augenlids aufgetupft. Den Lidstrich habe ich wieder mit dem Eyeliner aus der Doll’s Collection von Catrice gezogen. Aber das war immer noch zu dezent – also habe ich noch die Define & Style Wimpern von trend it up aufgeklebt. Für falsche Wimpern sind die sehr dezent, für mich – eher nicht. 😀

makeup revolution redemption acid brights makeup

Dazu passte dann der Active Flue Neon Lipstick von Kiko, den ich vor einer Weile schon einmal kurz gezeigt hatte. Damals habe ich mich über den seltsamen Reis-Geruch aufgeregt, heute bemerke ich den eigentlich nicht mehr. Das ist definitiv ein bläulicheres Pink als das des Lidschattens, aber es war der einzige Neon-Lippenstift in meinem Besitz.

Wie gefällt es euch?

makeup revolution redemption acid brights makeup

Im Anschluss noch ein paar Swatches von dieser Palette, die ich mit Swatch Stencils von SwatchAndMore gemacht habe. Da seht ihr noch ein Pink mit bläulichem Schimmer, von dem ich mir kurz überlegt habe, es mit einzubeziehen in dieses Makeup. Allerdings passte es nicht ganz zu dem Neon-Thema. Das Weiß und das Neongelb (die Lidschatten sind alle namenlos) sind katastrophal, ein Fall für die Tonne. Alle weiteren Farben fand ich eigentlich beim Swatchen gut. Das Schwarz ist schwierig zu verarbeiten, damit habe ich mal was geschminkt und war nicht zufrieden. Insgesamt kann man wohl für 4,99 € (soviel hat die Palette gekostet) nicht meckern, aber bedenkt das, wenn ihr sie mal in irgendeinem Blog- oder Instasale findet. Immerhin soll sie besser sein als die Neon-Palette von Sleek. Beide habe ich damals vor Ort im Shop geswatcht und verglichen und… na ja, ihr seht ja, welche Palette ich nun besitze, ne?

makeup revolution redemption acid brights swatches

Frischlackiert-Challenge: Nude und Neon

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

frischlackiert challenge nude und neon penguinlacquer nah

Huhu!

Auch ich möchte an dieser Runde der Frischlackiert-Challenge teilnehmen. Das Thema für diese Woche ist Nude & Neon. Dafür habe ich Himalaya von Sally Hansen mal wieder lackiert und ein bisschen mit dem gelben und pinkfarbenen Neonlack vom Primark herumexperimentiert.

frischlackiert challenge nude und neon penguinlacquer nah zweites bild

Das mit dem Muster Abkleben hat nur so halb funktioniert. Ich dachte, a) der Basislack ist nach mehreren Stunden Trockenzeit trocken genug und b) die Neonlacke sind dünnflüssig. Es hat sich aber herausgestellt, dass a) die Nagelschablonen von Kiko zu gut kleben und Himalaya (trotz Überlack übrigens) wieder vom Nagel lösen, wenn man sie nicht ein paar Mal „entklebt“. Das habe ich auf dem Handrücken gemacht. Dann b) sieht das Muster irgendwie wulstig aus, weil die beiden Neonlacke eine richtig dicke Schicht gebildet haben. Ich weiß leider gerade nicht, wie ich das besser umschreiben kann, sorry. Obwohl ich Finger für Finger gemacht habe, trockneten die Lacke ziemlich schnell an, so dass das Muster eher unsauber wurde. Meine Kamera kann leider auch nicht wirklich mit Neonfarben umgehen, trotz Fotobox. Ich bin daher froh, dass diese erste Runde vorbei ist. 😀

frischlackiert challenge nude und neon penguinlacquer makro

Macht ihr auch mit? Hattet ihr mehr Erfolg als ich? 🙂 Hier sind die aktuellen Themen und Tage!

Silvesternägel: Born Pretty Magnetic Nail Polish Purple Meteor

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

born pretty store magnetic nail polish purple meteor

Huhu!

An Silvester wollte ich mal wieder einen Magnetlack tragen, weil mich das irgendwie an Feuerwerk erinnert. (Wir gehören übrigens auch zu den Leuten, die dieses Jahr keine Raketen und Böller gekauft haben, weil wir schlichtweg keinen Nerv mehr für den Müll und Krach haben.)

born pretty store magnetic nail polish purple meteor zweites bild

Geworden ist es dann von drei unlackierten Magnetlacken Purple Meteor vom Born Pretty Store. Weil diese Magnetlacke meist nicht so gut decken, habe ich darunter noch den schwarzen back to black von essence lackiert. Bald ist er leer…

born pretty store magnetic nail polish purple meteor nah

Purple Meteor – der Name trügt ein wenig. Der Lack enthält nämlich duochromen Schimmer und Flakes, die in grün und pink changieren. Auf den Bildern seht ihr jeweils eine Schicht Purple Meteor über einer Schicht Schwarz ohne Überlack.

born pretty store magnetic nail polish purple meteor nah zweites bild

Auf jeden Fall macht er ganz schön was her – findet ihr nicht auch?

born pretty store magnetic nail polish purple meteor nah drittes bild

Rival de Loop Young Aroma Nails – #02 Waldbeere

Unbezahlte Werbung – selbst gekauftes Produkt

rival de loop young aroma nails waldbeere mit flasche

Huhu!

Vor langer, langer Zeit wanderte ein Aroma-Lack von Rival de Loop Young in meine Sammlung, und er bekam nie seinen eigenen Post. Zum Glück ist er in der Zwischenzeit nicht umgekippt, und deswegen habe ich den Lack in der Nuance Waldbeere letzte Woche endlich mal lackiert.

Ihr seht auf den Bildern zwei Schichten von #02 Waldbeere, ein sattes Dunkelmagenta, wenn man so will. 😀 Der Duft ist auch noch vorhanden, allerdings eher dezent. Der Lack hielt auf meinen umzugsgeplagten Nägeln etwa zwei Tage, dann splitterte sehr viel sehr schnell, so dass es runter musste. Beim Ablackieren hat sich #02 Waldbeere leider unter meinen Nagelhäuten verteilt…

rival de loop young aroma nails 02 waldbeere nah

Kennt ihr den Lack noch? Gibt’s den überhaupt noch? Ich kenne mich mit dem aktuellen Sortiment der Drogerien leider nicht so aus, denn alles, was ich brauche, habe ich schon, also werden die Make Up-Regale nur noch eher aus Pflichtbewusstsein kurz abgescannt…

rival de loop young aroma nails 02 waldbeere nah zweites bild

Manhattan – pinkfarbener Lack ohne Namen

manhattan quick dry 60 seconds pink
Dieser Lack von Manhattan befindet sich mittlerweile nicht mehr in meiner Sammlung. Ich bin einfach nicht so der Fan von Pink und hab ihn an jemanden weiter gegeben, der diese Farbe mehr zu schätzen weiß. 😉
manhattan quick dry 60 seconds pink nah
Die Farbnummer ist leider nicht mehr vorhanden, aber der Lack ist so alt, dass er noch nach Lösungsmitteln der neunziger Jahre riecht, also vor der Zeit, bevor man anfing, die Lacke 3-free oder 5-free zu produzieren.
Der namen- und zahlenlose Lack enthält blauen Schimmer, was ihn außergewöhnlich macht.
manhattan quick dry 60 seconds nah zweites bild
Eigentlich war ich sehr zufrieden mit dem Lack. Er deckte schon nach einer Schicht und war schnell getrocknet. Nur die Farbe passt mir nicht. 😀 Ich weiß auch nicht, was mich damals geritten hat, aber es muss wirklich schon zehn, fünfzehn Jahre her sein.

Kennt ihr vielleicht die Nummer dieses Lacks?

manhattan quick dry 60 seconds pink makro

[Wir lackieren] Colors by Llarowe – Dirty Diana

Unbezahlte Werbung, selbst gekauftes Produkt
colors by llarowe dirty diana

Huhu!

Für Wir lackieren von Lotte und Tine habe ich Dirty Diana von Colors by Llarowe mal wieder lackiert. So sah das alte Bild aus:
Im Hintergrund seht ihr meinen damaligen Schreibtisch. 😀 Das hat mir nicht so ganz gefallen und ich bin froh, dass ich mal wieder neue Bilder machen kann.
Ich trage zwei Schichten von Dirty Diana, wie meistens ohne Überlack. Auf den folgenden Bildern seht ihr den Lack im indirekten Tageslicht, wo er erstaunlich wenig vom Holoeffekt preisgibt.

colors by llarowe dirty diana daylight

colors by llarowe dirty diana daylight nah

colors by llarowe dirty diana daylight makro

Nun folgen Bilder mit Blitzlicht. Ich finde, bei Dirty Diana kommt besonders der blaue Anteil der „Holoflamme“ zur Geltung.

colors by llarowe dirty diana flash

Dirty Diana wollte ich schon ziemlich lange haben, aber immer wenn ich ihn irgendwo bestellen wollte, war er ausverkauft. Deswegen habe ich zunächst Optical Illusion von Dance Legend gekauft, der aber nicht so farbintensiv war wie Dirty Diana es ist. (Mittlerweile ist er wieder verkauft).

colors by llarowe dirty diana flash nah

Kennt ihr den Lack? Habt ihr ihn auch? Wie findet ihr ihn?

colors by llarowe dirty diana flash zweites bild

[Nur Besten Review] Longlasting Lipgloss 08, 32, 33

Dieses Produkt wurde mir im Austausch gegen meine ehrliche Meinung kostenlos zugeschickt (=Werbung!)
Diese Review ist schon lange überfällig und deswegen gibt es als Schmankerl neue Swatches der Nummern 32 und 33 dazu. Leider ging das mir zugeschickte Produkt bei meinem Umzug verloren und ist erst jetzt wieder aufgetaucht.
Die Longlasting Lipsticks verhalten sich alle recht ähnlich. Ich habe mir die Nummer 08 schicken lassen, weil die Farbe auf den Fotos im Shop wie ein dunkleres Rosenholz aussah. War ich überrascht, als ich einen pinkfarbenen „Lipgloss“ ausgepackt habe!
Mal am Rande: wie nennt ihr diese Dinger eigentlich? Ich spreche schreibe hier von Lippenprodukten, die zunächst wie ein Lipgloss daher kommen und flüssig mit einem Applikator aufgetragen werden. Dann trocknen sie und sind mehr oder weniger bombenfest und nur mit fetthaltigen Abschminkprodukten zu entfernen. Ich habe mich hier auf dem Blog für Longlasting Lipstick entschieden, aber das gefällt mir auch nicht so richtig.
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss Swatch 08 32 33
Hier seht ihr also die drei LLs – die 33 ist noch nicht so ganz trocken. Ich trage sie für die Swatches auf dem Arm immer mit dem Applikator direkt auf, auf die Lippen mit einem Lippenpinsel. Eigentlich verhalten sich alle drei Farben gleich. Man sollte sie zügig und – sehr wichtig – dünn auftragen. Wenn sie dick aufgetragen werden, bröckeln alle Farben leichter und das sieht dann sehr unschön aus.
Wenn die Farben einmal trocken sind, dann kann man mit dem Finger darüber fahren, alles fühlt sich trocken an und nichts verwischt. Das ist zum Beispiel bei den Produkten von Rival de Loop Young nicht der Fall, die zwar auch lange halten, aber ein wenig klebrig bleiben. 
Nachtragen kann man die Lipglosse leider nicht so sauber. Dann werden sie bröckelig. Deswegen sollte man beim Tragen darauf achten, keine fettigen Speisen zu essen (das fängt bei Milch schon an).

Sonst habe ich eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Welche Fragen habt ihr noch? Was habe ich vergessen? Schreibt mir Kommentare!

Jetzt kommen nur noch die Tragebilder. 😉

born pretty store longlasting lipgloss 08
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 08 mund offen
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 08 mit stift
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 32
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 32 mund offen
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 32 mit stift
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 33
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 33 mund offen
Born Pretty Store Longlasting Lipgloss 33 mit stift
Die Nr. 8 findet ihr hier. Die Nr. 32 und 33 findet ihr hier. Mit meinem Rabattcode BHEK10 spart ihr 10 % auf nicht reduzierte Produkte.
Habt ihr schon welche von den Liquid Lipsticks/Longlasting Lipglosses vom Born Pretty Store ausprobiert?

Catrice Active Warrior LE

catrice ative warrior le



Diese Produkte wurden mir im Austausch gegen meine ehrliche Meinung kostenlos zugeschickt! a.k.a. Sponsored Post! :-*

Huhu, Freunde des Pinguins!
Letzte Woche kam bei mir ein Päckchen mit Catrice-Produkten aus der neuen Active Warrior LE an. Seltsamerweise ist auch ein Dreierset mit Lacken von essence darin gelandet. Ob das wohl Absicht war? Die seht ihr jedenfalls demnächst, wenn ich sie alle lackiert und abgelichtet habe. 😉
Außer den fehlgeleiteten (?) Lacken enthielt das Päckchen folgende Produkte: 
Sweat Soldier Refreshing Wipes 
Epic SEX-PROOF Lip Ink in der Nuance C02 – Heatwave 
Make-Up Freezing Powder
Epic ACTICE-PROOF Luminizer in der Nuance C01 – Work It Out!
Das sagt Catrice im Pressetext:

Power on! Erlebe mit CATRICE den Athleisure Trend mit der neuen Limited Edition „Active Warrior“, die im April 2018 im Handel sein wird. Freedom of Movement – mentale und körperliche Fitness, die im Einklang mit dem Körper und seinen individuellen Bedürfnissen stehen. Im Fokus dieser sportiven Neuausrichtung stehen High-Performance Produkte, die sich durch ihre langanhaltenden sweat-proof Texturen auszeichnen.

Aha! sweat-proof also. Ich bin gespannt. 😉 Die Optik der Produkte gefällt mir auf jeden Fall, denn es sieht so aus, als seien alle mit Wassertropfen gesprenkelt.

catrice active warrior sweat soldier refreshing wipes
Die Sweat Soldier Refreshing Wipes haben sich als Erfrischungstücher herausgestellt. Finde ich auch recht sinnvoll für eine sportliche Limited Edition. Es sind 15 Stück enthalten und es wird auf der Packung explizit darauf hingewiesen, dass sie nicht fürs Gesicht und nicht für gereizte Hautstellen/Wunden verwendet werden dürfen. Darauf möchte ich an dieser Stelle nochmals extra hinweisen. 
Allerdings finde ich es seltsam, dass hier Aluminium Chlorohydrate enthalten ist. Das ist ein Aluminiumsalz, welches schweißhemmend wirken soll und öfter in Antitranspirants eingesetzt wird. Ist es normal, dass so was in einem Erfrischungstuch steckt? Erklärt auf jeden Fall, warum das Produkt nicht im Gesicht verwendet werden soll.

Der Geruch hat mir nicht so zugesagt. Es ist ein ziemlich starker Geruch nach Zitrone, so Richtung Kloreiniger leider. Da man die Erfrischungstücher nicht im Gesicht verwenden soll, habe ich sie an den Armen bzw. unter den Achseln ausprobiert (da sprühe ich ja auch mein Antitranspirant auf). Eine schweißhemmende Wirkung war da, allerdings nicht so stark wie bei meinem normalen Deo (Balea Anti-Transpirant Pure Freshness).

Die Sweat Soldier Refreshing Wipes werden 2, 49 € kosten.

catrice active warrior make-up freezing powder
Das Make-Up Freezing Powder ist farblos bzw. weiß und soll wasserfest, mattierend und fixierend sein. Bei solchen Pudern habe ich manchmal Probleme, dass ich sie im Sommer mit gebräunter Haut nicht benutzen kann, weil sie sich dann weiß abheben. Ich bin gespannt, wie es hier sein wird. Bei der normalen Benutzung auf meiner Winterhaut war das Puder jedenfalls unsichtbar. 😉 Ich hätte hier gerne einen Härtetest gemacht, aber ich treibe im Moment keinen Sport. Das Puder hat während meines Tests (einige Tage am Stück) meine Haut, soweit ich das feststellen kann, nicht ausgetrocknet. Eine längere Haltbarkeit als bei meinem Standardprodukt (das Skin Supreme Compact Powder von trend it up) konnte ich aber auch nicht feststellen.

catrice active warrior make-up freezing powder offen
Gut finde ich, dass ein Spiegel enthalten ist. Hier gebe ich einen Daumen hoch! Bei dem Preis ist das aber nur fair. 😉
Das Make-Up Freezing Powder wird 4,99 € kosten.
catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave
Der/die/das Epic SEX-PROOF Lip Ink ist ein Longlasting Lipgloss, also eines dieser Lippenprodukte, die feucht auf die Lippen aufgetragen werden, dann matt und komplett trocknen und später mit Fett entfernt werden müssen. Ich glaube, mittlerweile ist der Begriff „Liquid Lipstick“ dafür sehr etabliert.

catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave swatch
Ich habe die Nuance C02 – Heatwave bekommen, ein knalliges Pink. Die Farbe ist nicht matt, sondern glänzend, und trocknet auch nicht komplett an. Der Tint ist ziemlich stark. Ich habe die Farbe auf dem Arm und auf den Lippen einen Tag lang nicht richtig wegbekommen. Abgefärbt (beim Trinken etc.) hat aber fast nichts und die Farbe hielt auch ziemlich lang. Nach einigen Stunden hatte ich das Bedürfnis, auf der Innenseite der Lippen die Farbe nachzuziehen, aber nur, weil sie dort „eingezogen“ oder „getrocknet“ war (oder vielleicht auch nur verschwunden?) Auf jeden Fall sah es ziemlich lang gut aus und ich werde das Produkt weiterverwenden.

Beim Sport habe ich sie jetzt nicht ausprobiert, weil… ganz ehrlich? Wenn ich mal Sport mache, dann trage ich vorher eigentlich keinen pinkfarbenen Lippenstift auf. 😀

catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave lippen
catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave mund offen
Der/die/das Epic SEX-PROOF Lip Ink wird 4,49 € kosten.
catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! flasche
Der Epic ACTICE-PROOF Luminizer ist ein flüssiger Highlighter. Ich habe die golden schimmernde Nuance C01 – Work It Out! bekommen, aber es gibt auch noch eine hellrosa Variante. Einmal aufgetragen und auf der Haut verteilt trocknet dieser Highlighter ziemlich schnell an und ist auf jeden Fall wischfest. Ich hatte ein wenig Probleme damit, ihn sparsam zu dosieren und schnell genug einzuarbeiten, bevor er antrocknete.

catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! swatch
catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! tragebild
Auf dem Tragebild habe ich das Produkt unter der Augenbraue und auf den Wangen verwendet. Man muss wirklich sparsam dosieren, weil der Schimmer sehr intensiv ist. Abends hatte ich noch einiges abzuschminken, also auch hier: das Durchhaltevermögen ist gut. Der Epic ACTICE-PROOF Luminizer wird 3,99 € kosten.
Das war’s auch schon. Wie findet ihr die Produkte und die LE im Allgemeinen? Werdet ihr etwas kaufen? Vielleicht ist euch auch aufgefallen, dass ich irgendwann statt des vollen Produktnamens nur noch „das Produkt“ geschrieben habe. Es tut mir leid, aber die Namen sind mittlerweile einfach lächerlich lang, so wie Songtitel von Emopunk-Bands. Aber: drei von vier Produkten konnten mich überzeugen und ich werde sie alle vier weiter verwenden. Das gibt es auch nicht oft bei LEs, die mir zugeschickt werden. 🙂

Miss Cop – Variation Noir

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
miss cop variation noir

Huhu!

Ich hab leider keine Ahnung, wie dieser Lack heißt. Ich habe ihn mal mit vier anderen Lacken in einem Set bei tk maxx gekauft. Die Marke heißt miss cop und scheint französisch zu sein. Hier und hier hab ich schon mal zwei andere Lacke aus dem Set gezeigt. Die verbliebenen zwei hab ich leider nicht mehr. 😉

miss cop variation noir nah
Der Lack hat eine dunkellila bis schwarze Basis, in der pinkfarbener Glitter schwimmt. Ihr seht hier drei dünne Schichten. Die Oberfläche trocknete ein wenig hubbelig und matt, deswegen habe ich dieses Mal noch einen Überlack lackiert. 
Warum nochmal habe ich diesen Lack nie lackiert? o.o

miss cop variation noir makro

[LIFUB] essence Like ice in the Sunshine – 05 Berries & Cream

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
essence like ice in the sunshine nail polish 05 berries & cream

Huhu!

Für Lacke in Farbe… und bunt! von Lena habe ich diese Woche 05 berries & cream aus der Like ice in the sunshine LE von essence lackiert. Den Lack 03 amarena cherry aus der gleichen LE hab ich ja erst vor einigen Monaten vorgestellt. berries & cream enthält weniger feinen Micro-, sondern etwas gröberen Glitter. In der Flasche schaut er leider Welten dunkler aus als auf den Nägeln, aber ich denke, dass es zu den verschiedenen Bordeaux-Schattierungen noch mit rein zählt. Die LE gab es im Sommer 2006, also ist der Lack jetzt über elf Jahre alt. Anders als amarena cherry war er aber schon nah am Eintrocknen. Nagellackverdünner schuf da Abhilfe. 😉

essence like ice in the sunshine nail polish 05 berries & cream nah
Auf meinen Bildern seht ihr zwei bis drei Schichten von dem Lack. Die Konsistenz ist leider schon etwas geleeartig, der dünne lange Pinsel und der enge Flaschenhals sind leider auch nicht sehr hilfreich. 😉 Aber da die Flasche nur noch zu zwei Dritteln gefüllt ist, schätze ich, dass der Nagellack noch für zwei Maniküren reicht und das Problem sich danach selbst auflöst. Ich habe berries & cream nämlich vorher nie lackiert und deswegen weiß ich, dass das eine Drittel für diese Bilder drauf ging. 😉
Getrocknet ist er etwas uneben. Mir war aber klar, dass ich ihn einige Tage tragen würde, weil ich unterwegs war, und deswegen war der Überlack Pflicht. Absplitterungen gab es in einem bestimmten Rahmen. Das Ablackieren war erstaunlich einfach und ging schnell vonstatten. Die Glitterteilchen wirkten eher wie eine Art Peeling, anstatt sich an meinen Nägeln festzusaugen. Könnte es heute auch noch öfter geben.
Mir ist klar, dass ich berries & cream und auch seinen roten Bruder bald zu Grabe tragen werde. Also so ein, zwei Maniküren auf den Fußnägeln werde ich doch in nächster Zeit schaffen und dann habe ich mal wieder mehr Platz. Nicht viel zwar, aber immerhin. 😉 Und ich kaufe auch weniger und sortiere konsequenter aus. Also: die Reihen lichten sich!
Kennt ihr diesen Lack noch? Welche Lacke habt ihr bald erfolgreich geleert?
essence like ice in the sunshine nail polish  berries & cream