essence nail art magnetics – 12 majestic green

Huhu!

Heute zeige ich Fotos von einem weiteren Lack, den ich – Schande über mich und so weiter, ihr kennt das ja schon – jahrelang nicht getragen habe. Also damit meine ich, ich habe ihn noch nie lackiert.

essence magnetics 12 majestic green

Es geht um den Magnetlack 12 majestic green von essence. Wie ihr seht, ist er noch gut in Schuss, der Magneteffekt funktioniert auch noch gut (kann ein Magnetlack nicht mehr funktionieren, so wie bei Thermolacken irgendwann der Effekt verschwunden ist?). Ich habe meinen Cat Eye-Magneten von Bow Polish verwendet, so wie immer. Was für ein schöner Effekt und was für ein schönes Dunkelgrün. Ich sollte wirklich öfter Magnetlacke tragen!

essence magnetics 12 majestic green nah

Das Foto ist schon einige Monate alt, denn mittlerweile sind meine Nägel etwas kürzer. Ich habe begonnen, Gitarre zu spielen, das funktioniert sonst leider nicht.

essence magnetics 12 majestic green makro

Kennt ihr die Magnetlacke von essence noch?

p2 Secret Splendor – illustrious opal

p2 secret splendor illustrious opal

Kennt ihr den noch? Das ist illustrious opal aus der Secret Splendor LE von p2. Diese Limited Edition gab’s 2016, kurz bevor p2 aus der Drogerie verschwand. Damals habe ich den Lack schon mal gezeigt. Ich habe zwei Schichten lackiert, diese trocknen lassen und bin dann mit einem Wattepad mit Nagellackentferner vorsichtig (!) drüber gefahren. Dann kommt der Glitter besser raus. Wenn man zu doll drückt oder zu lange auf dem Nagel bleibt, ist der Lack ganz ab und alles war umsonst.

p2 secret splendor illustrious opal nah

Im Moment gibt es einige auswählte Produkte von p2 übrigens bei Aldi Süd. Es handelt sich dabei um einige Cremelacke, Blushes, matte Lippenstifte, Augenbrauenstifte, Mascara, Eyeliner, Concealer, Foundation und ein Fixing Powder. Ergänzt mich gern, wenn ich etwas vergessen habe. Ich habe natürlich beim letzten Essenseinkauf etwas mitgenommen und zwar einen weißen Cremelack, drei matte Lippenstifte, einen wasserfesten Eyeliner, Concealer, Foundation und das Fixing Powder. Die hellste der drei Foundationfarben (010) ist mir leider zu dunkel und zu gelb, aber ich mische sie mit meiner Foundation von Manhattan, die zu hell und zu rosa ist. 😀 Beim Concealer geht’s mir ähnlich, den mische ich jetzt auch. Alle Produkte habe ich jetzt mehrfach ausprobiert und bin mit der Qualität sehr zufrieden. Vielleicht gibt’s p2 ja auch in einer Aldi-Süd-Filiale in eurer Nähe.

p2 secret splendor illustrious opal makro

Alte Schätze neu lackiert: essence – if i were a boy

essence colour and go if i were a boy

Huhu!

Diesen Lack hatte ich auch schon ewig nicht mehr lackiert, obwohl Kornblumenblau eine meiner Lieblingsfarben ist. Einmal war If I were a boy von essence schon mal auf dem Blog. Das ist schon sieben Jahre her. Wow. Dafür lässt sich der Lack immer noch super lackieren. Ihr seht zwei Schichten ohne Überlack!

Auch damals habe ich mich schon gefragt, was Hellblau mit Jungs zu tun hat, aber wahrscheinlich bin ich einfach nicht tief genug drin im Rosa-Hellblau-Geschlechterrollen-Dingens. 😉 Bin eher Judith-Butler-kulturwissenschafts-infused und so, also genau das Gegenteil.

essence colour and go if i were a boy nah

Kennt ihr den Lack noch? Er wurde 2014 schon ausgelistet.

essence colour and go if i were a boy nah zweites bild

Kiko – 522 Pearly Sapphire Blue

kiko 522 pearly sapphire blue

Huhu! Den 522 Pearly Sapphire Blue von Kiko zeige ich glaube ich schon zum dritten Mal auf dem Blog. Aber er ist halt auch schön…

kiko 522 pearly sapphire blue nah

Ihr seht auf den Fotos zwei Schichten ohne Überlack. Die goldenen Glitterteilchen im Makro bemerkt? Auch einer der Gründe, weshalb ich den Lack noch einmal zeigen wollte. 🙂

kiko 522 pearly sapphire blue nah zweites bild

Im Moment ist es hier wieder etwas stressiger, wie ihr vielleicht bemerkt habt. Ich versuche gerade Draft 2 meines Buches zu überarbeiten, da bleibt der Blog leider etwas auf der Strecke… aber sogar das Nägel lackieren kam in letzter Zeit etwas kürzer. Auf der Arbeit war es in den letzten Wochen eher stressig. Im Moment lackiere ich nur einmal die Woche neu. Für Nail Art, Stamping und all das, ist keine Zeit.

kiko 522 pearly sapphire blue makro

Deswegen halte ich es heute auch eher kurz. Kennt ihr den Lack noch? 🙂

Kiko – 497 Pearly Indian Violet

kiko 497 pearly indian violet

Ohhh, kennt ihr den noch? Als ich ihn gekauft habe, wurde er als Dupe zum Lack „Taboo“ von Chanel gehandelt. War klar – den musste man haben! 🙂 Es ist der Lack Nr. 497 Pearly Indian Violet von Kiko.

kiko 497 pearly indian violet nah

Zwei Schichten reichen für dieses Ergebnis. Noch so ein Lack, den ich unbedingt wieder öfter tragen sollte. Leider gibt es die Reihe nicht mehr zu kaufen.

kiko 497 pearly indian violet nah zweites bild

Kennt ihr den Lack?

kiko 497 pearly indian violet makro

essence Hallo Berlin Palette

essence hallo berlin palette

Huhu!

Anscheinend wird die Hallo Berlin-Palette von essence ausgelistet. Bevor das passiert, wollte ich noch schnell herausfinden, ob die Loblieder auf dieses Produkt berechtigt sind, und habe sie für 6,99 € bei Kosmetik4less bestellt.

essence hallo berlin palette  offen
essence hallo berlin palette  offen mit spiegel

Der hellste Ton ist wohl als Transition Tone gedacht. Für mich ist das genau die richtige Farbe, aber was sollen eigentlich Menschen mit dunklerer Haut machen? Die Palette enthält fünf matte und vier schimmernde Töne, die keine Namen tragen. Insgesamt sind die Farben ganz solide. Der orangebraune Ton könnte meiner Meinung nach noch kräftiger sein und irgendwie fehlt mir für diese Farbe ein richtiges Einsatzgebiet. Alle anderen Töne lassen sich gut miteinander kombinieren, aber diese Farbe fällt irgendwie raus. (Oder bin ich nur zu doof? 🙂 )

essence hallo berlin palette swatches

Kaufgrund war natürlich die zweite Hälfte mit dem dunklen Grün, dem Khaki und dem intensiven Schwarz und Braun. Mit diesen bin ich sehr zufrieden, wobei ich gestehen muss, dass das Schwarz und das Braun noch nicht richtig auf meinen Augen waren. Die beiden Grüntöne harmonieren gut miteinander, wie ihr auf dem ersten Tragebild sehen könnt.

Auf dem nächsten Bild trage ich den khakifarbenen Ton auf dem ganzen beweglichen Lid, am äußeren Lidrand den dunkelgrünen Ton und auf die Mitte habe ich das Gold aufgetupft.

essence hallo berlin palette makeup grün
essence hallo berlin palette makeup grün full face

Für den zweiten, etwas dezenteren Look habe ich den orangebraunen Ton gewählt, der ruhig kräftiger sein könnte, und in die Mitte den ersten Ton der unteren Reihe aufgetupft, der leicht ins Pfirsichfarbene geht. Darüber habe ich probiert, wie sich der schwarze Ton als Eyeliner auftragen lässt (mit angefeuchtetem Pinsel). Funktioniert ganz gut – aber mir persönlich ist die Pigmentierung zu schwach. Das Problem habe ich aber oft und nicht nur bei dieser Palette. Zusammen mit den halben Wimpern war das Ergebnis dezent genug.

essence hallo berlin palette makeup peach
essence hallo berlin palette makeup peach full face

Kennt ihr die Palette? Besitzt ihr sie? Was meint ihr – muss man sie haben?

Rival de Loop Express Nails – 229

rival de loop express nails 229

Huhu! Diesen Lack habe ich von einer Arbeitskollegin bekommen, als ich noch während des Studiums bei Bijou Brigitte gearbeitet habe. Es muss also 2013 oder 2014 gewesen sein. Seitdem steht er in der Unlackiert-Kiste. Schande über mich.

rival de loop express nails 229  nah
rival de loop express nails 229  nah zweites bild

Er trägt die Nummer 229, stammt aus der Reihe Express Nails von Rival de Loop und ist tatsächlich recht schnell getrocknet. Irgendwie schade, dass ich ihn jetzt erst lackiert habe. Mit dem nächsten Mal möchte ich nicht so lange warten.

rival de loop express nails 229 makro