Rival de Loop Matte Lipstick 01 und 04

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
rival de loop matt lipstick
Die Lippenstift-Reihe Matte Lipstick gibt es seit der Neugestaltung der Marke Rival de Loop vor einem Jahr nicht mehr, dafür aber eine recht ähnliche. Die Produkteigenschaften scheinen ungefähr so zu sein wie bei der alten Reihe. Laut Innen&Außen wurden beim Relaunch Bestseller-Farben übernommen, allerdings möglicherweise mit anderer Farbnummer. Die Reihe heißt jetzt Matt Lipstick.

rival de loop matt lipstick 01 04 swatches

Vor der Auslistung habe ich noch schnell zwei der Matte Lipsticks mitgenommen, für einen reduzierten Preis. Ich bin mit beiden sehr zufrieden. Sie sind ziemlich matt und überdauern ohne Probleme einen halben Tag auf den Lippen. Ich war in der Uni und habe da nur Wasser und Kaffee getrunken; der Lippenstift hat nicht abgefärbt. Nachziehen geht schnell. Ich benutze bei diesen Lippenstiften keinen Konturenstift.

Weil mich interessiert hat, ob die Farben auch im neuen Sortiment gelandet sind, bin ich kurzerhand mit meinen Exemplaren in den nächsten Rossmann marschiert. Jetzt heißt die Reihe allerdings Matt Lipstick. Meiner Ansicht nach entspricht die neue 05 der 01 aus meinem Post und die neue 03 der 04.
Die Nummer 01 ist ein frisches Nude. Ein wenig werden die trockenen Hautstellen betont. Die Farbe ist natürlich super für den Alltag, weil sie nur ein wenig dunkler als meine natürliche Lippenfarbe erscheint. 
rival de loop matte lipstick 01 mund zu
rival de loop matte lipstick 01 mund offen
rival de loop matte lipstick 01 mit stift
Die 04 geht sehr in Richtung Kirschrot, allerdings ist es ein helles Kirschrot, also so, dass man es im Alltag noch gut tragen kann.
Man sollte vielleicht keine fettigen Pommes essen, wenn man die 04 trägt. Dann verschwindet er nämlich innen. 😉 (Genau wie die 01 natürlich, aber bei der hellen Farbe fällt es nicht so auf.)
rival de loop matte lipstick 04 mund zu
rival de loop matte lipstick 04 mund offen
rival de loop matt lipstick 04 mit stift
Habt ihr Lippenstifte aus der Reihe? Welcher gefällt euch?

Grüne Lackherzen – Valentinstag

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
Huhu!
Ich habe die Ehre, mit einigen anderen Mädels aus/in Thüringen eine Lack-Gruppe bilden zu dürfen. 🙂 Das Ganze nennt sich #grünelackherzen (wegen „Grünes Herz Deutschlands“ und so 😉 ) und wir haben geplant, auch öfter mal themenbezogene Nailarts zusammen zu posten. Heute ist selbstverständlich ein Valentinstags-Design an der Reihe. Auf Instagram könnt ihr mehr sehen – unter dem Hashtag #grünelackherzen und auch bei
@janina.1997
@pinselrausch
@me_jo_vi
@ge_lack_meiert
@blingwinkel
@sophie_eberhardt24
@kate_p7
(und natürlich in meinem Account… @penguinlacquer)
Basis für mein Design war der Lack 206 aus der Express Nails-Reihe von Rival de Loop. Ich glaube, zwei Schichten lackiert zu haben, vielleicht waren es auch drei. Alles, was vor meiner Russisch-Klausur war, liegt ein wenig im Dunst… 😀

Auf jeden Fall gab es danach ein Rosen-Stamping mit dem goldenen Stamping-Lack von Dance Legend, den ich hier ja schon öfter gezeigt habe. Ist einfach mein Lieblingslack zum Stampen. Stamper war wie immer der Clear Jelly Stamper vom Born Pretty Store. Das Rosen-Motiv habe ich von der Mother Nature Nr. 11 von MoYou London.

Wie findet ihr es? Was tragt ihr heute?

[Alte Schätze neu lackiert] Rival de Loop Express Nails 45 ‚ – 301

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
rival de loop express nails 301
Huhu!
Es war noch zu den Hochzeiten meines alten Blogs, da kaufte ich diesen wunderhübschen grünen Lack und stellte ihn vor, und wie das Schicksal es damals wollte, waren meine Fotografierkünste unter aller Sau. 😀
Nun habe ich die Nummer 301 von Rival de Loop (Namen sind schon was Tolles) erneut lackiert und diesmal angemessen festgehalten (hoffe ich zumindest). 
rival de loop express nails 301 nah

Ihr seht auf meinen Fotos zwei Schichten. Das Lackieren war kein Problem. Obwohl der Lack schon über drei Jahre alt ist, war er kein bisschen eingedickt. Bei solchen schnelltrocknenden Lacken habe ich da immer ein bisschen Angst.
Wie lange ich ihn getragen habe? Puh, keine Ahnung mehr. Aber in letzter Zeit ist es eher ein längerer Zeitraum, weil ich einfach nicht mehr so viel Zeit habe, mir andauernd die Nägel neu zu machen…

Kennt ihr den Lack noch?

rival de loop express nails 301 makro

[LIFUB] Mal wieder Rival de Loop

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
rival de loop high shine nail colour 04
Huhu!
Im Rahmen von Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! habe ich heute einen besonderen Lack von Rival de Loop für euch: wusstet ihr, dass die mal einen beigefarbenen Holo-Lack im Sortiment hatten? 😀
rival de loop high shine nail colour 04 nah
Holo in der Drogerie – den habe ich natürlich gekauft und seitdem auch mehrmals als subtilen Stampinglack benutzt. Aber auf dem ganzen Nagel hatte ich ihn bis diese Woche tatsächlich nie lackiert. 
rival de loop high shine nail colour 04 makro
Der Lack aus der Reihe High Shine Nail Colour trägt die Nummer 04. Ich habe zwei Schichten lackiert. Eine dickere hätte vermutlich auch gereicht. Beim Lackieren wird der Lack, der außer dem Holo-Pigment auch noch Schimmer enthält, ein wenig streifig. Deshalb und wegen der Haltbarkeit habe ich nach den Fotos wie immer einen Überlack lackiert. High Shine ist ein wenig hoch gegriffen, gerade durch den Holo-Effekt sieht die Nummer 04 etwas matter aus. Im Blitzlicht sieht der Lack übrigens kupferfarbener aus, als er ist! Wäre er kupferfarben, hätte ich ihn schon vor ein paar Wochen zu dieser Farbvorgabe lackiert. 😉
rival de loop high shine nail colour 04 flash
Ich glaube, den Lack gibt es im aktuellen Sortiment nicht, das eher langweilig gestaltet wurde. Es spricht ja schon Bände, dass ich mich zwar über das neue Design der Marke gefreut, aber nur einen Longlasting Lipgloss gekauft habe. 😀 
rival de loop high shine nail colour 04 nah flash
Kennt ihr den Lack noch? Besitzt ihr ihn? Welche Drogerie-Holos müssen in jeder Sammlung sein? 😀

rival de loop high shine nail colour makro flash

Rival de Loop Creamy Lipstick 36, 40, 57

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
Huhu!
Da die Rossmann-Eigenmarke Rival de Loop komplett relauncht wird und wir nicht wissen, wie das Sortiment verändert wird, möchte ich euch noch schnell einen Kauftipp geben. Mehr Infos zum Relaunch von Rival de Loop (sogar schon mit Swatches) gibt es auf Innen&Außen für euch. 
Bei Rival de Loop gibt es eine Lippenstift-Reihe namens Creamy Lipstick, aus der ich mir die Nuancen 36, 40 und 57 gekauft habe. Normalerweise kosten sie je 1,95 €, aber womöglich werden sie ja jetzt wegen des Relaunchs reduziert. 
Alle der drei Nuancen wirken zunächst sehr fest auf mich, nicht wirklich „creamy“. Hätte ich das nicht gegoogelt, wäre ich auch nicht darauf gekommen, einen Creamy Lipstick in der Hand zu halten. Alle drei Farben muss man mit etwas Druck auftragen. An den Swatches sieht man das auch an der Farbe 57. Mal ehrlich: Würdet ihr diese Nuance kaufen? Sieht auf dem Arm irgendwie schwach aus, oder? Lasst euch überraschen. 😉
Alle drei Lippenstifte trocknen meine Lippen nicht aus, fühlen sich aber „trocken“ an. Damit meine ich, dass sie nicht auslaufen oder verrutschen. Lippenfalten werden nicht betont. Außerdem ist die Haltbarkeit echt lange, sechs Stunden ohne Essen halten sie locker durch. Mehrmaliges Trinken auch. Bei allen gelingt mir ein exakter Auftrag. Vom Geruch her denke ich an Faschings-Schminke, aber nicht so stark. Außerdem verfliegt der Geruch recht schnell.
Interessant finde ich auch, dass man den unteren Teil des Lippenstifts abnehmen kann (wo die Farbe sichtbar ist). Darin befindet sich noch eine kleine Menge dieses Lippenstifts. Habt ihr das gewusst? Ich hab es auch nicht selbst herausgefunden. Ina Kiwiana hat mir das gesteckt. ;D
Die Nummer 36 ist ein Tomatenrot mit goldenem Schimmer, den man auf den Lippen aber nicht mehr sieht. 
rival de loop creamy lipstick 36
rival de loop creamy lipstick 36 mund offen
rival de loop creamy lipstick 36 mit stift

Nummer 40, ein bläuliches Kirschrot. Hier ist Glitter enthalten, den man auf dem Bild ein wenig erahnen kann. Ich muss aber sagen, dass man auch hier in der Realität nichts gesehen hat.

rival de loop creamy lipstick 40

Die Nummer 57 schließlich habe ich wegen der Alltagstauglichkeit gekauft. Laut Google scheint sie die beliebteste Farbe zu sein. Auch hier gibt es zarten Schimmer, der auf den Lippen nicht mehr sichtbar ist.

Insgesamt bin ich mit allen drei Lippenstiften sehr zufrieden und werde mir die Reihe noch einmal ansehen vor dem Relaunch.  Habt ihr die Creamy Lipsticks von Rival de Loop schon einmal ausprobiert?

[LIFUB] Rival de Loop Get lacky! – 10 Sorbet

Huhu Freunde des Pinguins!

Heute habe ich mal wieder einen Lack aus einer Limited Edition für euch. Die Get Lacky! Nail Collection von Rival de Loop gab es letztes Jahr im Sommer zu kaufen. Ich habe mich entschieden, diesen Lack endlich mal im Rahmen von Lacke in Farbe… und bunt! von Lena zu zeigen. 😉
Sorbet deckt in einer Schicht und trocknet ziemlich schnell, deswegen seht ihr ihn ohne Überlack. Hochglänzend wird das Finish nicht und ein wenig streifig ist er auch, aber er trocknet glatt und ich finde ihn sehr schön. Und ich hab’s nachgeprüft: In meiner Sammlung ist er einzigartig. Wenn ihr Sorbet noch daheim rumstehen habt, lasst ihn doch mal auf eure Nägel 🙂

[TOP 3] der schönsten Herbstlacke

Nach langer, langer Zeit mache ich endlich auch mal wieder an einer Top 3-Blogparade von I need Sunshine mit. Das Thema Herbstlacke hatten wir ja neulich schon bei den Specialties und da habe ich schon einen recht herbstigen Herbstlack gezeigt.

Crushed Cayenne von Maybelline (aus der seit kurzem nicht mehr aktuellen Sweet&Spicy LE) ist für mich deshalb besonders herbstig, weil mich dieses bräunliche Rot so an die Blätter erinnert. Hier kommt ihr zum ausführlichen Beitrag über diesen Lack.

Eine weitere Farbe, die ich im Herbst gerne trage, ist tannengrün. Und zwar am liebsten mit Schimmer. Hier habe ich mal vier grüne Schimmerlacke verglichen (seitdem ist meine Sammlung noch um einige angewachsen). Sie sind alle hübsch, aber am besten gefällt mir der dunkelste (von Rival de Loop). Leider ist er nicht mehr im Sortiment, was ich bei so einer Farbe immer nicht ganz nachvollziehen kann… gezeigt habe ich ihn mal unter grottiger Beleuchtung auf meinem anderen Blog. Hier geht’s zum Post.

Eine letzte Farbe, die meiner Meinung nach wunderbar in den Herbst passt, ist hellgrau. Neulich habe ich diesen hübschen grauen Lack mit Blaueinschlag von Cherimoya gezeigt 🙂 Für mich ist das das perfekte Regenwolkengrau.

Welches sind eure drei liebsten Herbstlacke? Habt ihr noch Fragen? Und vergesst nicht, in der Galerie vorbei zu schauen 😉

[TAG] Starting over

Die liebe Ina Kiwiana hat mich mit einem interessanten Tag getaggt. Es geht darum, welche zehn Produkte man unbedingt wieder kaufen würde, wenn die gesamte Schminksammlung hinüber wäre. Die Idee gefällt mir sehr und ich habe hier einige Beautyhelfer, die ich unbedingt wieder bräuchte.

Ja, jetzt ist es raus: dieses Make-Up benutze ich am liebsten. Es ist toll und mit billigeren Produkten komme ich irgendwie nicht zurecht. Ich verwende im Sommer am liebsten die Nuance NW13 aus der Pro Longwear-Reihe (etwas weniger deckend, etwas dunkler) und im Winter passt die Nuance NW10 vom Studio Fix Fluid besser, die auch besser deckt. Beide Produkte haben einen Lichtschutzfaktor zwischen 10 und 15.

Dazugehörig brauche ich unbedingt wieder das Ebelin Make Up-Ei, am Besten in stylishem Lila.

Einen mintfarbenen Nagellack bräuchte ich wohl auch wieder, wenn meine gesamte Kosmetik weg wäre. Hier mal eine Auswahl. Entscheiden kann ich mich ja später noch. 😀 Eine Auswahl von Swatches findet ihr *hier*.

Auf meine Wildrosen-Gesichtscreme von Alverde kann ich nicht verzichten, genau so wenig wie auf die Augentrost-Augencreme (auch von Alverde).

Einen Concealer benutze ich auch jeden Tag. Im Moment komme ich mit diesem von Rival de Loop (2,99 €) sehr gut zurecht.

Ich benutze übrigens auch jeden Tag Puder. Seit einigen Wochen habe ich hier das Puder von Rival de Loop Young in der Nuance 01 porcelain für mich entdeckt, nachdem ich lange Zeit ein Puder von Lacura Beauty verwendet habe. Dieses hatte den Vorteil, dass der Behälter sehr hochwertig ist und einen Spiegel enthält. Das von Rival de Loop ist aber noch ein bisschen besser.

Unverzichtbar, wie man hier gut erkennen kann: Der Lidschatten in der Nuance 340 Ooops, I nude it again von Catrice (2,99 €) wird von mir jeden Tag (wirklich jeden, außer ich habe es sehr eilig!) als dezenter Highlighter benutzt. Im Moment kratze ich gerade mit dem Blenderpinsel von ebelin die letzten Reste aus den Ecken. Das nächste Exemplar steht aber schon bereit 🙂

Ich benutze außerdem wirklich immer, wenn ich das Haus verlasse, Mascara. Meistens wechsle ich da ab, auch wegen diverser PR-Samples, aber eine besitze ich immer: die I ❤ Extreme von essence. Sie hat den Nachteil, dass sie von Anfang an schon sehr trocken ist, aber dafür werden meine Wimpern damit am schönsten getrennt. Kleine und auch größere Allergieanfälle  hält das Teil locker durch (nicht so wie die wasserfeste Mascara von Max Factor, über die ich hier mal berichtet habe).

Das zehnte Produkt, das ich unbedingt wieder bräuchte, wäre ein schnelltrocknender Überlack. Bei mir geht einfach nichts ohne. Nach intensivem Testen kann ich sagen: den Good to go von Essie finde ich nicht so gut, den Überlack von Lacura bis zur Hälfte super. Von Astor und p2 gibt es ebenfalls schnelltrocknenden Überlack. Stellvertretend zeige ich hier mal den von der neuen dm-Marke trend it up 😉

Was sind eure Produkte, die ihr unbedingt wieder bräuchtet? Fühle sich getaggt, wer mag 🙂