Lacke in Farbe… und bunt!

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]


Huhu!

Diese Woche ging die neueste Runde von Lacke in Farbe… und bunt! von Lena zu Ende und da habe ich spaßeshalber mal nachgeschaut, wie viele Farbrunden ich noch bestreiten könnte. 😀

Mint: 17

Schwarz: 9

Rosa: keine

Petrol: 3

Gelb: 4

Oliv: keine

Orange: keine

Anthrazit: 3

Hellblau: 10

Braun: 1

Silber: 3

Hellrot: 4

Aubergine: 1

Mittelblau: 19

Altrosa: 2

Hellgrün: keine

Taupe: keine

Weiß: 6

Magenta: keine

Marineblau: 4

Apricot: 4

Tannengrün: 8

Pink: keiner

Gold: 2

Taubenblau: keine

Lila: 9

Kupfer: keine

Grau: 5

Türkis: 5

Beige: 2

Flieder: 6

Bordeaux: eine

Mittelgrün: 16

Koralle: keine

Und danach habe ich mal geschaut, welche Lacke ich zu welcher Farbe vorgestellt habe, auf Bela Devojka(meinem alten Blog) und hier. Ich werde aber nur eine Auswahl zeigen, weil es sonst einfach zu viel wird. 😀

Mint: (ich weiß auch nicht, warum es da nur drei sind??)
Grau:
Weiß:
Petrol:

Und, bei wie vielen Runden könnt ihr noch mitmachen? Bei welchen Farben habt ihr die meisten Lacke zur Auswahl, bei welchen gar keine mehr? 🙂

[LIFUB] Tannengrün mit Kiko

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
kiko nail lacquer 535 metallic british green
Huhu!
Na, seid ihr schon im Weihnachtsstress? Mein Stress findet dieses Jahr schon ganz ohne Weihnachten statt. Da wollen noch tausend Dinge für die Uni erledigt werden und dann macht einem die Technik gerne mal einen Strich durch die Rechung.
So wie beim Bilder bearbeiten. Jahrelang habe ich meine Fotos für den Blog online bearbeitet, mit picmonkey. Es musste kein Programm heruntergeladen werden, ich hatte einen Premium-Account, ich konnte von jedem PC auf diesen Account zugreifen. Der Premium-Account hat mich im September fast siebzig Euro gekostet. Aber das war es mir wert, denn ich konnte dadurch alle gesperrten Schriften und Effekte der Seite nutzen. Schon ziemlich cool. 
Seit einigen Wochen funktionierte picmonkey dann nicht mehr. Es kam immer eine Fehlermeldung, dass Flash blockiert sei. Ich habe natürlich alles kontrolliert: habe ich in jedem Browser Flash aktiviert? Habe ich von allem die neueste Version? (Ja und ja.) Der Support der Seite gab mir nur völlig nutzlose Hinweise wie, noch einmal die Einstellungen zu Flash zu überprüfen. (Ach nee… als ob ich das noch nie probiert hätte.) Nach ein bisschen Recherche habe ich heute endlich heraus gefunden, woran es liegt: seit einigen Wochen blockieren alle meine verwendeten Browser Flash, um die Webseiten-Inhaber zu zwingen, auf HTML5 umzusteigen!  (Und ja, das ging bis jetzt wirklich an mir vorbei. Kopf auf Tisch hau und so.)
Ich habe meinen Premium-Account jetzt gekündigt und mir eine Alternative zu picmonkey gesucht, die ohne Flash funktioniert. Ein erster Test mit Fotor war ein Lichtblick für mich. Was mich aber wirklich an der Sache nervt, ist, dass weder der Support von picmonkey noch der technische Support bei uns in der Uni(!) wusste, woran es lag. Den Menschen in der Uni möchte ich nichts unterstellen, aber bei den Affen von picmonkey habe ich den Verdacht, dass die das sehr wohl mitbekommen haben. Bei tausenden von Nutzern kann ich ja nicht der erste sein, bei dem der Browser Flash blockiert…

kiko nail lacquer 535 metallic british green nah
So, jetzt aber genug gemeckert! 😉 Diese Woche ist Tannengrün an der Reihe bei Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! und ich habe mich für einen weiteren alten Kiko-Lack entschieden. Ich glaube, dass die komplette nail lacquer-Linie (die normalen Lacke in den rechteckigen Fläschchen) mittlerweile aus dem Sortiment von Kiko verschwunden ist. In einem Kiko-Outlet in Roppenheim im Elsass hab ich letzten Sommer fast alle Lacke aus dieser Reihe noch gesehen, aber sie waren stark reduziert und es war eben ein Outlet. 
535 Metallic British Green habe ich gekauft, als die Farbe gerade neu rauskam. Das dürfte auch 2014 gewesen sein, wie bei 217 Antique Pink. Manchmal verhalte ich mich echt gestört, denn ich liebe dunkles schimmerndes Grün, aber ich habe den Lack jetzt erst zum ersten Mal lackiert… zumindest zum ersten Mal richtig, denn 2014 hab ich mal einen Vergleich mit grünen schimmernden Lacken gepostet, in dem dieser Lack vorkam.
Auf meinen Bildern seht ihr zwei solide Schichten, die zufriedenstellend schnell trockneten. Ich glaube, eine dunkle Base erkannt zu haben, in der der ganze Schimmer rum schwimmt. Ein bisschen streifig wird er, sieht man aber nur, wenn wirklich ganz genau hingeschaut wird. Auch die Oberfläche war glatt. Ihr kennt mich mittlerweile (denke ich :D): da musste trotzdem noch ein Überlack drüber. Bei mir muss eine Maniküre im Moment wirklich bis zu einer Woche halten, deswegen sind Unter- und Überlack Pflicht.

Bei Zu maluje habe ich schöne Bilder von diesem Lack entdeckt. 🙂 Habt ihr ihn auch schon vorgestellt? Dann postet mir doch eure Links. 🙂

kiko nail lacquer 535 metallic british green makro

[LIFUB] essence Like ice in the Sunshine – 05 Berries & Cream

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
essence like ice in the sunshine nail polish 05 berries & cream

Huhu!

Für Lacke in Farbe… und bunt! von Lena habe ich diese Woche 05 berries & cream aus der Like ice in the sunshine LE von essence lackiert. Den Lack 03 amarena cherry aus der gleichen LE hab ich ja erst vor einigen Monaten vorgestellt. berries & cream enthält weniger feinen Micro-, sondern etwas gröberen Glitter. In der Flasche schaut er leider Welten dunkler aus als auf den Nägeln, aber ich denke, dass es zu den verschiedenen Bordeaux-Schattierungen noch mit rein zählt. Die LE gab es im Sommer 2006, also ist der Lack jetzt über elf Jahre alt. Anders als amarena cherry war er aber schon nah am Eintrocknen. Nagellackverdünner schuf da Abhilfe. 😉

essence like ice in the sunshine nail polish 05 berries & cream nah
Auf meinen Bildern seht ihr zwei bis drei Schichten von dem Lack. Die Konsistenz ist leider schon etwas geleeartig, der dünne lange Pinsel und der enge Flaschenhals sind leider auch nicht sehr hilfreich. 😉 Aber da die Flasche nur noch zu zwei Dritteln gefüllt ist, schätze ich, dass der Nagellack noch für zwei Maniküren reicht und das Problem sich danach selbst auflöst. Ich habe berries & cream nämlich vorher nie lackiert und deswegen weiß ich, dass das eine Drittel für diese Bilder drauf ging. 😉
Getrocknet ist er etwas uneben. Mir war aber klar, dass ich ihn einige Tage tragen würde, weil ich unterwegs war, und deswegen war der Überlack Pflicht. Absplitterungen gab es in einem bestimmten Rahmen. Das Ablackieren war erstaunlich einfach und ging schnell vonstatten. Die Glitterteilchen wirkten eher wie eine Art Peeling, anstatt sich an meinen Nägeln festzusaugen. Könnte es heute auch noch öfter geben.
Mir ist klar, dass ich berries & cream und auch seinen roten Bruder bald zu Grabe tragen werde. Also so ein, zwei Maniküren auf den Fußnägeln werde ich doch in nächster Zeit schaffen und dann habe ich mal wieder mehr Platz. Nicht viel zwar, aber immerhin. 😉 Und ich kaufe auch weniger und sortiere konsequenter aus. Also: die Reihen lichten sich!
Kennt ihr diesen Lack noch? Welche Lacke habt ihr bald erfolgreich geleert?
essence like ice in the sunshine nail polish  berries & cream

[LIFUB] Magenta von PS Love

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
ps love primark nail polish pink
Huhu!
Diese Woche ist Magenta bei Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! dran. Deswegen seht ihr heute – extrem untypisch für mich – einen Lack in Pink. Es klingt wie ein Klischee, aber ich durfte mir wegen dieses Lacks tatsächlich Kommentare anhören, ich sei girlymäßig aufgestylt. Das passiert mir sonst nie, obwohl ich immer Nagellack in allen möglichen Farben trage… diese Farbe polarisiert also anscheinend. 😀 
Mein Lack für diese Woche ist von P.S. Love, der Marke von Primark. Früher stanken die Lacke von Primark ja zum Himmel, aber das ist einer von den neueren. Mittlerweile haben die Lacke sogar Namen, aber dafür ist er zu alt.
primark ps love nail polish pink nah
Mein namenloser Lack ist also magentafarben mit pinkfarbenen Glasfleks. Es sind genügend enthalten, so dass man den Glitter auch auf dem Nagel noch gut sehen kann. Ihr seht auf meinen Fotos zwei Schichten ohne Überlack, den ich ja immer erst nach den Fotos lackiere. 
Ich habe die Maniküre etwa vier Tage getragen. Beim Ablackieren hat sich der Lack ein bisschen verteilt, es war aber nicht so schlimm wie bei manchen roten oder blauen Lacken. 
Besitzt ihr Lacke von P.S. Love? Trägt ihr gerne Pink?
primark ps love nail polish pink makro

[LIFUB][ASnl] essence colour&go – miss universe

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]

Huhu!

Heute habe ich im Rahmen von Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! mal wieder einen älteren Lack für euch. miss universe von essence besitze ich schon seit drei Jahren. Es gab schon mal einen Blogpost, in dem er vorkam, allerdings war das damals noch auf dem alten Blog Bela Devojka. 2014 sah mein Foto von miss universe so aus:
Damals hatte ich weder die technischen noch umweltlichen Bedingungen, gute Fotos zu machen. Das Bild ist wie alle aus der Zeit unter einer Lampe mit meinem alten Blackberry entstanden. Methoden, um die Bilder aufzuhellen, kannte ich auch noch nicht. Deswegen sind meine Finger auch so orange. 😀
Nun gibt es endlich neue Bilder von miss universe. Also, schauen wir uns es mal an!

essence colour & go miss universe
Damals habe ich geschrieben, dass ich drei Schichten benötigt habe. Dieses Mal war ich nach zwei Schichten schon zufrieden. Auf meinen Fotos seht ihr miss universe wie immer mit Unter-, aber ohne Überlack.

essence colour & go miss universe nah
Den hab ich danach allerdings noch lackiert. miss universe hat eigentlich eine schwarze Base, in der jede Menge blauer und grüner Glasfleks schwimmen. Zusammen sieht es zum Glück aus wie Petrolblau, denn das ist die Farbvorgabe diese Woche. 🙂 (In der Flasche sieht man es auch noch lila schimmern, das ist aber auf dem Nagel nicht mehr zu sehen.)

essence colour & go miss universe makro

Zum Ablackieren und zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, da ich erst heute lackiert habe. Die Trockenzeit war allerdings ein wenig länger als normal. Es gab Bläschen, die unter dem Überlack verschwanden. Ansonsten fand ich die Qualität dieses alten Lacks noch sehr gut.

Kennt ihr den Lack noch? Nächste Woche gibt es dann was pinkfarbenes. 🙂

[LIFUB] Lacura Beauty Mirror Shine – 03 Bronze

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
lacura mirror shine 03 bronze

Huhu!

Bei Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! ist diese Woche Kupfer an der Reihe, und da habe ich tatsächlich noch einen Lack gefunden, der zu dieser Farbvorgabe passt. Auch bei der Kosmetikmarke von Aldi Süd gab es eine Reihe mit Nagellacken, die dünnflüssig sind und von der Farbe her wie diese Metallic-Lackstifte, mit denen man auf die Weihnachtskarten schreibt.

lacura mirror shine 03 bronze nah
Ihr seht auf meinen Bildern zwei Schichten von 03 Bronze aus der Mirror Shine-Reihe von Lacura Beauty. Darunter habe ich eine Schicht Ridgefiller von trend it up lackiert. Außerdem habe ich vor jedem Fingernagel wieder die Flasche geschüttelt. Leider sieht das Ergebnis trotzdem ziemlich unregelmäßig aus. Ein Überlack hätte das Finish zerstören können, deswegen habe ich keinen lackiert.

lacura mirror shine 03 bronze makro
Ich bin ziemlich zwiegespalten, was den Lack angeht. Aber viele schreiben, dass man mit diesen Lacken sehr gut stampen kann. Habt ihr das mal ausprobiert?

[LIFUB] Subtile Schatten

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
lov subtle shadow mit flasche



Subtle Shadow heißt dieser Lack aus der Nagellack-Reihe LOVinity Long Lasting Nail Lacquer von L.O.V, und leider ist dieser Name Programm. Subtle Shadow ist dunkelgrau mit einem äußerst subtilen (a.k.a. kaum wahrnehmbaren) pinkfarbenem Schimmer. Bei Rossmann gab es eine 2 für 1 Aktion, wo man einen Lack von L.O.V kaufte und noch einen zweiten dazu bekam. Ich habe mich für Subtle Shadow und Luxurious Lava entschieden und für beide zusammen 5,95 € bezahlt. Letzteren seht ihr auch bald.

lov subtle shadow nah
Im Auftrag ist er dank des flachen abgerundeten Pinsels sehr einfach zu handhaben, ich musste danach kaum „aufräumen“. 😉 Ihr seht auf meinen Bildern zwei dünne Schichten ohne Überlack. Ich muss mir noch überlegen, ob ich Subtle Shadow in meiner Sammlung behalte, aber wenn, dann vermutlich als einfachen dunkelgrauen Lack. Mal ehrlich: könnt ihr den Schimmer auf meinen Fotos sehen? Mit Überlack sieht man davon übrigens überhaupt nichts mehr. 😀

lov subtle shadow makro
Immerhin hat er eine passende Farbe für die dieswöchige Teilnahme an Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt, denn da ist die Vorgabe Anthrazit. Das hätte ich vermutlich sonst diese Runde nicht mehr geschafft. Nächste Woche ist Pink dran – da muss ich leider passen, denn ich habe hier (daheim) keinen pinkfarbenen Lack.
Kennt ihr diesen Lack schon? Die Marke L.O.V ist ja noch recht jung. Habt ihr schon Produkte davon ausprobiert?

lov subtle shadow flasche


[LIFUB] pICTURE pOLISH – salt water

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]

picture polish salt water indirect sunlight

Picture Polish – Salt Water im indirekten Tageslicht

Huhu!

Ich hab endlich mal salt water von picture polish lackiert, der bestimmt schon ein halbes Jahr in meinem Besitz ist. Mit den Holoflakes sieht der türkisfarbene Lack wirklich wie Südseewasser mit Schaumkronen aus.

Picture Polish Salt water in direct sunlight
Picture Polish – Salt Water im direkten Tageslicht
picture polish salt water with flash
Picture Polish – Salt Water mit Blitzlicht
Auf meinen Bildern seht ihr zwei Schichten ohne Überlack. Die sind schnell getrocknet. Das Ganze hielt auch recht lange durch. Genau weiß ich es leider nicht mehr, weil es schon zwei Wochen her ist, dass ich diese Maniküre gemacht habe. Einen oder zwei Tage vor dem Urlaub in Spanien. 🙂

picture polish salt water nah
picture polish salt water zweite nahaufnahme

Das Ablackieren war recht unkompliziert. Zum Glück habe ich heute Zeit und kann damit noch fix an Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! teilnehmen. Fakt am Rande: ich werde heute übrigens 27. Da passt so ein schöner Lack doch besonders. 🙂

picture polish salt water makro

Kennt ihr diesen Lack? Welche Lacke von picture polish besitzt ihr? Bei mir steht außer salt water nur Freya’s Cats im Lackregal. 🙂

picture polish salt water zweites makro


[LIFUB] A England – Waltz of the Flowers

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
a england waltz of the flowers mit flasche

Huhu!

Für Lenas Blogparade Lacke in Farbe… und bunt! habe ich dieses Mal einen besonderen Lack lackiert. Waltz of the Flowers von A England aus der Russian Soul-Kollektion ist einer von vier A England-Lacken, die ich besitze.
Er enthält lila Schimmer und einen grauen Holo-Effekt. Damit ist er für mich fliederfarben und passend für diese Runde. 🙂

a england waltz of the flowers nah

Den geraden Pinsel von A England mag ich nicht so sehr, es war schwierig damit streifenfrei zu lackieren. Trotzdem musste ich nur wenig Clean Up machen.

a england waltz of the flowers nah holo

Auf meinen Fotos seht ihr zwei Schichten ohne Überlack. Die ersten Fotos habe ich im indirekten Sonnenlicht gemacht.

a england waltz of the flowers makro
a england waltz of the flowers zweites makro

Die letzten beiden Bilder entstanden mit Blitzlicht und zeigen, wie der Lack im direkten Licht aufdreht. Trotzdem ist der Holo-Effekt ziemlich subtil und damit genau richtig für meinen Geschmack. 🙂

a england waltz of the flowers with flashlight

Wie gefällt euch Waltz of the Flowers? 

a england waltz of the flowers with flashlight and nearer

[LIFUB] essence Like Ice in the Sunshine – 03 amarena cherry

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
essence like ice in the sunshine amarena cherry

Hi Leute!

Für Lacke in Farbe…  und bunt! von Lena hab ich mir diese Woche mal wieder einen echt alten Lack ausgesucht. 03 amarena cherry von essence war in der Like Ice in the Sunshine LE erhältlich. Google sagt mir, dass es diese LE im Juni 2006 gab. Mein Lack war auch schon einmal fast eingetrocknet und ich hab ihn mit Unmengen Nagellack-Verdünner wieder flüssig gemacht, weil das Fläschchen nur 4 ml enthält und der Lack schon so alt ist. Ich dachte mir: echt jetzt – das MUSST du leer machen!
Heute stelle ich euch 03 amarena cherry endlich vor. Der Lack ist hellrot, passend zur Farbvorgabe, und enthält pinkfarbene Glasfleks, die man auch auf dem Nagel noch als Schimmer sieht. Ich brauchte zwei bis drei Schichten. Der Lack trocknete auch noch gut und mit Über- und Unterlack hielt er auf meinen frisch gekürzten Nägeln auch einige Tage. Also die Qualität ist hier auch nach über zehn Jahren noch gut. 😉

essence like ice in the sunshine amarena cherry nah
Jetzt ist die Flasche halb leer. Ich hoffe, dass ich ihn dieses Jahr noch leeren kann, notfalls auf den Zehennägeln. Es gibt übrigens in meiner Sammlung noch einen anderen Lack aus dieser LE, den ich euch noch nicht vorgestellt hab: 05 Berries&Cream ist lilafarben und enthält silbernen Mikroglitter. Der kommt dann hoffentlich auch demnächst vor die Kamera. 😉
essence like ice in the sunshine amarena cherry makro