[Alte Schätze neu lackiert] Ein Dupe zu Moscow Nights

Huhu!
 
Heute möchte ich euch einen Lack von P.S.Love noch einmal zeigen. Er hat leider keinen Namen, aber ich habe ihn hier schon einmal gezeigt. Und so sah das Bild aus: 
Meine Bilder damals waren ok, aber ich hätte besser sauber machen können, und außer dem Bild oben waren alle ziemlich dunkel. Diesmal wollte ich mehr Nahaufnahmen machen.
 
Ich trage auf den Bildern zwei Schichten dieses namenlosen Lacks. Das Entfernen ist aufgrund der kleinen Glasfleks etwas aufwändiger als bei einem normalen Cremelack, aber noch im Rahmen. Das ist bei mir übrigens auch die Glitter-Grenze, ab der ich die Alufolien-Methode anwende. 😉
 
Wie findet ihr den Lack?
 

Astor Crystal Blue

Huhu!

Einige Jahre ist er schon alt, und jetzt bekommt er endlich seinen eigenen Post – Crystal Blue von Astor. 😉 Crystal Blue ist ein besonderer Lack, denn er ist duochrom und changiert zwischen lila und grün.
Deswegen gibt es heute wieder ein paar mehr Bilder, damit hoffentlich alle Facetten von Crystal Blue eingefangen sind. 😉 Ich trage von diesem Lack zwei Schichten über Schwarz. Ihr seht ihn ohne Überlack.
Ich weiß leider nicht mehr, wie lange ich Crystal Blue getragen habe, aber es werden einige Tage gewesen sein. An solchen Effekten kann ich mich nicht satt sehen. Das Ablackieren geht hier ohne Probleme.
Kennt ihr den Lack noch?

essence gel nail polish – ultra violet

essence gel nail polish ultra violet

Huhu!

Aus dem neuen Sortiment von essence (im September?) habe ich genau ein Produkt mitgenommen, und zwar diesen Lack namens ultra violet aus der the gel nail polish-Reihe. Ansonsten reizte mich nichts. Ich bin mittlerweile an einem Punkt angekommen, wo man alles irgendwie schon hat. Davon abgesehen warte ich gerade auf mein Bafög und lebe von 200 Euro im Monat. (Keine Angst, wenn man sowieso jeden Tag in der Bib verbringt, um Hausarbeiten zu schreiben, braucht man nicht viel Geld. :D)
Ultra violet war also das einzige, was ich mitgenommen habe, und das, weil der Lack schon ein bisschen außergewöhnlich ist. Er ist leuchtend lila und enthält pinkfarbene Glasfleks.
essence gel nail polish ultra violet nah
Auf meinen Bildern seht ihr zwei Schichten von ultra violet. Gehalten hat der Lack einige Tage lang, bevor ich ihn mit der Alumethode ablackiert habe. Es hat mir nicht so gefallen, dass die Oberfläche sehr uneben ist, aber die schöne Farbe macht das wieder wett.
Kennt ihr den Lack?
essence gel nail polish ultra violet makro

Kaleidoscope – LM07 Лакоманьяк

kaleidoscope lakomanyak
Tja, hierzu habe ich eigentlich gar nicht viel zu sagen. Den Lack Lakomanyak von Kaleidoscope by El Corazon habe ich zusammen mit Skorpion aus der Milky Way Collection der selben Marke bestellt. Im Prinzip sind Skorpion und Lakomanyak gleich, nur dass Skorpion noch Holo-Partikel enthält. 
kaleidoscope lakomanyak flasche 2
Ich finde es immer ziemlich schwierig, multichrome Effekte auf Fotos zu bannen. Auf den Promofotos in den Shops sieht es immer so toll aus, und bei mir… 😀
kaleidoscope lakomanyak nah

Lakomanyak changiert von grün zu blau zu lila zu pink zu gold. 😉 Ich hoffe, meine Bilder zeigen alle Facetten des Lacks ausreichend.

kaleidoscope lakomanyak nah zweites bild
Lackiert habe ich Lakomanyak übrigens wie Skorpion über eine Schicht schwarzen Lack. Leider sind beide Lacke nicht so toll pigmentiert, so dass das nötig wird.
kaleidoscope lakomanyak makro
Kennt ihr die multichromen Lacke von Kaleidoscope? Welche multichromen Lacke könnt ihr mir noch empfehlen? 😉
kaleidoscope lakomanyak makro zweites bild

[Wir lackieren] Manhattan – Violet Volcano

manhattan club nights violet volcano

Huhu!

Für Wir lackieren von Lotte und Tine habe ich Violet Volcano von Manhattan aus der 2014 erschienenen LE Club Nights mal wieder lackiert. Den Lack habe ich hier schon mal gezeigt und damals sah es so aus:

Einige Jahre davor hatte ich ihn hier übrigens schon mal gezeigt, und da sah es so aus:

Dieser dritte Post über den Lack wird nun hoffentlich meinen Ansprüchen gerecht. 😀

manhattan club nights violet volcano nah

Ich trage zwei Schichten von Violet Vulcano. Insgesamt habe ich den Lack diesmal fast eine Woche lang getragen. Nach etwa vier Tagen begann er, unschön auszusehen. 😉

manhattan club nights violet volcano makro
Entfernt habe ich Violet Volcano mit der Alu-Methode. Anders würde ich es auch nicht mehr machen.
Falls euch Violet Volcano zusagt, schaut doch mal im aktuellen Sortiment nach Sparkle up! Bilder von Sparkle Up, zum Beispiel bei another girl’s beautycase oder Rainbowify me! lassen mich vermuten, dass Sparkle Up die Neuauflage von Violet Volcano ist. Das Bild, das mich damals zum Kauf von Violet Volcano angefixt hat, gibt’s bei Lackfein. 😉
Falls euch noch weitere Lackzwillinge im Sortiment von Manhattan aufgefallen sind, gebt mir bitte Bescheid! Die aktuelle Liste findet ihr hier.
manhattan club nights violet volcano zweites makro

Catrice Luxury Lacquer – Harlems Holo Shake

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice luxury lacquers harlems holo shake

Huhu!

Hier ist Harlem’s Holo Shake von Catrice aus einer der Luxury Lacquer Collections. Irgendwie gab es da ja mehrere. Auf den Fotos kann man es leider nicht so gut erkennen, aber er hat eigentlich einen leichten lila Schimmer. Und er hat einen schönen subtilen Holoeffekt. Das war auch der Grund, warum ich ihn gekauft habe. 😉
catrice luxury lacquers harlems holo shake nah
Ich glaube, ich trage zwei oder drei Schichten von dem Lack. Viel zu erzählen gibt es eigentlich nicht – der Lack hat zufriedenstellend lange durchgehalten, er ließ sich auch leicht entfernen. Ich weiß leider auch nicht mehr, wie viel Harlems Holo Shake damals gekostet hat, aber ich vermute mal, so um die drei Euro.
catrice luxury lacquers harlems holo shake makro
Es folgen die Bilder mit Blitzlicht. 😉 Gefällt euch der Lack? Kennt ihr ihn noch?
catrice luxury lacquers harlems holo shake blitzlicht
catrice luxury lacquers harlems holo shake blitzlicht nah
catrice luxury lacquers harlems holo shake blitzlicht makro

Born Pretty Store Holo Polish – 11

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
Born Pretty Store Holo Polish 11 indirect light
Huhu!
Heute wenig Text: auf den Bildern seht ihr den Holo Polish mit der Nummer 11 vom Born Pretty Store. Der Effekt im direkten Licht (die unteren drei Bilder) ist schon sehr ordentlich. Lackiert hatte ich um die drei Schichten, weil er leider in der Hinsicht etwas schwach auf der Brust ist, aber da alles sehr schnell getrocknet ist, war das egal. Auf den Bildern seht ihr wie fast immer keinen Überlack.
Alles war zufriedenstellend lange schön auf meinen Nägeln. Bezahlt habe ich so um die acht bis zehn Euro, Genau weiß ich es leider nicht mehr, aber die Preise schwanken ja sowieso andauernd. Vielleicht ist der Preis für chinesischen Nagellack ja an den Benzinpreis gekoppelt? ;D
Born Pretty Store Holo Polish 11 indirect light nah
Born Pretty Store Holo Polish 11 indirect light makro
Born Pretty Store Holo Polish 11 flashlight
Born Pretty Store Holo Polish 11 flashlight nah
Born Pretty Store Holo Polish 11 flashlight makro

[Alte Schätze neu lackiert] p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple
Huhu!
Auch diesen Lack aus der Beyond Lagoon LE von p2 hab ich schon mal auf dem Blog gezeigt – allerdings nur auf einem Nagel in einem Vergleichspost.

Aus der gleichen LE haben es übrigens zwei der flüssigen Lidschatten auf meinen Blog geschafft. KLICK! 🙂

p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple zweites flaschenbild

Auch bei 040 atlantis purple bin ich mir nicht sicher, ob er bei mir bleiben darf. Er ist dem Kiko Luxurious Indigo auf dem Bild einfach zu ähnlich (den flormar-Lack habe ich auch schon aussortiert) und einer von der Sorte reicht mir eigentlich. Auch glaube ich, dass der Kiko nicht so langsam getrocknet ist.

p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple nah

Ihr seht auf meinen Bildern zwei bis drei Schichten von 040 atlantis purple. Die Trockenzeit war recht lang, außerdem, um den Vergleich mit Luxurious Indigo weiter zu führen, deckte er genau so wenig. Die Tipwear nach einem Tag ohne besondere Aktivitäten war schon ziemlich krass, teilweise 1 mm. Ich denke, das liegt am Topcoat, aber ohne wäre er aber ewig nicht getrocknet. Das macht den Lack für mich leider untragbar.

p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple nah zweites bild

Mag ihn jemand haben? 😀 Er war ja damals ziemlich beliebt. 

p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple makro
p2 Beyond Lagoon 040 atlantis purple zweites makro


HEMA – 124 Monday madness

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
HEMA 124 monday madness schatten

Huhu!

In Stuttgart hat neulich ein HEMA aufgemacht – laut Internet der erste im Südwesten. Ich war dort und habe für 2,50 € einen der Nagellacke mitgenommen. Meine Wahl fiel auf 124 Monday madness, weil der Lack lilafarben ist und dazu Schimmer enthält.

HEMA 124 monday madness nah schatten

Ich wollte erst einmal nur einen Lack zum Ausprobieren kaufen und bin nun positiv beeindruckt. Monday madness ist nämlich ein Onecoater. Nur auf den Daumennägeln trage ich zwei Schichten. Der Pinsel ist auch gut, abgeflacht und abgerundet.

HEMA 124 monday madness makro Schatten
Weil am Fototag die Sonne schien, gibt es diesmal auch Sonnenbilder. Da sieht man den doch sehr subtilen Schimmer besser. 🙂

HEMA 124 monday madness Sonnenlicht

HEMA 124 monday madness nah Sonnenlicht

Das Entfernen war ziemlich einfach. 124 monday madness hat sich nirgendwohin verteilt und war leicht zu entfernen. Die Haltbarkeit fand ich auch gut. Insgesamt war 124 monday madness 5 Tage auf meinen Nägeln.

Habt ihr schon Lacke von HEMA ausprobiert? Wie gefällt euch monday madness?

HEMA 124 monday madness Makro Sonnenlicht