[Alte Schätze neu lackiert] [Wir lackieren] essence – caribbean bean

essence caribbean bean

Huhu!

caribbean bean von essence stammt noch aus der colour & go-Reihe und erschien 2014. Ich mochte ihn eigentlich nie besonders, was daran liegt, dass ich ihn immer im Vollstress lackieren musste. Nun habe ich mir mal Zeit für neue Bilder genommen. Das alte Bild von caribbean bean sah so aus und nein, ich weiß nicht, warum ich die Flasche so komisch halte:

(Den alten Post von 2014 findet ihr übrigens hier.) Ich weiß noch genau, dass ich jahrelang eine schlechte Meinung von diesem Lack und überhaupt keine Lust hatte, ihn noch mal zu lackieren. Das hat dazu geführt, dass ich jetzt positiv überrascht wurde… 😀
essence caribbean bean nah
Auf meinen Bildern seht ihr zwei Schichten von caribbean bean ohne Überlack. Das Ablackieren  war problemlos möglich. Diesmal war ich eigentlich zufrieden und würde mich nicht mehr so negativ äußern. 😉

Damit möchte ich übrigens auch an der Blogparade Wir lackieren von Marzipany teilnehmen, die 2019 in die nächste Runde geht. Das Thema im Januar ist Drogerielacke, und na ja, davon habe ich wirklich genug. Unterstützt wird Lotte diesen Monat von @druffgemalt 🙂

Kennt ihr den Lack noch? Nehmt ihr auch teil?

essence caribbean bean makro

Rival de Loop Young Beach Love – Bora Bora

rival de loop young beach love bora bora

Huhu Leute 🙂

Heute habe ich Bilder von Bora Bora für euch. Bora Bora erschien 2016 in der Beach Love LE von Rival de Loop Young. Das musste ich nicht mal googeln, ich weiß nämlich noch genau, dass ich einen der Lacke während der Bachelorarbeit gekauft und getragen habe. 😉
rival de loop young beach love bora bora nah
Den Lack habe ich mit der Alu-Methode entfernt. Das ging ziemlich schnell. Ihr seht auf meinen Fotos zwei Schichten ohne Überlack, allerdings würde ich einen empfehlen. Genau wie Tahiti und Ibiza aus der selben LE sollte man Bora Bora mit Überlack tragen, da die Teilchen die Oberfläche ziemlich hubbelig machen. 
Kennt ihr diese LE noch? Wie findet ihr den Bar Glitter? Ich bin ja eigentlich nicht für so was zu haben, ich finde das immer billig. Aber hier ist es schön. Was meint ihr?
rival de loop young beach love bora bora makro

[Wir lackieren] Dance Legend Smoky Collection – Cetraria

dance legend smoky cetraria

Huhu!

Diesen Lack habe ich zwar schon mal gezeigt, aber nicht so detailliert. Es ist Zeit für neue Bilder. (Und außerdem habe ich ihn für Wir lackieren von Lotte und Tine lackiert 😉 )
Auf meinen neuen Bildern seht ihr drei Schichten von Cetraria aus der Smoky Collection mit kleinen schwarzen Partikeln von Dance Legend. Drei Schichten finde ich schon viel, vor allem, da ich meine Nägel gerade ziemlich kurz trage, also logischerweise gibt es da gar nicht so viel Fläche mit Farbe zu füllen.

dance legend smoky cetraria nah

Im Auftrag war der Lack aber immer noch unkompliziert und trocknete schnell. Auch das Entfernen war einfach.

Kennt ihr den Lack?

dance legend smoky cetraria makro

[Grüne Lackherzen] Sommer-Design

Huhu!
Ich bin heute mal wieder für die Grünen Lackherzen auf Instagram am Start – wir sind Mädels aus/in Thüringen, die sich für Nailart interessieren. Nun haben wir es mal wieder geschafft, ein Design zum gemeinsamen Thema Sommer auf die Beine zu stellen.
Ich habe versucht, die Brandung des Meeres darzustellen. Bei Sommer denke ich nämlich seit Monaten schon an meinen Urlaub in Rügen nächste Woche. 😉 Dafür mussten meine einzigen beiden Lacke von pICTURE pOLISH herhalten – Freya’s Cats und Saltwater. Sie sind beide auch ziemlich ähnlich in der Art, denn beide sind Cremelacke mit unregelmäßigen Holo-Partikeln. Auf einem weißen Basislack habe ich ein Gradient mit den beiden Lacken getupft.
Das reichte aber noch nicht. Eine richtige Meeresbrandung hat ja auch Schaum, oder nicht? Deswegen habe ich diese Watermarbling-Technik versucht, die hier und hier schon mal ziemlich gut geklappt hat. Man lässt einen Tropfen Lack ins Wasser fallen, wie bei normalem Water Marbling, dann sprüht man Haarspray oder Parfüm auf das Wasser, sodass die Lackoberfläche aufspringt. Und dann tunkt man den Nagel ins Wasser.
Mein Parfüm war diesmal Hilfiger Woman von Tommy Hilfiger. Mittlerweile geht mir der süßlich-pudrige Geruch davon auf die Nerven und ich versuche nur noch, es leer zu bekommen. Mit Happy Spirit von Chopard hat das mit dem Aufbrechen der Oberfläche allerdings besser geklappt (es roch auch besser). Mein weißer Lack war 33 wild white days von essence aus der the gel nail polish-Reihe. 
Wie gefällt euch meine Meeresbrandung? Schaut unbedingt die Designs von den anderen an! 🙂

Colour Alike – 513

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
colour alike 513
Huhu!
Diesen Lack, Nr. 513 von Colour Alike, besitze ich schon seit meiner ersten Bestellung dort. Das muss 2015 gewesen sein, aber 513 habe ich neulich erst lackiert. Traurig, da der Lack eigentlich der Grund war, warum ich dort bestellt hatte.
colour alike 513 nah
Ich trage auf meinen Fotos zwei bis drei Schichten von der 513. Die sind schnell getrocknet. Obwohl der Lack schon drei Jahre alt ist, war die Qualität top. Auch die Haltbarkeit war zufriedenstellend.
colour alike 513 makro
Der Holoeffekt ist bei der 513 nicht so krass wie bei manchen Lacken von Colours by Llarowe oder so, aber mir reicht es und es ist tragbarer. Irgendwie scheint der Lack auch noch einen leichten goldfarbenen Schimmer zu haben.
colour alike 513 flash
Auf den Fotos mit Blitzlicht könnt ihr den Holoeffekt natürlich besser sehen. Ich fand den Lack wirklich super und werde ihn bald wieder lackieren. 🙂
colour alike 513 nah flash

Andere Bilder von der 513 gibt es bei  Marzipany, Light Your Nails! und Marias Nail Art and Polish Blog. Kennt ihr den Lack auch?
colour alike 513 makro flash

BPS Stampingplate BPX-L019 – Mandala-Stamping

born pretty store stamping plate bpx l019
Dieser Artikel wurde mir kostenlos und im Austausch gegen meine ehrliche Meinung zugeschickt (=Werbung!). Vielen Dank dafür!
Huhu!
Ich habe hier noch eine Stampingplate vom Born Pretty Store, die ich euch langsam vorstellen sollte. Tatsächlich wurde sie mir schon vor meinem Umzug vorletzten August geschickt, aber da sind einige Dinge verloren gegangen, die ich jetzt erst wieder gefunden habe. Bei anderen Dingen vermute ich, dass einer meiner Umzugshelfer – ein kleiner Putznazi – sie weggeworfen hat. Er wollte auch eine Porzellantasse von meiner Urgroßmutter wegwerfen, nur weil sie ein wenig staubig war. Das habe ich verhindert, aber ich konnte leider nicht überall sein. 😦
born pretty stamping bpxl019
Die Stampingplate trägt die Nummer BPX-L019 und hat verschiedene Mandala-Muster. Ich habe versucht, so viele verschiedene wie möglich zu verwenden. Mit meinem schwarzen Stamping-Lack, den ich mal von Nur Besten zugeschickt bekommen habe und der wirklich hochwertig ist, hat das Übertragen der Muster super funktioniert.
born pretty stamping bpxl019 nah
Als Basis trage ich bluish green von p2, den ich hier schon mal gezeigt hatte. Ich finde den Kontrast von mint und schwarz sehr schön, aber ich könnte mir das Muster auch in weiß oder gold vorstellen.
Wenn ihr an der Plate interessiert seid, dann nutzt zum Bestellen doch meinen Rabatt-Code BHEK31 – damit bekommt ihr 10 % Rabatt auf alle nicht reduzierten Produkte. Die Plate findet ihr hier.
born pretty stamping bpxl019 makro

catrice Luxury Lacquer – Sandhopper

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice luxury lacquer sandhopper

Huhu!

Dieser Lack ist ebenfalls schon ewig in meiner Sammlung. Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht mehr, ob ich Sandhopper aus der Luxury Lacquer LE von Catrice damals selbst gekauft oder in irgendeinem Blogsale erworben habe. Die LE gab es 2014. Die Qualität von meinem Sandhopper ist noch gut. Ich hatte eigentlich schon mal Bilder gemacht, aber den Post nie veröffentlicht, weil mir meine alten Bilder nicht gefielen. Deswegen gibt es jetzt neue.
catrice luxury lacquer sandhopper nah
Ich habe hier drei Schichten lackiert. Zum Glück musste ich nicht allzu lange warten, bis diese trocken waren.

Andere Bilder gibt es bei Nagellackjunkie, Irmas Lackwiese und Of Claws and Color.

Sandhopper gefällt mir immer noch sehr gut und darf in meiner Sammlung bleiben. Kennt ihr den Lack noch? 🙂
catrice luxury lacquer sandhopper makro

miss sporty Precious Pearl 040 paradise island

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
miss sporty precious pearl 040 paradise island

Huhu!

Ein weiterer der Lacke aus Prag ist 040 paradise island aus der Precious Pearl-Reihe von miss sporty. Er hat etwa 1,70 € gekostet, zirka 40 Kronen. Die normalen Cremelacke von miss sporty sind sehr günstig und kosten so um die 29 Kronen, also etwas mehr als einen Euro. 
Im Auftrag war er leider nicht so optimal. Er wird fleckig, das lässt sich nur schwer ausgleichen, deswegen trage ich drei Schichten mit Überlack. Den Überlack habe ich auch lackiert, um die Bläschen zu kaschieren. Ich glaube, die Lacke bilden bei mir doch wegen der Wärme Bläschen, schließlich ist mir das auch mit fast allen meinen neuen Lacken von Kiko passiert. Übrigens ist der Lack auch nach drei Schichten noch ziemlich scheckig, ich weiß also nicht, ob ich ihn behalten möchte.

miss sporty precious pearl 040 paradise island nah
Daheim ist mir dann aufgefallen, dass paradise island vielleicht doch nicht so einzigartig in meiner Sammlung ist. Ich habe gute Neuigkeiten für alle, denen der Lack gefällt: er sieht exakt so aus wie hug it out von p2 😀

p2 hug it out

Ich habe diese Maniküre etwa drei Tage getragen und hatte an allen Problemfingern Abplatzer. In der Zeit habe ich aber auch schwere Dinge getragen und jede Menge Geschirr abgespült. Und sie sind auch schon ziemlich lang, also liegt es vielleicht nicht nur am Lack.

Was meint ihr? Habt ihr schon mal Produkte von Miss Sporty ausprobiert? Kennt ihr den Lack? 

miss sporty precious pearl 040 makro

Manhattan – Limmering Lime

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
manhattan limmering lime mit flasche

Huhu!

Ich lackiere ja gerne alte Lacke, weil sie einfach noch da sind und immer noch schön aussehen und deswegen gibt es heute Limmering Lime von Manhattan aus der Birthday Collection zu sehen. Damit zeige ich endlich den letzten der drei Lacke, die ich mir damals gekauft habe. Ohje. (die anderen Beiden waren Ma Marals und Seasons in the Sun)
manhattan limmering lime nahaufnahme
Limmering Lime enthält sowohl goldenen Schimmer als auch Glitter, was man aber erst auf den zweiten Blick erkennt. Er deckte in zwei bis drei Schichten und hat auch einigermaßen lange gehalten. Ich weiß leider nicht mehr, wie lange. 😀 Auf jeden Fall möchte ich ihn jetzt wieder öfter tragen. Das hat er verdient, oder?
Kennt ihr diesen Lack noch? Habt ihr damals Lacke aus der Birthday Collection gekauft?
manhattan limmering lime makro