Catrice – Hugo Moss

catrice hugo moss

Nein, dies ist kein „Alte Schätze neu lackiert“-Beitrag. Diesen Lack habe ich tatsächlich noch nie lackiert. Auf dem Nageldisplay war schon klar, dass Hugo Moss von Catrice schlecht deckt, und darauf hatte ich wohl nie richtig Lust. Das erklärt, warum der Lack etwa seit 2013 (!) unlackiert in meiner Sammlung schmort.

catrice hugo moss nah

Jetzt habe ich ihn ausprobiert und meine Ahnungen haben sich bestätigt. Hugo Moss seht ihr in drei Schichten auf meinen Bildern. Eigentlich hätte es eine vierte gebraucht. Mindestens. Kann man, glaube ich, auf den vergrößerten Bildern auch gut sehen. Was mache ich jetzt mit dem Lack? In meiner Sammlung bleiben wird er nicht. Hat jemand Interesse? 😀

catrice hugo moss nah zweites bild

Catrice Shopping Day at Bluemingdales

catrice shopping day at bluemingdales

Huhu!

Heute möchte ich euch einen Lack zeigen, den ich schon sehr lange habe und den es schon sehr lange nicht mehr gibt. Es handelt sich um Shopping Day at Bluemingdales von Catrice, den ich 2014 schon einmal auf meinem ersten Blog gezeigt habe, mit Blitz und seltsamer Bettwäsche im Hintergrund, die sich nicht mal mehr in meinem Besitz befindet… 😀 Das Bild muss 2013 entstanden sein, als ich noch im Studentenwohnheim gelebt habe… oO

Auf meinen Bildern seht ihr zwei Schichten, die gut und glatt getrocknet sind. Ich weiß leider nicht mehr, wie lange ich Shopping Day at Bluemingdales getragen habe, aber es waren wohl so drei, vier Tage.

catrice shopping day at bluemingdales nah

Aus dem neuen Sortiment mit der geänderten Flasche habe ich keinen Lack, nur diese runden Flaschen, die bei uns allen in den Sammlungen wahrscheinlich langsam aussterben. Kennt ihr den Shopping Day at Bluemingdales noch?

catrice shopping day at bluemingdales nah zweites bild

[Wir lackieren] Catrice – Pure Blue

catrice nude purism pure blue
Huhu!
Pure Blue von Catrice habe ich noch nie auf dem Blog gezeigt. Gekauft habe ich den Lack vor allem, weil bei seinem Erscheinen überall behauptet wurde, er sehe aus wie der gehypte Find me an oasis von Essie (aber mit Glasfleks). Ich finde eigentlich nicht mehr, dass sich die Lacke ähnlich sehen. Find me an oasis hat einen violetten Unterton und außerdem jede Menge Pigment verloren, wie das bei Essies manchmal passiert. Ich hätte da übrigens einen weißen FMAO abzugeben.
catrice nude purism pure blue nah
Auf meinen Fotos seht ihr zwei Schichten von Pure Blue, der übrigens aus der Nude Purism-LE von 2015 stammt. Andere Bilder von Pure Blue gibt es bei winzieeeSulfur & Cookiesfrischlackiert… ein anderer ähnlicher Lack, der auch aus einer LE stammt, war übrigens something blue von ANNY, den ich AUCH gekauft habe… ich glaube, ich sollte zwei von den Lacken aussortieren. 😉 Welchen würdet ihr behalten?
Mit den Bildern von Pure Blue möchte ich wieder an Wir lackieren von Marzipany und @druffgemalt teilnehmen. Falls ihr noch Bilder von Drogerielacken macht, tragt euch doch auch ein! 😉
catrice nude purism pure blue makro

Catrice Luxury Lacquer – Harlems Holo Shake

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice luxury lacquers harlems holo shake

Huhu!

Hier ist Harlem’s Holo Shake von Catrice aus einer der Luxury Lacquer Collections. Irgendwie gab es da ja mehrere. Auf den Fotos kann man es leider nicht so gut erkennen, aber er hat eigentlich einen leichten lila Schimmer. Und er hat einen schönen subtilen Holoeffekt. Das war auch der Grund, warum ich ihn gekauft habe. 😉
catrice luxury lacquers harlems holo shake nah
Ich glaube, ich trage zwei oder drei Schichten von dem Lack. Viel zu erzählen gibt es eigentlich nicht – der Lack hat zufriedenstellend lange durchgehalten, er ließ sich auch leicht entfernen. Ich weiß leider auch nicht mehr, wie viel Harlems Holo Shake damals gekostet hat, aber ich vermute mal, so um die drei Euro.
catrice luxury lacquers harlems holo shake makro
Es folgen die Bilder mit Blitzlicht. 😉 Gefällt euch der Lack? Kennt ihr ihn noch?
catrice luxury lacquers harlems holo shake blitzlicht
catrice luxury lacquers harlems holo shake blitzlicht nah
catrice luxury lacquers harlems holo shake blitzlicht makro

catrice Luxury Lacquer – Sandhopper

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice luxury lacquer sandhopper

Huhu!

Dieser Lack ist ebenfalls schon ewig in meiner Sammlung. Ich weiß aber ehrlich gesagt gar nicht mehr, ob ich Sandhopper aus der Luxury Lacquer LE von Catrice damals selbst gekauft oder in irgendeinem Blogsale erworben habe. Die LE gab es 2014. Die Qualität von meinem Sandhopper ist noch gut. Ich hatte eigentlich schon mal Bilder gemacht, aber den Post nie veröffentlicht, weil mir meine alten Bilder nicht gefielen. Deswegen gibt es jetzt neue.
catrice luxury lacquer sandhopper nah
Ich habe hier drei Schichten lackiert. Zum Glück musste ich nicht allzu lange warten, bis diese trocken waren.

Andere Bilder gibt es bei Nagellackjunkie, Irmas Lackwiese und Of Claws and Color.

Sandhopper gefällt mir immer noch sehr gut und darf in meiner Sammlung bleiben. Kennt ihr den Lack noch? 🙂
catrice luxury lacquer sandhopper makro

Catrice Active Warrior LE

catrice ative warrior le



Diese Produkte wurden mir im Austausch gegen meine ehrliche Meinung kostenlos zugeschickt! a.k.a. Sponsored Post! :-*

Huhu, Freunde des Pinguins!
Letzte Woche kam bei mir ein Päckchen mit Catrice-Produkten aus der neuen Active Warrior LE an. Seltsamerweise ist auch ein Dreierset mit Lacken von essence darin gelandet. Ob das wohl Absicht war? Die seht ihr jedenfalls demnächst, wenn ich sie alle lackiert und abgelichtet habe. 😉
Außer den fehlgeleiteten (?) Lacken enthielt das Päckchen folgende Produkte: 
Sweat Soldier Refreshing Wipes 
Epic SEX-PROOF Lip Ink in der Nuance C02 – Heatwave 
Make-Up Freezing Powder
Epic ACTICE-PROOF Luminizer in der Nuance C01 – Work It Out!
Das sagt Catrice im Pressetext:

Power on! Erlebe mit CATRICE den Athleisure Trend mit der neuen Limited Edition „Active Warrior“, die im April 2018 im Handel sein wird. Freedom of Movement – mentale und körperliche Fitness, die im Einklang mit dem Körper und seinen individuellen Bedürfnissen stehen. Im Fokus dieser sportiven Neuausrichtung stehen High-Performance Produkte, die sich durch ihre langanhaltenden sweat-proof Texturen auszeichnen.

Aha! sweat-proof also. Ich bin gespannt. 😉 Die Optik der Produkte gefällt mir auf jeden Fall, denn es sieht so aus, als seien alle mit Wassertropfen gesprenkelt.

catrice active warrior sweat soldier refreshing wipes
Die Sweat Soldier Refreshing Wipes haben sich als Erfrischungstücher herausgestellt. Finde ich auch recht sinnvoll für eine sportliche Limited Edition. Es sind 15 Stück enthalten und es wird auf der Packung explizit darauf hingewiesen, dass sie nicht fürs Gesicht und nicht für gereizte Hautstellen/Wunden verwendet werden dürfen. Darauf möchte ich an dieser Stelle nochmals extra hinweisen. 
Allerdings finde ich es seltsam, dass hier Aluminium Chlorohydrate enthalten ist. Das ist ein Aluminiumsalz, welches schweißhemmend wirken soll und öfter in Antitranspirants eingesetzt wird. Ist es normal, dass so was in einem Erfrischungstuch steckt? Erklärt auf jeden Fall, warum das Produkt nicht im Gesicht verwendet werden soll.

Der Geruch hat mir nicht so zugesagt. Es ist ein ziemlich starker Geruch nach Zitrone, so Richtung Kloreiniger leider. Da man die Erfrischungstücher nicht im Gesicht verwenden soll, habe ich sie an den Armen bzw. unter den Achseln ausprobiert (da sprühe ich ja auch mein Antitranspirant auf). Eine schweißhemmende Wirkung war da, allerdings nicht so stark wie bei meinem normalen Deo (Balea Anti-Transpirant Pure Freshness).

Die Sweat Soldier Refreshing Wipes werden 2, 49 € kosten.

catrice active warrior make-up freezing powder
Das Make-Up Freezing Powder ist farblos bzw. weiß und soll wasserfest, mattierend und fixierend sein. Bei solchen Pudern habe ich manchmal Probleme, dass ich sie im Sommer mit gebräunter Haut nicht benutzen kann, weil sie sich dann weiß abheben. Ich bin gespannt, wie es hier sein wird. Bei der normalen Benutzung auf meiner Winterhaut war das Puder jedenfalls unsichtbar. 😉 Ich hätte hier gerne einen Härtetest gemacht, aber ich treibe im Moment keinen Sport. Das Puder hat während meines Tests (einige Tage am Stück) meine Haut, soweit ich das feststellen kann, nicht ausgetrocknet. Eine längere Haltbarkeit als bei meinem Standardprodukt (das Skin Supreme Compact Powder von trend it up) konnte ich aber auch nicht feststellen.

catrice active warrior make-up freezing powder offen
Gut finde ich, dass ein Spiegel enthalten ist. Hier gebe ich einen Daumen hoch! Bei dem Preis ist das aber nur fair. 😉
Das Make-Up Freezing Powder wird 4,99 € kosten.
catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave
Der/die/das Epic SEX-PROOF Lip Ink ist ein Longlasting Lipgloss, also eines dieser Lippenprodukte, die feucht auf die Lippen aufgetragen werden, dann matt und komplett trocknen und später mit Fett entfernt werden müssen. Ich glaube, mittlerweile ist der Begriff „Liquid Lipstick“ dafür sehr etabliert.

catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave swatch
Ich habe die Nuance C02 – Heatwave bekommen, ein knalliges Pink. Die Farbe ist nicht matt, sondern glänzend, und trocknet auch nicht komplett an. Der Tint ist ziemlich stark. Ich habe die Farbe auf dem Arm und auf den Lippen einen Tag lang nicht richtig wegbekommen. Abgefärbt (beim Trinken etc.) hat aber fast nichts und die Farbe hielt auch ziemlich lang. Nach einigen Stunden hatte ich das Bedürfnis, auf der Innenseite der Lippen die Farbe nachzuziehen, aber nur, weil sie dort „eingezogen“ oder „getrocknet“ war (oder vielleicht auch nur verschwunden?) Auf jeden Fall sah es ziemlich lang gut aus und ich werde das Produkt weiterverwenden.

Beim Sport habe ich sie jetzt nicht ausprobiert, weil… ganz ehrlich? Wenn ich mal Sport mache, dann trage ich vorher eigentlich keinen pinkfarbenen Lippenstift auf. 😀

catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave lippen
catrice active warrior epic sex-proof lip ink 02 heatwave mund offen
Der/die/das Epic SEX-PROOF Lip Ink wird 4,49 € kosten.
catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! flasche
Der Epic ACTICE-PROOF Luminizer ist ein flüssiger Highlighter. Ich habe die golden schimmernde Nuance C01 – Work It Out! bekommen, aber es gibt auch noch eine hellrosa Variante. Einmal aufgetragen und auf der Haut verteilt trocknet dieser Highlighter ziemlich schnell an und ist auf jeden Fall wischfest. Ich hatte ein wenig Probleme damit, ihn sparsam zu dosieren und schnell genug einzuarbeiten, bevor er antrocknete.

catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! swatch
catrice active warrior epic active-proof luminizer 01 work it out! tragebild
Auf dem Tragebild habe ich das Produkt unter der Augenbraue und auf den Wangen verwendet. Man muss wirklich sparsam dosieren, weil der Schimmer sehr intensiv ist. Abends hatte ich noch einiges abzuschminken, also auch hier: das Durchhaltevermögen ist gut. Der Epic ACTICE-PROOF Luminizer wird 3,99 € kosten.
Das war’s auch schon. Wie findet ihr die Produkte und die LE im Allgemeinen? Werdet ihr etwas kaufen? Vielleicht ist euch auch aufgefallen, dass ich irgendwann statt des vollen Produktnamens nur noch „das Produkt“ geschrieben habe. Es tut mir leid, aber die Namen sind mittlerweile einfach lächerlich lang, so wie Songtitel von Emopunk-Bands. Aber: drei von vier Produkten konnten mich überzeugen und ich werde sie alle vier weiter verwenden. Das gibt es auch nicht oft bei LEs, die mir zugeschickt werden. 🙂

Catrice Feathered Fall – 03 Skie’s Force

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
Catrice Feathered Fall - 03 Skie's Force

Huhu!

Vor Jahren (im Herbst 2014) gab es bei Catrice eine LE namens Feathered Fall. Ich habe damals so viele schöne Bilder von dem Lack 03 Skie’s Force gesehen, dass ich ihn haben musste. Die Bilder von damals sind nie im Internet aufgetaucht, weil meine Digitalkamera in dem schummrigen Kunstlicht in meiner alten Wohnung keine guten Bilder hinbekommen hat. Am nächsten Tag hatte ich schon jede Menge Dellen im Lack und keine Lust mehr darauf.

Catrice Feathered Fall - 03 Skie's Force nah
Nun durfte er also wieder drauf. Ich trage mindestens drei Schichten ohne Überlack. Skie’s Force deckt leider nicht besonders gut. Ich schätze mal, das muss so sein, weil sonst die duochromen Schimmerteilchen nicht gut sichtbar wären, die in der grünen Basis herum schwimmen. Leider braucht er auch eine Weile zum Trocknen mit all den Schichten. Vorsicht ist hier angesagt.

Catrice Feathered Fall - 03 Skie's Force nah zweites bild
Diesmal habe ich es hoffentlich geschafft, den duochromen Effekt – blau und violett – zu zeigen. Noch mehr Bilder von dem Lack gibt es bei Chucks Love und Plenty of Colors.

Kennt ihr den Lack noch? Habt ihr damals was gekauft?

Catrice Feathered Fall - 03 Skie's Force makro



Catrice – 07 Genius in the bottle

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice ultimate nail lacquer 07 genius in the bottle mit flasche
Huhu!
Dieser Lack sieht in der Flasche so schön aus. So stelle ich mir einen Scarabäus vor. Auf den Nägeln… na ja. 😀 07 Genius in the bottle von Catrice hatte ich sogar zweimal, weil ihn mir eine Freundin geschenkt hat. Da ich aber wusste, dass ich den anderen niemals leeren würde, habe ich ihn weiter geschenkt. Kann gut sein, dass auch dieses Exemplar gehen muss. 
catrice ultimate nail lacquer 07 genius in the bottle nah
Ihr seht auf meinen Fotos zwei Schichten über schwarzem Lack. Leider kommt der duochrome Effekt überhaupt nicht auf den Nägeln rüber.
Ich denke, ich werde ihn wirklich aussortieren. Meine Sammlung ist mittlerweile einfach zu groß, um diese Lacke zu behalten, die mich nicht vom Hocker reißen. 😉
Was meint ihr? Würdet ihr ihn behalten? Habt ihr Genius in the Bottle auch? 
catrice ultimate nail lacquer 07 genius in the bottle makro

Catrice Liquid Lip Powder – Metal Matt 020 Frame of Roses, 050 Let’s Mauve to San Francisco und Ultra Matt 070 Café Americano, Please

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
catrice liquid lip powder

Huhu!

Neulich habe ich auf meinen Streifzügen das neue Sortiment von Catrice entdeckt. Für je 3,95 € habe ich drei der Liquid Lip Powder gekauft. Sie gehören zur gleichen Art Lippenprodukt wie die Longlasting Lipglosse vom Born Pretty Store, der Crazy Matt‘ n Lasting Matt-Lipgloss von Rival de Loop Young und der Matte Me von Sleek – flüssige Lippenprodukte, die auf den Lippen komplett trocknen und dann matt werden. Ich nenne so etwas hier auf dem Blog Longlasting Lipgloss. Wenn ihr mitbekommen habt, dass sich dafür eine andere Bezeichnung durchgesetzt hat, sagt mir bitte in den Kommentaren Bescheid. 😉

catrice liquid lip powder swatch

Metal Matt 020 Frame of Roses


catrice liquid lip powder metal matt 020 frame of roses

Deckt leider nicht so gut. Gleichzeitig ist es aber die alltagstauglichste der fünf Farben und deshalb durfte sie mit. Eigentlich hätte ich gerne alle – matt und metallic gleichzeitig auf den Lippen ist ein Trend, der mir sehr gefällt, aber ich frage mich einfach, wann ich die tragen soll. 🙂

catrice liquid lip powder metal matt 020 frame of roses mund offen

Frame of Roses braucht eine Weile, bis er trocken ist. Ich brauchte drei Schichten, bis die Nuance deckte. Wie lange ich darauf gewartet habe, bis alles trocken war, dürft ihr euch ausmalen, ich habe die Zeit leider nicht gemessen. 😉 Ich hoffe, man kann auf meinen Bildern erkennen, dass Frame of Roses leider ungleichmäßig wird. Außerdem werden Lippenfalten betont.

catrice liquid lip powder metal matt 020 frame of roses full face

Als nächste Nuance habe ich 050 Let’s Mauve to San Francisco getestet. Das war ein Griff ins Klo, fürchte ich. 😀 Die Farbe ist für meinen Teint viel zu lila und steht mir überhaupt nicht. Sie deckt zwar besser als Frame of Roses, wird aber noch viel ungleichmäßiger. Ich werde sie nicht behalten.

catrice liquid lip powder metal matt 050 lets mauve to san francisco
catrice liquid lip powder metal matt 050 lets mauve to san francisco mund offen
catrice liquid lip powder metal matt 050 lets mauve to san fracisco full face

Von den Ultra Matt-Nuancen durfte 070 Café Americano, Please mit. Ich teste immer gerne Farben, die ich im Alltag tragen kann. Von diesem Teil der Reihe werde ich vermutlich noch weitere kaufen, denn wo mich die Metal Matt-Nuancen enttäuscht haben, macht diese hier alles richtig und versöhnt mich auch wieder.

catrice liquid lip powder ultra matt 070 cafe americano please

Die Deckkraft ist super – ich musste nur eine einzige dünne Schicht auftragen. Es werden keine Lippenfältchen betont, wie es beim Matte Me von Sleek beispielsweise der Fall ist. Café Americano, Please trocknet nicht komplett trocken, sondern bleibt minimal klebrig. Allerdings nicht so, dass es störend wäre.

catrice liquid lip powder ultra matt 070 cafe americano please mund offen

Die Haltbarkeit ist so, wie ich es erwartet habe. Vor fettigem Essen und Trinken kapituliert Café Americano, Please wie jeder Longlasting Lipgloss, aber ansonsten hält er. Meine Lippen fühlen sich übrigens auch nicht ausgetrocknet an, wie beim Lingerie Lipstick von NYX, der sehr unangenehm war (und den ich bis jetzt deswegen auch noch nicht ausgiebig getestet habe – kommt aber noch).

catrice liquid lip powder ultra matt 070 cafe americano, please full face

Also, das waren ein neutraler Daumen, ein Daumen runter und ein Daumen hoch – ich schätze, ich gebe euch die Empfehlung, weitere Meinungen zu lesen, bevor ihr euch an die Liquid Lip Powders von Catrice wagt. 😉 Und die findet ihr bei:

Die Edelfabrik | Lavie Deboite | There’s Always Lipstick | Make Up and More | Fio’s Welt | Lipstickbunnies

Habt ihr auch Posts über die Liquid Lip Powder geschrieben? Gebt mir Bescheid, und ich nehme euren Beitrag in die Liste auf. 

Catrice Matt Lip Artist – first bROWn Ticket und Merl’oh!

[Unbezahlte Werbung durch Verlinkung / Markennennung]
Bei der letzten Sortimentsumstellung von Catrice sind die Matt Lip Artists rausgekommen. Merl’oh! habe ich in der Bloggers Choice Box gewonnen. first bROWn ticket durfte dann von alleine mit. Weil die beiden Lippenstifte so unterschiedlich sind, möchte ich sie heute vorstellen und vergleichen. Beide kosten 4,95 €.

Oben seht ihr wieder einmal, wie meine Lippen nackig aussehen. Nämlich fast farblos. 🙂

Hier trage ich first bROWn ticket (den Namen tippe ich echt nicht gern… wer denkt sich diesen Quatsch mit der Groß- und Kleinschreibung nur aus?!). Ich habe die Ränder mit einem Lippenpinsel gemalt und dann mit dem Stift ausgefüllt. So wird es exakt. Ohne diese Methode komme ich mit den dicken Stiften nicht klar.
Dieser Lippenstift ist für mich noch im Alltag tragbar. Bei Kathrin von Innen&Außen zum Beispiel sieht er ziemlich dunkel aus. Ich hab noch zehnmal nachgeschaut – ich hab die richtige Kappe und alles stimmt, nix vertauscht. 🙂 Meine Fotos sind schon farbecht. Bei diesem Lippenstift muss man also extrem aufpassen, er scheint bei jedem anders auszufallen. So richtig braun finde ich ihn auch nicht, eher bräunlich. 🙂
Die Haltbarkeit ist hier ziemlich gut.
Merl’oh! hasse ich jetzt offiziell. Uff. Ich habe bei Kathrin (ihre tollen Swatches von der gesamten Reihe solltet ihr unbedingt anschauen) schon über Merl’oh gelesen, dass er schwierig im Auftrag sein soll. Ich hatte ihn in der Uni drauf (ich hatte eine einzige Vorlesung und bin danach gleich heim) und der Zeit nichts getrunken und gegessen und trotzdem war er in der Zeit innen fast verschwunden.
Die Farbe ist zwar toll, ich liebe so ein Dunkelrot, aber wenn ich mich nicht mal die zwei Stunden drauf verlassen kann… eigentlich wollte ich die Bloggers Box wegen genau dieses Lippenstifts und jetzt bin ich richtig froh, dass ich dafür nichts bezahlt habe.

Ich habe ihn mit einem Lippenpinsel aufgetragen. Das muss man auch, außerdem muss man die Lippen vorher peelen, sonst sieht er furchtbar aus. Hier habe ich Angst, dass meine Bilder zu hell sind, schaut euch auch die Swatches bei Shades of Fashion und Beautylab an. Die beiden haben aber auch dunklere Lippen als ich!

Habt ihr schon welche von den Matt Lip Artists ausprobiert? Wie gefallen euch first bROWn ticket und Merl’oh! ?